Großzügige Zuwendung der Bürgerstiftung der Kreissparkasse Euskirchen

Für die Anschaffung von Schautafeln, die verschiedene Bereiche des Schulgeländes darstellen, erhielt die Grundschule jetzt eine großzügige Zuwendung der Bürgerstiftung der Kreissparkasse Euskirchen. Unser Schulgelände beherbergt viele verschiedene Pflanzen -und Tierarten. Um diese Lebensräume und deren notwendigen Schutz allen Schülerinnen und Schülern nahe zu bringen, werden die einzelnen Bereiche mit Schautafeln ausgeschildert. Jetzt konnte der Fördervereinsvorsitzende Mayu Puthiran zusammen mit Schulleiter Uli Lindner-Moog einen stattlichen Geldbetrag in Empfang nehmen, der diese Anschaffung ermöglicht. Unser herzlicher Dank gilt dem Kuratorium der Kreissparkasse Euskirchen!

15 neue Tretroller angeschafft!

Wieder großzügig wurden wir finanziell von der "Kreisverkehrswacht Euskirchen e. V." und dem "Förderverein der KGS Mechernich e.V." bei der Anschaffung 15 neuer Tretroller aus Aluminium bedacht. Nun sind wir hervorragend ausgestattet, wenn die Kinder unserer Schule im Rollerfahren ausgebildet werden. Rollerfahren fordert Kinder mit allen Sinnen.

Der Roller trainiert alle motorischen Fertigkeiten, besonders Bewegungs- und Gleichgewichtskoordination. Er vermittelt ein Gefühl für Beschleunigung und Geschwindigkeit. Kinder lernen bei selbst erzeugter Bewegung ihre Umgebung wahrzunehmen. Der Roller ist ideal zum Üben: vom Kurvenfahren bis zum „sich Umschauen beim Fahren“.

Unser Dank gilt der Kreisverkehrswacht und dem Förderverein unserer Schule!

Unsere Freundschaftsbank

Wir in der Kreativ-AG haben die Bank bemalt. Aber erstmal haben wir unsere Ideen auf ein Blatt gemalt und uns auf eine Idee geeinigt. Sehr viele haben eine Regenbogenbank vorgeschlagen und dann haben wir es in die Realität umgesetzt. Frau Arenz hat die Farben besorgt und dann haben wir schon losgelegt. In der ersten Stunde sind nicht alle drangekommen und in der zweiten Stunde wurde sie dann fertig. Die Bank musste natürlich erst einmal trocknen. Als die Bank dann auf dem ersten Schulhof stand haben wir sie den Erst-, Zweit-, Dritt- und Viertklässlern nacheinander mit einer kleinen Rede vorgestellt. Wenn ihr niemanden zum Spielen habt, setzt euch auf die Bank und wartet, bis jemand zu euch kommt. Wenn ihr seht, dass jemand auf der Bank sitzt, setzt euch dazu und redet miteinander. Zum Beispiel könnt ihr das Kind fragen, ob es mit euch spielen möchte. Vielleicht findet ihr ja neue Freunde!

Jetzt kommt so ziemlich der wichtigste Satz: Bitte, bitte, bitte, bitte (das geht an alle) – macht die Bank nicht kaputt sondern behandelt sie gut!!!

Danke! :)

Von Lana

Handballturnier 2024

Am 20.04.2024 durfte in Zülpich bei den Kreismeisterschaften der Grundschulen im Handball unsere Schülerinnen und Schüler Ihr Können beweisen. Eine echte Werbung für den Handballsport zeigten die teilnehmenden Grundschulen vor einer tollen Kulisse und vollen Rängen. Die Mannschaft der KGS Mechernich, zu der 4 Mädchen und 8 Jungen aus der Jahrgangstufe 4 gehörten, belegten einen sehr guten 5. Platz. In der vierwöchigen Vorbereitungsphase, in der die OGS uns dankenswerter Weise ihre Hallenzeit zur Verfügung stellte, zeigten die Kinder der KGS Mechernich im Training höchstens Einsatz.

