Verkehrshelfer gesucht

Ein Zebrastreifen macht noch keinen sicheren Schulweg

 

Liebe Eltern der Grundschüler der KGS Mechernich

der Ortsvorsteher im Kernort Mechernich sucht engagierte Eltern, Großeltern und andere Personen, denen die Sicherheit unserer Kinder am Herzen liegt. Schließen Sie sich dem Projekt an und lassen Sie sich als Verkehrshelfer ausbilden. Sie werden zukünftig an den Verkehrsschwerpunkten eingesetzt und sichern den Schulweg ab. Je mehr freiwillige Helfer und Interessierte sich melden, desto weniger ist die Belastung für den Einzelnen.

Sollten Sie die Möglichkeit haben, sich morgens zwischen 7:30 und 08:15 Uhr als Verkehrshelfer einsetzen zu lassen, melden Sie sich bitte

• bei Günther Schulz, Ortsvorsteher im Kernort Mechernich , untergm.schulz@unitybox.deoder 0172 26 33865

• im Sekretariat der Kath. Grundschule in Mechernich,Tel. 02443 / 48827 Fax 02443 / 8584, E-Mail: kgs-mechernich@t-online.de

 

Selbstverständlich wird der Einsatz der Verkehrshelfer immer nach den vorhandenen Kapazitäten und Möglichkeiten der Helferinnen und Helfern koordiniert. Damit können wir schon viel erreichen.

Die Ausbildung/Einweisung in die Aufgaben wird durch die Verkehrswacht und der Polizei durchgeführt.

Die Ausstattung mit

-Verkehrshelferjacke und Lotsenkelle

erfolgt kostenfrei durch die Verkehrswacht Euskirchen e.V.

 

 

Große Schulsitzung 2020

„Es war einmal- wir machen Halt, im Mechernicher Märchenwald“

Grundschule Mechernich feiert Karneval

In der vollbesetzten Aula in Mechernich fand am Samstagnachmittag, 15.02.2020, wie in jedem Jahr die große Schulsitzung statt. „Es war einmal- wir machen Halt, im Mechernicher Märchenwald“ ist das Motto der Session und alle machten sie Halt im Märchenwald: Froschkönige, gestiefelte Kater, Prinzessinnen und Prinzen, Könige und Königinnen, Zauberer, Elfen und Elben, Einhörner, Aschenputtel, Rotkäppchen, Schneewittchen und nicht sieben, sondern mindestens 70 Zwerge. Zusammen feierten sie ausgelassen Karneval auf einer märchenhaft hergerichteten Bühne. Mit ihnen feierten auch die ehemalige Schulleiterin Rita Gerdemann und der stellvertretende Bürgermeister Günter Kornell.

Als Sitzungspräsident führte Schulleiter Uli Lindner-Moog durch das kurzweilige Programm, das die Kinder in den Klassen und aus dem OGS-Bereich mit ihren Lehrerinnen, Lehrern und Bundesfreiwilligendienstlerinnen auf die Beine gestellt hatten. Tänze, Sketche, Scherzfragen und Witze wurden gekonnt von den Kindern vorgetragen und immer wieder war zu sehen, mit welch großer Freude die kleinen Jecken ihre Programmpunkte vorbereitet hatten und dann einem großen Publikum vortrugen. Wie immer wurde jedem Teilnehmer ein Schulorden verliehen.

Zum Gelingen der Kinderkarnevalssitzung trug die Mechernicher Jugendprinzessin Pauline I. mit großem Gefolge und den Tanzgarden der Mechernicher Karnevalsvereine bei. Ebenso begeisterte der Vussemer Karnevalsverein mit seinem Dreigestirn Prinz Kurt I., Jungfrau Berti und Bauer Klaus, das mit großem Gefolge und den Tanzgarden an der Sitzung teilnahm und vor über 700 großen und kleinen Besuchern auftrat. Die Bewirtung übernahmen wie immer die Eltern und der Förderverein der Schule.

Begeistert gefeiert wurden die Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule, die als Höhepunkt zum Abschluss tanzten. Routiniert hatte die Lehrerin Sabrina Wingen das Programm zusammengestellt und sorgte wieder einmal für eine gelungene Schülersitzung.

 

Allen unseren Eltern, Lehrerinnen und Lehrern, Bundesfreiwilligendienstlerinnen und unser Sekretärin ein großes Dankeschön für die tolle Sitzung!

 

Dreimoll Grundschull Alaaf

 

... hier der Artikel auf mechernich.de: "Nicht sieben, sondern 70 Zwerge"

 

... und hier unsere Fotos

Wochenarbeitspläne und Infos

 

Klasse 1a                     Klasse 1b                    Klasse 1c                    Klasse 1d

 

Klasse 2a                     Klasse 2b                    Klasse 2c                    Klasse 2d

 

Klasse 3a                     Klasse 3b                    Klasse 3c                    Klasse 3d

 

Klasse 4a                     Klasse 4b                     Klasse 4c                    Klasse 4d

 

 AG "Karneval der Tiere"                                  Jekits: Ostergruß & Tanz mit Abstand

 

Zusätzliche Angebote und Anregungen

... und dann habe ich ihn doch gesehen!

