Wir haben Post von unseren Patenkindern!

20.04.2021, 19 Uhr

Liebe Freunde,

vor einigen Tagen haben wir Ihre Pakete an uns abgeholt. Diese Aufmerksamkeit an unsere Familie ist bewundernswert und macht uns sehr glücklich. So viele Süßigkeiten auf einmal machen jedes Kind froh!

Uns geht es gut. Wir treiben ganz viel Sport. Zusammen treiben wir Eisschnelllauf, fahren oft zu den Turnieren. Vor kurzem belegte ich den ersten Platz und mein Bruder Viktor war Zweitplatzierter.

Die Ferien haben wir auch ganz aktiv verbracht. Wir besuchten ein Sportcamp, fuhren ganz viel Rad, spielten Fußball und Volleyball. Am Wochenende fahren wir gerne aufs Land zu unserer Oma. Sie braucht unsere Hilfe im Haushalt.

Wir wünschen Ihnen frohe Ostern! Unser Ostern feiert man erst im Mai. Komisch!

Liebe Grüße

Viktor und Artjom

Ab nächster Woche wieder Wechselunterricht

14.04.2021, 17 Uhr

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

wie die Ministerin heute mitteilte, wird ab nächster Woche wieder Wechselunterricht stattfinden. Dieser wird nach ihrer Auskunft so lange erteilt, so lange der Inzidenzwert im Kreis unter 200 liegt. Wann Ihr Kind in Präsenz unterrichtet wird, wissen Sie bzw. bekommen Sie von der Lehrerin oder dem Lehrer Ihres Kindes mitgeteilt.

(Selbst-)Tests

Es bleibt dabei, dass 2 mal wöchentlich in der Schule selbst getestet werden muss. Alle, die in Schule wirken, müssen den negativen Test vorweisen bzw. einen Bescheid über einen negativen Bürgertest vorlegen. Kinder, die nicht getestet sind, dürfen die Schule nicht besuchen, haben aber auch keinen Anspruch auf Distanzunterricht, so die Ministerin in der Pressekonferenz!

Notbetreuung

Sollte Ihr Kind in dieser Woche die Notbetreuung besuchen, so brauchen Sie keine neue Anmeldung ausfüllen. Teilen Sie der Lehrerin oder dem Lehrer Ihres Kindes mit, falls es nicht dabei bleibt. Alle, die ab nächster Woche einen Beteruungsplatz für die Tage in Distanz benötigen, müssen bis Freitag eine Anmeldung in die Schule bringen oder an die Schule schicken: schule@kgs-mechernich.de

Wir wissen, dass Sie als Eltern weiterhin vor großen Herausforderungen stehen. Im Hinblick auf die Durchführung der Selbsttests möchte ich Ihnen mitteilen, dass in dieser Woche die Kinder in der Notbetreuung diese Selbsttests ausgesprochen souverän und verantwortungsbewusst in Begleitung meiner Kolleginnen und Kollegen durchgeführt haben.

Liebe Grüße

Uli Lindner-Moog

Testpflicht

10.04.2021, 17 Uhr

Alle Personen, die die Schule betreten wollen, müssen einen negativen Test vorweisen. Dies betrifft das Personal, die Kinder, aber auch Besucher. Diese Regelung gilt ab sofort und betrifft somit auch schon die Kinder, die nächste Woche an der Notbetreuung teilnehmen.

Die Schulkinder testen sich in der Schule (Ausnahme: Sie können einen gültigen Bürgertest - 48 Std gültig vorweisen) und werden dabei von unserem Personal begleitet.

Sie können Ihre Kinder schon auf den bevorstehenden Test vorbereiten, indem Sie sich das Video anschauen. So wissen Ihre Kinder, was auf sie zukommt.

Quelle: https://www.schulministerium.nrw/selbsttests

 

Selbsttests der Firma Siemens Healthcare GmbH

->  Kurzanleitung zur Durchführung des Selbsttests

->  Informationsseite des Herstellers (mit Videoanleitung)

Distanzunterricht bis 16.04.2021

08.04.2021, 20 Uhr

22 Uhr

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

 

das Ministerium hat heute entschieden:

Distanzunterricht bis zunächst 16.04.2021 für alle Grundschüler*innen.