Am Samstag um 9 Uhr war es dann endlich soweit. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen der 14 teilnehmenden Mannschaften, ging es für die motivierten Schülerinnen und Schüler endlich los. Mit großer Unterstützung der mitgereisten Eltern, Großeltern und Geschwisterkindern, wurde das Turnier zu einem richtigen Erlebnis. Besonders hervorzuheben ist der Teamgeist und das Fair Play das unsere Mannschaft in Perfektion zeigte.

Gespielt wurde auf zwei Feldern über eine Spielzeit von je 10 Minuten pro Spiel. Die Siegerehrung für alle teilnehmenden Kinder bildete den schönen Abschluss eines rundum gelungenen Turniers. Unter dem tosenden Applaus der mitgereisten Eltern wurden den Kindern ihre Pokale, Urkunden und Süßigkeiten überreicht.

Kinder sorgten für "sauberhaftes" Mechernich

In der Woche vom 08.04.2024 bis 11.04.2024 sammelte die Stufe 4 der Grundschule Mechernich auf dem gesamten Schulgelände Müll. Die Müllzangen und Mülltüten bekamen wir vom Bauhof. Unser lieber Hausmeister, Herr Huppertz, holte sie für uns ab.

Es ist erstaunlich, was man alles so auf den Pausenhöfen gefunden hat, z.B.: E-Zigaretten, Batterien, Hausschuhe, Bierdosen, ein neues Hundegeschirr und vieles mehr. Wenn ihr jemanden erwischt, der Müll auf den Boden wirft, dann sagt der Person, dass sie es bitte in den Mülleimer werfen soll. Natürlich gilt das auch für die ganze Welt und nicht nur für den Pausenhof. Schließlich müssen wir alle einen Beitrag dafür leisten, dass unsere Umwelt sauber bleibt! Bei der Aktion hatten wir alle viel Spaß!

Text: Sophie, Jule und Lena (4b)

Projekt "Little Lion" in der Grundschule Mechernich

Sabrina und Aaron von der „theaterpädagogischen werkstatt“ Osnabrück erreichten mit ihren Spielszenen und der anschließenden Diskussion wieder viele Kinder der Mechernicher Grundschule

In diesem Jahr fand an der Katholischen Grundschule Mechernich wieder das Projekt „Little Lion“ statt. Dieses Projekt ist seit langem Bestandteil des Schulprogramms und wurde in diesem Jahr durch Spenden von "Menschen gegen Kindesmissbrauch e.V." und dem „Opfer-Netzwerk e. V.“- Hilfe im Kreis Euskirchen finanziert. Der Verein "Menschen gegen Kindesmissbrauch e.V." wurde von Menschen gegründet, die alle mehr tun wollen als nur reden. Das Ziel des Vereins ist, so viele Fälle von Kindesmissbrauch zu verhindern wie möglich. Auch „Opfer-Netzwerk e. V.“ hat die Prävention durch Aufklärung und Informationsweitergabe zum Ziel bestimmt, egal ob von staatlicher oder privater Seite, um alle Bemühungen zu unternehmen, Straftaten zu verhüten. Im Namen aller Kinder dankt Schulleiter Uli Lindner-Moog beiden Vereinen für die großzügige finanzielle Unterstützung.

In einer Zeit, in der alle wissen, dass sexueller Missbrauch zum Alltag eines Kindes gehören kann, ist es Ziel, das Selbstvertrauen der Mädchen und Jungen zu stärken. Zudem sollen Schülerinnen und Schüler kritische Situationen besser einschätzen lernen und erfahren, wie und wo sie sich Hilfe holen können..

Mit „Die große Nein-Tonne“ im Januar wurden die Kinder der Klassen 1 und 2 für ihre Gefühle und Ängste sensibilisiert und sollen ihre Zu- und Abneigungen ernst nehmen. Ziel ist, in Zukunft laut und deutlich Nein! zu sagen, wenn jemand ihre persönlichen Grenzen überschreitet.