Osterbrief

Ostergrüße

Die Kinder in der Notbetreuung haben an die vielen Menschen gedacht, die in den Altersheimen, Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen in unserer Stadt leben und keinen Besuch bekommen dürfen. Für sie haben sie mit viel Liebe und Ausdauer gebastelt und Briefe geschrieben. Heute werden diese Ostergrüße zu den Einrichtungen gebracht und dort verteilt.

Wir wünschen allen, die dort leben oder zurzeit im Krankenhaus sind, ein gesegnetes Osterfest, bleiben Sie frohgemut und gesund. Allen Menschen in den Krankenhäusern wünschen wir baldige Genesung.

Liebe Mädchen und Jungen der Grundschule Mechernich,

auch wenn wir uns jetzt schon 2 Wochen  nicht mehr in der Schule sehen können und es mindestens noch 3 Wochen dauert, bis wir uns wiedersehen, sind wir alle doch noch da – und wir denken aneinander!

Eure Lehrerinnen und Lehrer haben Wochenpläne für euch erstellt, die ihr, wie ich höre, fleißig bearbeitet. Außerdem findet ihr bei uns viele Links zu Lernangeboten und Seiten, die ihr anklicken könnt, um zum Beispiel jeden Tag eine Sportstunde im Wohnzimmer, auf dem Balkon oder im Garten zu machen und euch fit zu halten.

Wer von euch mal ganz genau wissen will, was  „Corona“ ist, der kann folgende Seiten anklicken:

https://www.youtube.com/watch?v=_kU4oCmRFTw

„In diesem Video, das sich speziell an Kinder richtet, erklären wir euch leicht verständlich, was das Coronavirus überhaupt ist, was es tut und wie ihr euch vor ihm schützen könnt."
Quelle: Stadt Wien

Die Seite mit der Maus erklärt dir ebenfalls alles rund um das Coronavirus:

https://www.wdrmaus.de/extras/mausthemen/corona/index.php5

 

SCHICKT EUREN FREUNDINNEN UND FREUNDEN AUS DER KLASSE GRÜßE:

Es sind alle da und es geht allen genauso wie mir. Ich bin nicht allein.


Ihr könnt uns Fotos oder gemalte Bilder von zu Hause schicken, die zeigen, was ihr so macht und wie es euch geht. Damit könnt ihr eure Freundinnen und Freunde aus euren Klassen grüßen, wenn ihr möchtet.

Und so wird´s gemacht:

Wie geht es dir zu Hause?

1.   Zeichne, male, gestalte oder fotografiere ein Bild (Querformat), auf dem wir sehen können, was du zu Hause machst, wie es dir geht und was dir so durch den Kopf geht.
Du kannst auch etwas dazu schreiben.

2.   Ein Erwachsener fotografiert es.

3.   Schicke es an die Schule:  kgs-mechernich(at)t-online.de

Wir veröffentlichen alle Bilder hier auf unserer Homepage!

Bleibt gut gelaunt und gesund!

Euer Uli Lindner-Moog

Hallo
Ich grüße mein Klasse 4d und meine liebe Klassenlehrerin Frau Lülsdorf.
Ich hoffe wir sehen uns alle bald wieder.
Bleibt Gesund und liebe Ostergrüße von Fabienne Holz

P.S. Bis wir uns wieder sehen können, vertreibe ich mir die Zeit zusammen mit meiner Mama und meiner Schwester bei spielen.

Unterricht ab Montag, den 15. Juni 2020

9. Juni 2020, 22 Uhr

Liebe Eltern,

ab kommenden Montag unterrichten wir Ihre Kinder für zwei Wochen bis zum Beginn der Sommerferien im Klassenverband. Wir werden zusätzlich für jede Klasse verbindlich zwei "Förder-Forder-Lernzeitstunden" pro Woche anbieten, damit die Lehrer*innen sich in dieser verbleibenden Zeit einen umfassenden Überblick vom derzeitigen Lernstand eines jeden Kindes verschaffen können.

Auf der Grundlage der gewonnenen Erkenntnisse können die Kolleg*innen den Einstieg in das neue Schuljahr genau planen und eine individuelle Förderung Ihres Kindes je nach Lernstand festlegen. Da diese Schultage oft mit sechs Unterrichtsstunden für die Kinder erteilt werden, gibt es, auch aus organisatorischen Gründen, keine Hausaufgaben.

Den Stundenplan sowie genaue Informationen für die Klasse Ihres Kindes erhalten Sie in den kommenden Tagen von den Klassenlehrer*innen.