Weitere Informationen zu den Regelungen im Einzelnen erhalten Sie von den Klassenlehrerinnen und -lehrern Ihrer Kinder. Bis Montag können Sie uns ausschließlich per Mail erreichen: schule(at)kgs-mechernich.de

 

Notbetreuung:

Für Kinder, die in der Woche vor den Osterferien in der Notbetreuung waren, wird der Bedarf ohne Antrag verlängert.

Für Kinder, die neu dazu kommen sollen, muss ein Antrag bis Freitag 18 Uhr gestellt werden. (Email + Formular).

Anmeldung Betreuung ab 12.04.2021

 

Hier die Mitteilung des Ministeriums für Schule und Bildung

 

Mit freundlichen Grüßen

Uli Lindner-Moog

Frohe Ostern!!

Hurra Ferien!

Hoffentlich haben wir schönes Frühlingswetter, damit alle ihre Kraft gut gelaunt in der wärmenden Frühlingssonne wieder neu auftanken können.

Frei ist ab Montag, den 29. März 2021.

Der Unterricht beginnt dann wieder am Montag, den 12. April 2021 - im Wechselmodell.

 

Wir wünschen allen Kindern und ihren Familien erlebnisreiche Osterferien und ein frohes Osterfest!

Ostergrüße aus der OGS Mechernich

Wie schon beim letzten Oster- und Weihnachtsfest dachten die Erzieherinnen und Kinder der OGS Mechernich an die Menschen, die in den Alten-und Pflegeheimen auch in Mechernich zu Ostern nur sehr eingeschränkt oder gar keinen Besuch erhalten dürfen.

So wurden in den letzten Wochen fleißig Osterhäschen, bunte Ostereier, Schmetterlinge, Küken und vieles mehr gebastelt, was als Baum- und Tischschmuck einen bunten Farbkleks in die Zimmer der Seniorinnen und Senioren bringen soll.

Verbunden mit herzlichen Ostergrüßen und guten Wünschen überbrachten die Kinder zusammen mit Manuela Baum, Annette Krahn und Gina Satzke die Basteleien.

Am Eingang des Kreuser Stiftes wurden sie schon von den Seniorinnen, Senioren und Mitarbeiterinnen erwartet. Die Kinder erhielten große Anerkennung und Lob für ihre Basteleien. Eine ältere Dame erzählte, dass sie früher auch in Kitas und Schulen arbeitete. Sie erinnerte sich gerne an diese Zeit und beeindruckte die kleinen und großen Besucher mit der Kostprobe eines Gedichtes, das sie den Kindern und Erwachsenen vortrug:

Osterhäschen, Osterhas',

komm mal her ich sag dir was.

Laufe nicht an mir vorbei,

schenk mir doch ein buntes Ei!

 

Nicht nur im Kreuser Stift, sondern auch bei der Communio und im Barbarahof geben die Kinder in diesen Tagen über 260 gebastelte Ostergrüße ab, die zwar auf Abstand, aber auf jeden Fall von Herzen kommen.

 

... und hier der Artikel auf mechernich.de

Möbel für Belarus

Tische, Stühle und Tafeln auf dem Weg nach Belarus

Schülertische, Stühle und Tafeln, die an unserer Schule und an der Gesamtschule ausgedient haben, weil sie für Kinder zu klein sind oder weil es nun Digitale Tafeln in den Klassen gibt, aber noch sehr gut erhalten sind, spendeten wir der Hilfe für Tschernobyl geschädigte Kinder e.V. und dachten dabei auch an unsere Patenkinder und deren Klassenkameraden.

Herr Huppertz sorgte mit seinen Kollegen von der Stadt Mechernich dafür, dass die Möbel reibungslos und in kürzester Zeit fachgerecht verladen wurden und den weiten Weg nach Belarus gut verstaut antreten konnten.