„Mein Körper gehört mir“ hieß das mehrtägige Projekt im Februar und März in den Stufen 3 und 4. Die beiden Theaterpädagogen Sabrina und Aaron der „theaterpädagogischen werkstatt“ Osnabrück spielten Alltagsszenen, in denen die körperlichen Grenzen der Kinder überschritten werden. "Mein Körper gehört mir!" hilft Kindern ebenfalls "Nein!" zu sagen.

Kinder wachsen mit körperlicher Nähe auf - und die tut eigentlich immer gut. Aber manche Erwachsene missbrauchen das Vertrauen der Kinder. Und gerade im nahen sozialen Umfeld verschwimmen die Grenzen zwischen Zärtlichkeit und Missbrauch sehr langsam. „Ja, ich mag meinen Onkel. Nein, ich mag nicht, wie er mich gerade anfasst!” Viele Kinder verstummen, wenn sich ihre Ja- und ihre Nein-Gefühle widersprechen. Mit "Mein Körper gehört mir!" ermutigen wir Kinder deshalb seit über 20 Jahren, ihren Nein-Gefühlen uneingeschränkt zu vertrauen, anderen von ihnen zu erzählen und sich Hilfe zu holen.

Mit beiden Projekten wurden so fast 380 Kinder der Mechernicher Grundschule für dieses Thema sensibilisiert.

Um sich einen Einblick in den Inhalt des Projektes zu verschaffen, fand die Aufführung vorab auch für Eltern statt. Dabei wurde den Eltern das Präventivprojekt genauer vorgestellt. Dann bestand Gelegenheit zur Diskussion. Für die Eltern war es wichtig, dass sie die Inhalte der Vorführungen kennenlernten. So konnten sie zu Hause Fragen der Kinder einordnen und wesentlich besser reagieren.

Ein Herz für Vögel

Hier ein paar Eindrücke von unserer sehr spontanen Werkaktion ganz unter dem Motto „Ein Herz für Vögel – Wir bauen Nistkästen!“ Es gab keine Zeit zu verlieren, denn die Vögel benötigen genau jetzt Nistplätze! Wir haben Holz sortiert, gebaut, geschraubt, geschmirgelt, eingebrannt, Vogelstimmen gelauscht und an Stationen verschiedene Dinge über Vögel gelernt. Es war interessant, aufregend, anstrengend (auch der Heimtransport) und verdammt schön!

Zur Idee: Theo (Klasse 3d) erzählte, dass er zu Hause mit seinen Eltern einen Nistkasten gebaut hat und war sich sicher, dass seine Eltern das bestimmt auch mit der ganzen Klasse machen würden. Eine tolle Idee! Ob die Eltern das wohl auch so sehen? Dieser Frage galt es nachzugehen … Theo hatte seine Eltern bereits über seine Idee informiert und so sagten Frau und Herr Trautmann spontan zu. Und dann nahm alles seinen wunderbaren Lauf…

Mit der konkreten Planung im Kopf und allen notwenigen Materialien und Werkzeugen im Gepäck erschienen Theos Eltern am Dienstag in der Schule. Diese perfekte Vorbereitung hat es uns möglich gemacht, dass jedes Kind seinen eigenen Nistkasten bauen und gestalten konnte.

Zudem haben wir noch fünf weitere Kästen für die Schule gebaut, die von der AG Streuobstwiese/Natur zusammen mit unserem Hausmeister Herrn Huppertz auf dem Schulgelände aufgehangen wurden. Jetzt sind wir gespannt, ob wir noch in diesem Jahr beobachten können, dass Vögel dort einziehen.

HERZLICHEN DANK an Frau und Herrn Trautmann für diesen besonderen Schultag!