Der Unterricht und die Zeit in der Schule werden unter Einhaltung aller derzeit geltenden Regelungen umgesetzt:

  1. Innerhalb der Klasse fällt das bisher geltende Abstandsgebot für Ihre Kinder. Es besteht keine Verpflichtung, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  2. Damit die Kinder sich nicht mit Kindern anderer Klassen mischen, wird jede Klasse die Pausenzeiten als Klasse allein auf einem der Schulhöfe verbringen. Auch hier besteht keine Verpflichtung, einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.
  3. Da die Abstandsregeln zu Kindern der anderen Klassen beim Betreten der Schule nicht eingehalten werden können, bedeutet dies, dass alle Kinder mit Mund-Nasen-Schutz zur Schule kommen sollen. Dieser kann dann in der Klasse abgelegt werden und sollte zum Beispiel beim Gang zur Toilette wieder angelegt werden. Wenn der Schultag beendet ist, sollte jedes Kind den Mund-Nasen-Schutz erneut anlegen, um den Heimweg anzutreten.
  4. Ab 8.00 Uhr können die Kinder zur Schule kommen und im offenen Anfang in ihre Klassenräume gehen. Dabei soll jedes Kind den schon vom Präsenzunterricht bekannten Weg zu seiner Klasse suchen. Für die Klassen 1a und 1c gelten abweichende Regeln.
  5. In der Schule gelten weiterhin die Ihren Kindern bekannten Hygieneregeln!

 

Morgens unterstützen Lehrer*innen Ihre Kinder bei der Ankunft in der Schule und stehen helfend zur Seite.

Sollten Sie dazu Fragen haben, melden Sie sich gerne!

Weiterhin möchte ich Ihnen mitteilen, dass Sie nach Ausgabe der Zeugnisse für die Stufen 1-3 am 23. und 24. Juni die Möglichkeit haben, mit der Lehrerin oder dem Lehrer Ihres Kindes Rücksprache zu halten. Sollten Sie dazu einen Termin am 25.06. wünschen, melden Sie sich bitte telefonisch im Sekretariat an.

Die Möglichkeit, mit den Lehrer*innen der 4. Klassen zu sprechen, besteht am 26.06. nach 12.30 Uhr, ebenfalls nach vorheriger Anmeldung!

Der Unterricht am letzten Schultag endet für alle um 11.05 Uhr!

Nun wünsche ich allen Kindern zwei erlebnisreiche, freudige Schulwochen, uns allen einen reibungslosen Ablauf dieser Zeit und zunächst einen schönen Feiertag.

 

Herzliche Grüße

Uli Lindner-Moog

 

 

Aktuell Aktuell Aktuell Aktuell Aktuell Aktuell Aktuell

 

Schule für alle ab dem 15. Juni 2020

 

Liebe Eltern,

gerade haben wir erfahren, dass ab Montag, 15. Juni 2020, alle Grundschulen wieder zu einem Regelbetrieb mit Unterricht möglichst gemäß Stundentafel zurückkehren. Damit enden die Notbetreuung und die bisherige Form des Präsenzunterrichtes am 12. Juni 2020.

Hier können Sie den Wortlaut der Schulmail lesen: Schulministerium

Für die KGS Mechernich bedeutet dies:

Ab Montag, den 15. Juni, werden Ihre Kinder nach Stundenplan unterrichtet. Sie haben durchgehend Unterricht im Klassenverband. Religionsunterricht wird ebenfalls in einer noch zu regelnden Form nach den Vorgaben, wenn möglich, im Klassenverband erteilt. Ob Sportunterricht erteilt wird, wird zurzeit mit dem Schulträger geklärt.

Im Laufe der nächsten Woche erhalten Sie weitere Informationen durch die Klassenlehrer*innen Ihrer Kinder.

 

Mit freundlichen Grüßen

Uli Lindner-Moog

Schulstart Klassen 1, 2 & 3

07.05.2020, 18 Uhr

Liebe Eltern,

ich möchte Sie heute in Kürze darüber informieren, dass Ihre Kinder in einem rollierenden System bis zu den Sommerferien an einem, manchmal zwei Tagen in der Woche Präsenzunterricht in der Schule haben werden.

Im Laufe der nächsten Tage werden Sie von den Klassenlehrerinnen und -lehrern darüber informiert, an welchen Tagen das sein wird. Sie bekommen dann den Plan zum Präsenzunterricht und viele weitere Informationen, wie der wöchentliche Schultag aussehen wird. Dabei werden wir uns an den sehr guten Erfahrungen und Vorgehensweisen orientieren, die wir heute sammeln konnten, als die Kinder der 4. Schuljahre nach vielen Wochen wieder zur Schule kamen.

Um Sie gut informieren zu können, ist es wichtig, dass wir Ihre Emailadressen haben, um Ihnen Informationen zu schicken!

An den anderen Tagen lernen Ihre Kinder wie bisher im "Homeschooling". Selbstverständlich wird weiterhin an Tagen, an denen kein Präsenzunterricht erteilt wird, Notbetreuung unter den bekannten Voraussetzungen durchgeführt.