Mitgegeben haben wir auch die Pakete für unsere Patenkinder, die prall gefüllt mit Ihren Spenden sicher viel Freude bereiten werden.

e-regio Wettbewerb: Herz und Energie

 

 

Auch wenn es diese Mal nicht für ein Preisgeld gereicht hat, bedanken wir uns herzlich bei allen, die so zuverlässig und unermüdlich für unser Projekt gestimmt haben!

 

 

Programmieren mit Dash - Die 3a wird zu Robotik-Experten!

Bei den Löwen gab es in den letzten zwei Wochen einen besonderen Gast – den Roboter Dash. Im Rahmen eines Sachunterrichtprojekts in Zusammenarbeit mit der Universität zu Köln lernten die Kinder was zum „Programmieren“ alles dazu gehört. Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler erst gegenseitig programmiert hatten, erforschten sie die Fähigkeiten des kleinen Roboters Dash. Das Umfahren von Hindernissen ist für ihn kein Problem und danach singt und tanzt er gerne zusammen mit den Kindern. Als abschließende Krönung schrieben unsere neuen Experten auf den IPads ein eigenes Programm für den Roboter und hatten dabei ganz viel Spaß.

Bitte anklicken:

Video 1       Video 2       Video 3        Video 4

 

 

 

Gute Wünsche für alle Mechernicherinnen und Mechernicher!

Seitdem es wegen der Pandemie keine oder kaum Vereinsaktivitäten gibt, standen die Tafeln des Vereinskartells Mechernich für Ankündigungen ziemlich verlassen und leer da.

Gerne kamen wir dem Wunsch von Margret Eich nach und bastelten mit den Kindern unserer OGS Schmetterlinge, Blumen, Sonnen, Marienkäfer und andere Frühlingsmotive, die den Mechernicher Bürgerinnen und Bürgern sagen wollen: Bleibt gesund!

Die guten Wünsche schmücken nun farbenfroh drei Tafeln im Zentrum und bedeuten: Der Frühling steht vor der Tür  ...  und bessere Zeiten hoffentlich bald auch!

 

... und hier der Artikel auf mechernich.de: "Bleibt gesund"

 

 

Grundschull Alaaf!

Pänz vun dr Grundschull Alaaf!

Mechernich Alaaf!

 

 

KGS Karnevalszug

Familie Meyer zeigt ihren Mechernicher Karnevalszug aus Lego-Steinen.

... und hier geht es zu einem Zeitungsartikel

Patenkinder

Januar 2021

 Liebe Freunde,

auch wir haben heute unsere Laternen und Schokolade bekommen.

Uns geht es gut. Wir gehen in die Schule und treiben sehr viel Sport!

Im Januar waren wir 20 Tage im Ferienheim. Das war richtig schön!

In Belarus frostet es, überall liegt Schnee. Wir laufen ganz viel Schlittschuh und genießen diese Tage.

Auch Ihnen wünschen wir schöne Tage und Liebe Grüße!

Viktor und Artjom

seltener Besucher

Dieser Gast ist in unserer Gegend leider eher etwas seltener zu bewundern - dafür aber um so beliebter und immer wieder gern gesehen!

Zur Zeit begrüßt er die Besucher unserer Schule mit seinem freundlichen Lächeln und einnehmenden Wesen.

Er zaubert jedem Zuschauer ein Lächeln ins Gesicht und gute Laune ins Herz - vor allem wenn er sich schon so schick für Karneval herausgeputzt hat.

Haus der kleinen Forscher – Schule zum vierten Mal ausgezeichnet

„Mit dieser Arbeit fördern Sie nicht nur die Neugier und den Forschergeist der Kinder, sondern unterstützen auch deren Persönlichkeitsentwicklung“, so Ralf Klöcker, DRK – Kreisgeschäftsführer. Mit diesen Worten überreicht er die Re-Zertifizierungsurkunde und die Plakette per Post.