Medienparcours am 04.03.2024

Am Montag, dem 4.3.24 durften die Kinder unserer 4. Klassen einen Medienparcours durchlaufen. Vorbereitet wurde dieser von unserer Schulsozialarbeiterin Frau Esser in Zusammenarbeit mit Frau Pommer-Schmitt, der Koordinatorin für Schulsozialarbeit im Kreis Euskirchen. An vier unterschiedlichen Stationen lernten die Kinder auf spielerische Weise wichtige Informationen und Regeln rund um das Thema Internet und Medienkonsum kennen:

Station Entscheidungssprünge: Ziel: gesetzliche Regeln bezogen auf das Internet kennenlernen. Die Station orientierte sich an dem bekannten Fernsehformat für Kinder - 1, 2 oder 3. Eine Frage war beispielsweise: „Ab welchem Alter darf ich WhatsApp auf meinem Smartphone haben?“

Station Buchstabenbalance: Ziel: Wichtigkeit von respektvollem Verhalten betonen; Chat Regel kennenlernen und anhand der Chat Regel Umgangsformen im Netz reflektieren. In einem Parcours wurde der Text „Goldene Regel – Auch im Internet behandle ich andere so, wie ich selbst behandelt werden möchte.“ zusammengefügt. Die Kinder sollten sensibilisiert werden, was die geschriebenen/gesagten Worte bewirken und ggf. das eigene Verhalten reflektieren.

Station Zeitenbuzzer: Ziel: Anregung der SuS, das eigene Mediennutzungsverhalten zu reflektieren und das Zeitgefühl der Kinder zu sensibilisieren. Jedes Kind durfte sich auf einem Ipad eine Spiele-App aussuchen und diese spielen. Dabei sollten sie einschätzen, wann 2 Minuten, bzw. 4 Minuten vorbei sind. Und dies durch das Drücken eines Buzzers signalisieren. Anschließend wurde reflektiert, dass das Stellen eines Timers oder eine von Eltern eingestellte Bildschirmzeit dabei helfen können, sich nicht völlig im Spiel mit Handy, Tablet oder auch beim Fernsehen zu verlieren.

Station Weitergeben: Ziel: Auseinandersetzung der Kinder mit dem Thema „Weitergabe von Inhalten“ (rechtliche und persönliche Grenzen) anhand von Beispielkarten, die bestimmten „Behältern“ zugeordnet werden sollten.

Abgerundet wurde der Medientag schließlich durch den Elterninfoabend mit Frau Houf von der Kriminalpolizei, der an der Grundschule Kommern stattfand.

Klasse 3d teilt "ihren Schatz"!

Vor Weihnachten fand wieder einer der beliebten schulinternen Flohmärkte statt. Dabei nahm auch die Klasse 3d viel Geld für die Klassengemeinschaft ein. Gleichzeitig lasen die Kinder das Buch „Das geheimnisvolle Spukhaus“ im Unterricht, in dem deutlich wird, „wie gut es uns geht“. Diese Erkenntnis ist der reinste „Schatz“.

Diesen „Schatz“ wollten die Kinder unbedingt mit anderen Kindern, denen es nicht so gut geht, teilen und so entstand die Idee, einen Teil des Erlöses zu spenden. Nach kurzer Überlegung war mit der „Hilfsgruppe Eifel“ der richtige Verein gefunden. Willi Greuel, der Vorsitzende der Hilfsgruppe Eifel, einem Förderkreis für tumor- und leukämieerkrankte Kinder, war sehr erfreut und sofort bereit, die Spende in Höhe von 100,00 € in der Klasse 3d persönlich abzuholen. Interessiert und mitfühlend stellten die Kinder Herrn Greuel Fragen, die sie gemeinsam mit ihrer Lehrerin, Frau Besse, überlegt hatten. Die Kinder teilten anschließend „ihren Schatz“, indem sie ihre Spende in Form eines Plakates überreichten. Willi Greuel dankte den Kindern von Herzen für die Unterstützung und berichtete aus der Arbeit des Förderkreises.

Farbenfroh und kunterbunt - in Mechernich da geht es rund!