 

Mit freundlichen Grüßen

Uli Lindner-Moog

Schulstart 4. Schuljahr

05.05.2020, 13 Uhr

Liebe Eltern,

in dieser Woche nehmen weiterhin viele Kinder das Angebot der Notbetreuung wahr.

Am 7. und 8. Mai werden die Kinder der 4. Klassen Unterricht haben.

Über den genauen Ablauf des Tages werden die Eltern der 4. Schuljahre heute im Laufe des Tages durch die Klassenlehrer*innen ausführlich informiert. Ihnen wird mitgeteilt, in welcher Gruppe Ihr Kind unterrichtet wird und was es im Hinblick auf die strengen Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten hat. Lesen Sie diesen Brief sorgfältig und klären Sie mit Ihrem Kind Fragen, die es vielleicht hat.

Ich weise noch einmal auf die Möglichkeit der Beurlaubung von Schülerinnen und Schülern, die mit Angehörigen in häuslicher Gemeinschaft leben, bei denen eine Corona-relevante Vorerkrankung besteht, hin, ebenso auf die Möglichkeiten, die bestehen, falls Ihr Kind zu einer Risikogruppe gehört. In beiden Fällen stehen Sie ohnehin in engem Kontakt mit den Klassenlehrer*innen Ihres Kindes.

Sobald wir wissen, wie es in der nächsten Woche weitergeht, werde ich Sie informieren.

 

Mit freundlichen Grüßen

Uli Lindner-Moog

Schulstart

01.05.2020,   9 Uhr

30.04.2020, 16 Uhr

Liebe Eltern,

ich kann Ihnen heute Mittag mitteilen, wie die weiteren Planungen zur Wiederaufnahme des Schulbetriebes erfolgen sollen. Dazu weise ich auf das Schreiben des Ministeriums von heute hin:

DOWNLOAD

Die wichtigsten Regelungen sind die folgenden:

„Soweit die bisherigen Beschlüsse der Regierungschefinnen und Regierungschefs der Länder mit der Bundeskanzlerin sowie der entsprechende Beschluss der Kultusministerkonferenz erwartungsgemäß über den 6. Mai 2020 hinaus Bestand haben, bedeutet das:

 Beginn der Schulöffnungen am 7. Mai 2020 zunächst mit den Viertklässlern,

  • an einem Tag so viel Unterricht und Betreuung wie möglich,
  • nach einem festen Plan bis zu den Sommerferien
  • bei Fortsetzung der Notbetreuung.“

 

Weiterhin werden alle Kinder Wochenpläne über die erprobten Wege erhalten. Im Laufe der nächsten Woche werden Sie Informationen zum weiteren Vorgehen an unserer Schule bekommen. Diese Informationen werden z.B. beinhalten, an welchen Tagen Ihre Kinder bis zu den Sommerferien in der Schule unterrichtet werden.

 

Die Regelungen zur Aufnahme in die „Notbetreuung“ gelten weiterhin:

Für den Anspruch auf die Notbetreuung in Schulen gelten seit dem 23. April 2020 erweiterte berufliche Tätigkeitsbereiche. Grundlage bildet die Coronabetreuungsverordnung (CoronaBetrVO), die mit Wirkung vom 27. April 2020 angepasst wird.

https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-04-17_anlage_2_zur_coronabetrvo_ab_23.04.2020.pdf

Ein aktualisiertes Formular zum Nachweis des Betreuungsbedarfs:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Coronavirus_NotbetreuungFAQ/Notbetreuung_Formular-ab-17-KW.pdf

Bei Fragen wenden Sie sich weiterhin gerne an mich unter kgs-mechernich(at)t-online.de.

Ich wünsche Ihnen einen schönen 1. Mai und ein schönes Wochenende.

 

Herzliche Grüße

Uli Lindner-Moog

Kleine Forscher ganz groß

Bereits dreimal wurde unsere Schule als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert. Die Kinder profitieren immer noch sehr von diesem Projekt: sowohl im Sachunterricht als auch in der OGS können sie unter Anleitung Experimente, zum Beispiel zu den Themen Luft, Wasser, Feuer oder Magnetismus durchführen. Ziel ist es, den Kindern die Welt stückweise anschaulicher zu erklären. In regelmäßigen Fortbildungen bekommen die KollegInnen stets neue Ideen und Materialien an die Hand. So bleibt das Forschen für Kinder, LehrerInnen und das OGS-Team immer spannend! In der neusten Ausgabe der Zeitschrift „Forscht mit!“ (Magazin der Stiftung „Haus der kleinen Forscher“) gibt es einen Artikel darüber, wie das Projekt in unserer OGS umgesetzt wird. Die Forscher-AG hat dort Luftautos gebaut und ausprobiert, welche Bedingungen notwendig sind, damit diese Autos besonders schnell fahren. Viel Spaß beim Lesen!

... und hier gibt es die ganze Zeitschrift zum Schmökern!