Unsere Schule bietet in der Offenen Ganztagsschule eine Forscher-AG an. In dieser AG können die Kinder Alltagsdingen auf den Grund gehen und Phänomenen aus Mathematik, Naturwissenschaften und Technik gemeinsam aufarbeiten.

Im „Haus der kleinen Forscher“ sollen Kinder neugierig gemacht werden, um ihre Umwelt selbst zu entdecken. Mit der Auszeichnung „Haus der kleinen Forscher“ würdigt die gleichnamige Stiftung Kindertagesstätten und Grundschulen, die sich in besonderem Maße der frühkindlichen Bildung in den Bereichen Naturwissenschaften und Technik widmen.

Klimaschutzpreis 2020

Klimaschutz ist ein Thema, das uns alle angeht. In diesem Sinne ist auch beim Klimaschutz jeder Einzelne gefragt. Und Schulen kommt dabei eine besondere Aufgabe zu. Denn die Schüler*innen von heute sind die Akteure und Entscheider von morgen. Die für das weitere Jahrhundert prognostizierten Klimaänderungen werden vor allem die heute Jüngeren zu tragen haben.

Einen kleinen Beitrag leisten wir in unserer Schule z.B. mit unserm Projekt „Schul-Bienen“.

Jetzt wurde diese Arbeit gewürdigt. Unsere Schule erhielt den von der Stadt Mechernich und Westenergie ausgelobten Klimaschutzpreis.

Hocherfreut und dankbar haben wir diesen Preis entgegengenommen und fühlen uns ermutigt, weitere Projekte die dem Klimaschutz dienen, aufzugreifen.

 

Und hier der ausführliche Artikel auf www.merchernich.de:

Bienen und Bodendüngung für’s Klima

Zwei Waldsofas sorgen für Entspannung

Unser Förderverein unterstützte die Anschaffung mit einem großen Geldbetrag.

Zwei wunderschöne Entspannungsliegen haben besondere Plätze auf unserm Schulhof gefunden. Die Liegen, die man auch als Waldsofas kennt, wurden unter Federführung unseres Hausmeisters Herrn Huppertz aufgebaut. Die Kinder der Kreativ- AG hatten mit Frau Arenz die Holzlatten im Vorfeld geölt und so noch wetterbeständiger gemacht. Fundamente gießen und Aufbau unterstützten Mitarbeiter der Stadt.

Dass diese angenehmen Liegen nun auf unserem Schulgelände stehen, haben wir unserem Förderverein zu verdanken, der die Anschaffung von Anfang an unterstützte und einen großen finanziellen Beitrag geleistet hat. Dafür bedanken wir uns herzlich!

Schon in der ersten Pause nach dem Aufstellen nahmen unsere Kinder die bequemen Sitzmöbel in Beschlag und genossen die Herbstsonne!

Gruß an die Kinder

Schul - Bienen

Das macht unsere Schule bienenfreundlich

Unser Schulgelände bietet Bienen und Wildbienen durch vielfältigen Baum- und Strauchbestand und weitläufige Grünflächen einen abwechslungsreichen Lebensraum. Vor drei Jahren hat unsere AG Streuobstwiese/Natur zu den vorhandenen Kirschbäumen und Mispeln drei Apfelbäume gepflanzt.

In diesem Jahr hat ein benachbarter Imker den Ableger eines Bienenvolks und zusätzlich einen Schaukasten auf dem Schulgelände aufgestellt. Damit diese und künftige Bienen- auch Wildbienen- optimal versorgt werden, wurde eine Bienenweide angelegt, die von den Kindern eingesät wurde. Die Kinder der AG treffen sich regelmäßig mit dem Imker, um das Bienenjahr mitzuerleben. Auch die anderen Schulkinder können die Bienen auf dem Schulgelände besuchen, beobachten und im Rahmen des Sachunterrichts besser kennenlernen.

(entnommen: https://bienenlive.wdr.de/mitmachen/schulen/aktive-schulen/katholische-grundschule/)

 

Hier die Internetseite von "WDR #bienenlive" mit vielen Informationen rund um Bienen, Spielen und sogar WhatsApp-Nachrichten von deiner Bienenkönigin!