Musik im Dezember

Kurz vor Beginn der Weihnachtsferien lud die Schule wieder zu einem wunderschönen Konzert mit „Musik im Dezember“ ein. Viele unserer Schülerinnen und Schülern konnten vor großem Publikum als Solisten oder im Chor „Voices for Christmas“ oder als Kinder der Theater -AG ihr Können beweisen. Organisiert, arrangiert, geprobt und dargeboten wurde das Konzert unter der bewährten Leitung von Frau Gruschke. Alle erhielten am Ende lang anhaltenden Applaus.

 

... und hier geht es zu den Fotos

Aus Waschbären werden „Tanzbären“

Unsere Waschbärenklasse 3c hatte die einmalige Gelegenheit, beim diesjährigen NRW-Tanzfestival „Dynamo“ in Essen (Zeche Zollverein) teilnehmen zu dürfen.

Am Mittwoch (11.12.19) und Donnerstag (12.12.19) nahmen wir die strapaziöse Busfahrt nach Essen in Kauf, um dort verschiedene Workshops mitgestalten zu dürfen und sogar unseren Tanz „Urknall“ aufführen zu können.

Diesen Tanz haben wir während des Jekits-Projektes im 2. Schuljahr entwickelt und auch schon auf dem Schulfest aufgeführt. In Essen hatten wir die Gelegenheit, unseren Tanz auf der großen Bühne vor Publikum zum Besten zu geben. Das haben wir sehr genossen. Besonders schön war, dass uns am Donnerstag auch die Koalas der Klasse 3d begleiteten, um uns zu unterstützen. Im Anschluss an die Präsentationen war die Bühne für alle geöffnet und wir haben mutig und ausgelassen getanzt – sogar die Lehrer!

Wir alle hatten ein unvergessliches Erlebnis!

 

... und hier gibt es noch mehr Fotos und auch Filme über den Auftritt

 

Ganz herzlich bedanken wir uns bei der Tanzpädagogin Frau Kofina, die uns mit ihrem besonderen Engagement diesen Auftritt ermöglicht hat, genauso wie dem Team des Dynamo (nrw landesbuero tanz e.V.) und dem Projekt JeKits.

 
 

Der Nikolaus zu Besuch bei unseren Erstklässlern

Die Überraschung war gelungen, als am Freitag, den 6. Dezember, plötzlich der Nikolaus in die Klassen des ersten Schuljahres hinein schneite!

Neben seinem goldenen Buch, hatte er für die Kinder Nikolaus-Wecken, Äpfel und Mandarinen im Gepäck!

Da alle etwas abbekamen (auch die Zweit-, Dritt- und Viertklässler), scheint es an unserer Schule nur brave Kinder zu geben ...

Weihnachtsdeko im Lidl

Am Mittwoch, dem 27.11.2019 war es wieder soweit… Schon zum 2. Mal waren wir, die Kinder der Kreativ-AG, eingeladen, die Fenster des benachbarten Lidl weihnachtlich zu gestalten. Wir waren alle sehr gespannt darauf und haben schon vorher fleißig gebastelt und gemalt. Im Lidl haben wir dann unsere vorbereiteten Häuser und Weihnachtsmänner an die Fensterscheiben angebracht und zusätzlich noch Bilder mit Fingerfarben gemalt. Die Lidl-Mitarbeiter haben uns sehr herzlich empfangen und als Dankeschön gab es eine süße Überraschung für jeden von uns.

Wir wünschen allen viel Freude mit unseren Werken!

Große Schulsitzung 2020 - 1

Große Schulsitzung 2020 -2

Große Schulsitzung 2020 -3

Impressionen von Musik im Dezember 2019

 
 
 

Kinder tauchen ein in die Welt der Bücher

In die Welt der Bücher eintauchen. Den Kindern der Froschklasse wird das mit der überreichten Präsenttüte heute ermöglicht.


Sandra Schumacher von der Mechernicher Filiale derVolksbank erklärt den Kindern der Froschklasse, was sie in den Präsenttüten mitgebracht hat.

Vollbepackt traf Sandra Schumacher von der Volksbank in Mechernich in der Katholischen Grundschule Mechernich ein. Im Gepäck hatte sie 100 Präsenttüten, die sie an die Erstklässler verteilte. Normalerweise überreicht sie die Tüten gemeinsam mit Janine Andree, der Leiterin der Stadtbücherei Mechernich und das schon seit mehr als zehn Jahren.

In der Klasse 1b erklärt sie den interessierten Schülerinnen und Schülern, dass sie nun alle einen Gutschein erhielten, mit dem sie ein halbes Jahr lang in der Stadtbücherei Mechernich Bücher, Hörbücher, CD´s, DVD´s, Spiele und auch Zeitschriften ausleihen könnten. Das ist ein weiterer Schritt, mit dem die Kinder in die Welt der Bücher eintauchen. Die Stadtbücherei wartet mit mehr als 18.000 Medien auf ihre Besucher. Gerne stellt die Stadtbücherei Lesekisten für den Einsatz im Unterricht zusammen. Auch Führungen für ganze Schulklassen stehen auf dem Programm.