 

Hier passende Kinder-Filmr zum Thema:

- Löwenzahn: Bienen - Der Raub der Honigmacher

- Anna und die wilden Tiere: Imker Sepp und seine Bienen

- Anna und die Haustiere: Biene

Hier machen wir mit...

 

 

 

Unsere Patenkinder Viktor und Artjom

Seit diesem Schuljahr (2018/2019) haben wir zwei Patenkinder in Weißrussland, die von uns über „Hilfe für Tschernobyl-geschädigte Kinder e.V.“ verein@hilfe-tschernobyl.de; www.hilfe-tschernobyl.de unterstützt werden.

 

... und hier kann man den ganzen Artikel lesen ...

"Aus dem Grau heraus"

Dieser Wunschbaum verschönert seit Juli 2017 unseren Eingangsbereich.

Schön wäre es, wenn Sie sich einen Augenblick der Muße gönnen,

und den Baum einmal ein klein wenig genauer betrachten.

 

Zum Artikel + Fotos

Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

Mit Tanz und Musik zu neuen Erfahrungen

An der Mechernicher Grundschule wird Landesbildungsprogramm „JeKits“ mit Schwerpunkt „Tanzen“ umgesetzt.

Zum Artikel + Fotos

Gesund macht Schule

Seit vielen Jahren beteiligt sich unsere Schule aktiv und regelmäßig an dem Projekt "Gesund macht Schule" in Zusammenarbeit mit der AOK Rheinland und der Ärztekammer Nordrhein.

Unterstützt werden die Lehrerinnen und Lehrer bei der Durchführung der Projekte dabei von Frau Dr. Schade vom Kinder- und Jugendgesundheitsdienst. Das jüngste Projekt beschäftigte sich mit der Fragestellung: Gesund essen- was heißt das eigentlich?

Zum Artikel

"Schlaumäuse - Kinder entdecken Sprache"

Mit der Initiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ unterstützt Microsoft Deutschland Kindertagesstätten, Grundschulen und andere frühkindliche Bildungseinrichtungen bei der Förderung der Sprachkompetenz.

"Dank an Sponsoren"

"Kinder entdecken Sprache"

Fotos

Kultur und Schule

Seit Beginn des Schuljahres 2015/16 nimmt unsere Schule wieder am NRW Landesprogramm Kultur und Schule teil.

Es werden zwei Projekte umgesetzt:

„Natur kann Kunst“

„Kunst- Zauber entfachen“

Zum Artikel + Fotos

KGS Mechernich ist "Nationalpark-Schule Eifel"

 

 

Zu den Artikeln

SHUUZ - Gutes tun mit gebrauchten Schuhen

... einfach mit in die Schule bringen ...

Hier gibt es noch mehr Infos

 

 

Das Rucksackprojekt

Wie Sie Ihr Kind spielerisch fördern können

Sprachförderung für mehrsprachige und deutschsprachige Kinder

Die Gruppe der „Rucksack-Mütter“ trifft sich jeden Dienstag um 08.30 Uhr in der KGS Mechernich.

 

Zum Artikel + Briefe + Fotos

SmiLe-Projekt an unserer Schule

Vor kurzem startete an unserer Schule das Projekt „SmiLe“ (Sprachbildung mit individuellem Lernerfolg).

Dabei kommen Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler als „Sprachpaten“ für Kinder ohne oder mit geringen Deutschkenntnissen in die Schule und unterstützen diese im Spracherwerb.

Die Patinnen und Paten bieten ihrem Sprachpatenkind an ein bis zwei Schulvormittagen für eine Stunde pro Woche ihre ungeteilte Aufmerksamkeit und entdecken gemeinsam mit ihm die deutsche Sprache.

Zu unseren SmiLe-Paten

Zum Artikel



Projekte, die wir unterstützen...

Frei Lernorte innovative ganztagsschule
Medienbezogene Lernumfelder von Kindern und Jugendlichen