Die Volksbank Euskirchen, die die Stadtbücherei bei dieser Aktion unterstützt, legte zusätzlich noch Spielgeld, Buntstifte und einen Fünf-Euro-Gutschein hinzu, den die Kinder in der Mechernicher Volksbank einlösen können. Und etwas Süßes darf beim Schmökern natürlich auch nicht fehlen. Alle Mechernicher Grundschulen kommen in den Genuss dieser Aktion.

 

... und hier der passende Artikel auf www.mechernich.de: "Eintauchen in die Welt der Bücher"

Seit sechs Jahren Nationalparkschule

Zum dritten Mal wurde unsere Schule im Rahmen einer Feierstunde in Vogelsang als Nationalparkschule ausgezeichnet. Überreicht wurde die Urkunde von Dr. Michael Röös, dem Leiter des Nationalparks. Zu der Feier anlässlich des 10. Geburtstages der Nationalparkschulen waren auch Yvonne Gebauer, Ministerin für Schule und Bildung, und Dr. Heinrich Bottermann, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz NRW, ins Kulturkino gekommen.

Aus Mechernich waren Kinder der Arbeitsgemeinschaft angereist, die sich mit den Naturprojekten rund um unsere Schule befassen, so zum Beispiel mit der Streuobstwiese und im letzten Jahr besonders auch mit den Bienen, die seit Frühjahr bei uns angesiedelt sind. Der Ableger eines Bienenvolks und ein Schaukasten wurden auf dem Schulgelände aufgestellt. Damit diese und künftige Bienen- auch Wildbienen- optimal versorgt werden, wurde eine Bienenweide angelegt, die von den Kindern eingesät wurde. Die Kinder der AG treffen sich regelmäßig mit einem Imker, um das Bienenjahr mitzuerleben. Auch die anderen Schulkinder können die Bienen auf dem Schulgelände besuchen, beobachten und im Rahmen des Sachunterrichts besser kennenlernen.

Begleitet wurden die Kinder von Frau Kesternich und Frau Wingen, die die Zusammenarbeit mit dem Nationalpark Eifel in besonderer Weise pflegen.

 

Und hier ein passender Artikel des Kölner Stadtanzeigers:

"Nationalparkschulen Nationalpark Eifel als Unterrichtsthema - 47 Schulen ausgezeichnet"

Wie verpackt man eine Ziege?

Voller Vorfreude machten sich am Freitag, den 22. November, alle Kinder und Lehrerinnen unserer Grundschule auf den Weg in die Aula des GAT. Dort erwartete uns wieder ein hinreißendes Gastspiel des „CASA MAX theater“ aus Köln.

Geschichten vom Geschenke schenken

"So viele Geschenke! Schön und bunt verpackt türmen sie sich auf der Bühne, große und kleine, runde und eckige, mit und ohne Schleife. Was wohl darin sein mag? Geschichten sind darin verborgen – vom heiß ersehnten Geburtstag, von Tantenbesuchen, Abschied nehmen, Liebesglück und einem etwas verunglückten Weihnachten.

Zwei Spieler öffnen die Kisten und Schachteln für uns. In unterschiedlichen Rollen lüften sie den geheimnisvollen Inhalt der Geschenke. In einer bunten Collage aus lustigen und besinnlichen Geschichten rund um das Schenken nehmen sie uns mit auf eine Reise in die spannende Zeit des Wartens und Erwartens und zeigen, dass auch eine Geschichte ein Geschenk sein kann." (Quelle: CASA MAX )

 

... hier gibt es noch weitere Infos und Bilder zu diesem Theaterstück.

 

 

Vorlesetag 2019

Bereits seit über 10 Jahren beteiligt sich die KGS Mechernich am bundesweiten Vorlesetag. Diesmal stand der Vorlesetag unter dem Thema „Sport und Bewegung“. In Bewegung ist auch unser Vorlesetag geraten, denn es gab einige Veränderungen in der Organisation.

In den ersten zwei Schulstunden ging es in den Klassen rund ums Thema Lesen. Während man sich in der einen Klasse auf „Lesespurensuche“ begab, wurde in der anderen fleißig an Lesestationen gearbeitet. Einige Klassen hatten die Schultische auf Seite geräumt und mit Matratzen und Kissen eine Lesewiese geschaffen, in der auch das ein oder andere Stofftier, welches mit in die Schule durfte, vorgelesen bekam.

Gleichzeitig konnten die Kinder im Foyer wieder an der Büchertauschbörse teilnehmen!

Was eine Büchertauschbörse ist? Man bringt ein Buch, welches man schon oft gelesen hat und von dem man sich trennen kann, mit in die Schule. Dafür erhält man einen Gutschein. Am Vorlesetag sucht man sich auf all diesen Büchern ein „neues“ Buch aus! Und schon hat man wieder neuen Lesestoff!

Nach der Pause kamen dann endlich die Vorlesepaten. Insgesamt 30 Menschen nahmen sich Zeit um in den 16 Klassen ein Stück aus ihrem Lieblingsbuch zu lesen. Im Anschluss beantworteten sie noch Fragen zum Buch oder zu ihrer Person.

Neben dem Bürgermeister Herrn Dr. Schick, kamen der Leiter des Kommerner Freilichtmuseums Herr Dr. Mangold, der Ortvorsteher von Mechernich Herr Schulz, die Leiterin der Gesamtschule Frau Wertenbruch mit ihren Kolleginnen Frau Hoyer-Krekel und Frau Wloskiewicz, Frau Minzenbach vom Gymnasium am Turmhof, der Kinderliedermacher Uwe Reetz, Pastor Pühringer, Frau Simons für den Kinderschutzbund, Frau Schumacher von der Volksbank, Herr Wiegand von der Freien evangelischen Kirche, der Schauspieler Herr Buchinger, Herr Dr. Schade vom KKH Mechernich, Herr Hembach vom Vereinskartell, Herr Müller, Frau Lange vom Thomas-Esser-Berufs-Kolleg, unsere ehemalige Kollegin Frau Pesch, sowie Frau Schneider und Frau Baum von der OGS und Frau Suetake, eine unserer Sozialpädagoginnen. Für viel Spaß sorgte schon in der PauseSuperkalle von Comtec aus Kall, weil er schon den Schulhof bestaunte, ehe er zum Vorlesen kam. Ergänzt wurde der Reigen der Vorleser von Frau Wickert (Lehramtsanwärterin),Frau Hoppe (Praktikantin) und unserer Jahrespraktikantin Frau Narres.

Durch den Lesevortrag besuchten Drachen, Waschbären, Kinderfresser, Gespenster und kleine Hexen unsere Klassen. Manches konnte hinter verzauberten Fenstern entdeckt werden. Eine Klasse musste sich vor Familie Herdmann in Sicherheit bringen, andere lernten die Streiche von Max und Moritz oder den Schildbürgern kennen….

Am Ende waren sich alle einig:

Vorlesen macht Helden!

 

P.S. An langen Winterabend kann man die Zeit zum Vorlesen nutzen! Hier sind unsere Büchertipps vom Vorlesetag 2019:

Der Grüffelo

Kuckuck lustig

Stomatenpaghetti

Klassenzimmergeschichten

Sepp, das müde Schaf

Nur Mut Anton

Cilly Waschbär

Ein Drachenfreund für Linus

Die Schildbürger

Der Kinderfresser

Missionar in Afrika

Der kleine Nick

Eine Woche voller Samstage

Das magische Baumhaus: Geheimauftrag in Paris

Hilfe, die Herdmanns kommen

Agathe Bond

Hinter verzauberten Fenstern

Das kleine Gespenst

Weihnachten im Möwenweg

Lieselotte versteckt sich

Bremen sucht die Superband

Max und Moritz

Karlson vom Dach

Anton hat Zeit

Das Rote U

Emil und die Detektive

Sankt Martin reitet wieder...

... und unsere Kinder begleiteten ihn am Dienstag, den 12. November, singend quer durch Mechernich.

Bei kühlem aber trockenem Wetter präsentierten alle stolz ihre selbst gebastelten Laternen und sangen kräftig mit.

Am Ende des Zuges wärmte ein riesiges Feuer alle wieder auf. Sankt Martin ritt hoch zu Ross und grüßte alle Kinder, die ihm zu Ehren nochmals das Martinslied sangen.

Anschließend bekamen die Schulkinder ihre wohlverdienten Wecken und konnte noch mit ihren Eltern bei Kinderpunsch und Curry-Wurst rund um die Schule und Feuer weiterfeieren.

Kinderschutzbund Mechernich überreichte Blockflöten

Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress
Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress
Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress
Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Seit vielen Jahren bietet der "Kinderschutzbund Mechernich" im Rahmen des Projekts "Jedem Kind sein Instrument" den Kindern der Katholischen Grundschule eine tolle Möglichkeit im Klassenverband Blockflöte zu erlernen. Fast schon traditionell werden dazu interessierten Klassen zu Beginn des zweiten Schuljahres kostenlos Blockflöten durch den "Kinderschutzbund Mechernich" überreicht. So war es auch am Donnerstag, den 31. Oktober 2019. 

Die Blockflöten begleiten die Kinder in den folgenden drei Schuljahren, es wird fast täglich mit viel Elangeübt und musiziert. Die Klassen erhalten immer wieder die Möglichkeit ihre eingeübten Stücke einem größerem Publikum vorzutragen, sei es auf Schulfesten, Einschulungsfeiern, Weihnachtsfeiern, "Musik im Dezember" oder zur Verabschiedung der Viertklässler. Auch außerhalb der Schule sind die Grundschüler gern gesehene Gäste. So treten sie regelmäßig beim "Mechernicher Adventsmarkt" auf.

In der kleinen Feierstunde, an der Frau Altendorf und Frau Stühl vom Kinderschutzbund teilnahmen, brachten die Kinder der Klasse 3d einige Stücke zu Gehör, unter anderem"Im Zirkus: Auf dem Pferd", "Mini Magic Rock", "Kuckuck" und als Zugabe die französische Volksweise "Au clair de la lune". Anschließend verteilten sie die neuen Flöten an die Kinder der Klassen 2b, 2c, 2d, die die Übergabe kaum erwarten konnten.

Fotos zu den Tanzbären

... und hier noch einige Fotos von unserem Ausflug zum Tanzwettbewerb Dynamo 2019

 

Film zu unserem Auftritt:  https://vimeo.com/380448209

Trailer:  https://vimeo.com/382295814

Interview mit Herrn Minister Dr. Stamp (Kinder Reporter+innen):  https://vimeo.com/380214670

 

Fotos: Credits: Foto Sabine Große-Wortmann / © nrw landesbuero tanz

Videos: Credits: Video und Schnitt: Michael Maurissens / © nrw landesbuero tanz

Fotos Tanzbären 2

Später Fund durch spezielle Konservierung

Am Tag der offenen Tür kam eine ehemalige Schülerin unserer Schule zu Besuch und brachte besondere Post mit. Bei unserem Schulfest am 10.Juni 2017 gab es einen großen Luftballonwettbewerb und alle waren gespannt, welcher Ballon wohl wohin fliegt... Nach über zwei Jahren wurde Lauras Ballon mit Karte am 22.07.2019 unversehrt gefunden!

Wo Ballon und Karte sich "versteckt" hatten, steht in dem begleitenden Brief:

Impressionen

Der Herbst hat Einzug an unserer Schule gehalten.

Jetzt neu: Glühwürmchen an der KGS

Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress
Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress
Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress
Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress

Eine Woche nach ihrer Einschulung bekamen die Erstklässler Besuch von Polizei und Verkehrswacht des Kreises Euskirchen. Frau Weber, Herr Graß und Herr Heß überreichten den Kindern einen Sicherheitskragen. Dieses neongelbe Sicherheitsdreieck mit reflektierenden Streifen wird über den Kopf gezogen. Die Kinder sollen ihn in Dämmerung und Dunkelheit auf dem Schulweg tragen und so die Autofahrer aufmerksam machen: ACHTUNG SCHULKINDER UNTERWEGS!

Für dieses tolle Geschenk möchten wir uns herzlich bei der Verkehrswacht Euskirchen bedanken!

 

... und wie immer, hier der Link zu www.mechernich.de: "Verwandelt Euch in Glühwürmchen"

Einschulungsfeier 2019

Fast 100 I-Dötzchen erlebten am Donnerstag, den 29.08.2019 ihren ersten Schultag an der KGS Mechernich. Dieser begann mit einem Gottesdienst in der kath. Kirche und einer kleinen Einschulungsfeier auf dem Schulhof bei schönem Sonnenwetter. Gespannt lauschten die I-Dötzchen den Darbietungen der "Großen".

Nach der Feier wurden die frischgebackenen Erstklässler von ihren Klassenlehrerinnen in Empfang genommen und im Gänsemarsch ging es dann in die jeweilige Klasse. Während die Kinder ihre erste Unterrichtsstunde als Schulkind erlebten, wurden die Familien der Schulneulinge von den Eltern der Zweitklässler mit Kaffee und Kuchen beköstigt.

 

 

Klasse 1a
Klasse 1b
Klasse 1c
Klasse 1d

„Jule und die Riesin“- Kinder präsentieren Musical

 

Jule soll bald eingeschult werden. Ihr Bruder Tommy erlaubt sich einen bösen Scherz, indem er Jules Klassenlehrerin Frau Schneider als furchterregende Riesin beschreibt. Daraufhin beschließt Jule, auf die Einschulung zu verzichten und sich eine Tätigkeit zu suchen, die auch ohne Schulbesuch ausgeübt werden kann.

Auf ihrem Weg zum Kaufmann erfährt sie vom Polizisten, vom Bäcker und von der Verkäuferin, dass auch diese Berufe nicht ohne vorherigen Schulbesuch zu erlernen sind. Doch erst dem Kaufmann, der Jules zukünftige Klassenlehrerin kennt, und einigen spielenden Schulkindern gelingt es,Jule einen Großteil der Ängste und Vorbehalte zu nehmen.

Die Kinder der Musical- AG präsentierten den Schulneulingen, die nach den Ferien zu uns kommen, und den Kindern unserer 1. und 2. Schuljahre in zwei Vorstellungen dieses tolle Musical. Außer gelungenen musikalischen Darbietungen gab es auch gekonnte Tanzeinlagen. Am Ende der Vorstellung gab es großen Applaus für die Kinder der AG und natürlich auch für Frau Gruschke, die fast ein halbes Jahr mit den Kindern geübt hat. Alle Zuschauer waren restlos begeistert. Bei Ton, Licht und Technik unterstützte Herr Schmitz professionell.

 

Am Ende war klar:

Alle Kinder freuen sich jetzt auf die Schule!