Herrlich bunt war nicht nur die Bühne der Aula im Schulzentrum dekoriert. Auch Kinder, Eltern und Lehrerinnen und Lehrer waren einfallsreich kostümiert, als sie sich zur diesjährigen Schulsitzung trafen. Das Motto lautete „Farbenfroh und kunterbunt- in Mechernich da geht es rund!“. Ausgelassen feierte die gesamte Schulgemeinschaft ein buntes Fest. Als Sitzungspräsident führte Schulleiter Uli Lindner-Moog durch das kurzweilige Programm, das die Kinder in den Klassen und aus dem OGS-Bereich mit ihren Lehrerinnen, Lehrern und Erzieherinnen auf die Beine gestellt hatten. Vor allem mit Tänzen begeisterten die Kinder aller Schulstufen. Mit viel Freude hatten die kleinen Jecken ihre Programmpunkte vorbereitet und präsentieren sie dann vor einer voll besetzten Aula dem begeisterten Publikum. Jeder Akteur wurde mit einem Schulorden belohnt.

Der Vussemer Karnevalsverein mit seinem Damendreigestirn Prinz Tamara I., Bauer Elena und Jungfrau Jana nahm traditionell mit großen Gefolge und allen Tanzgruppen teil und begeisterte wie gewohnt. Einen gefeierten Auftritt hatten auch die Mini Maries aus Holzheim und die Abordnung der Mechernicher Karnevalsvereine.

Wie immer übernahmen die Eltern und der Förderverein der Schule die Bewirtung. Begeisterung kam auch auf, als die Lehrerinnen und Lehrer ihren mit Kathrin Rosenbaum einstudierten Tanz vorführten. Am Ende waren alle glücklich und zufrieden mit der Schulsitzung, die von Sabrina Wingen in bewährter Weise arrangiert wurde.

Lesen Sie auch: Farbenfroh und kunterbunt - Pressemeldung - Stadt Mechernich

Ein ganz besonderes Weihnachtskonzert

Bereits zum siebten Mal fand am 14. Dezember unser Schulkonzert mit "Musik im Dezember" statt. Im voll besetzten Foyer freuten sich die vielen Zuschauer über die schönen musikalischen Beiträge. Über 40 Kinder unserer Schule sangen und musizierten im Chor "Voices for Christmas", als Solisten, im Duett oder als Chor und sorgten für eine weihnachtliche Einstimmung.

Die Kinder und auch Frau Gruschke, die das Konzert gestaltet haben, bekamen am Ende viel Lob und großen Applaus für das gelungene Weihnachtskonzert!

Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.
Klicken Sie auf das Bild, um es zu vergrößern.

Der Nikolaus zu Besuch an unserer Schule

Auch in diesem Jahr hat der Nikolaus den Weg in unsere Schule gefunden und hat alle Kinder der KGS Mechernich mit reichlich Mandarinen, Äpfeln und tollen Weckmännern beschenkt. Unsere Idötzchen hatten sogar das Glück den Nikolaus in ihren Klassen begrüßen zu dürfen. Dabei freute er sich über Adventslieder und weihnachtliche Gedichte, die die Kinder der ersten Klassen ihm stolz präsentierten. Danke lieber Nikolaus für deinen zauberhaften Besuch!

Weihnachtliche Fensterdeko im LIDL

Die Handwerken-AG dekorierte pünktlich zur Adventszeit die Fenster vom Lidl. Dafür haben alle Kinder der AG fleißig bunte Sterne gefaltet und geklebt. Die Sterne sehen toll aus und die LIDL-Mitarbeiter waren begeistert. Als Dankeschön hat jedes Kind eine Tüte voll mit Süßigkeiten geschenkt bekommen.

Vielen Dank dafür!

Spannender Vorlesetag an der KGS Mechernich

Auch in diesem Jahr beteiligte sich unsere Schule an der Aktion des bundesweiten Vorlesetags. Zu Gast waren viele Vorleserinnen und Vorleser aus den Bereichen der Öffentlichkeit, die den Kindern spannende Geschichten vorlesen konnten.

Ein besonderer Dank gilt allen Beteiligten, die das Projekt an unserer Schule unterstützen und den Kindern so das Lesen näher bringen. Einen ausführlichen Bericht finden Sie hier.

 

 

Stimmungsvoller Martinszug in Mechernich

Vergangenen Donnerstag fand der große Martinszug in Mechernich statt. Begleitet von vielen hunderten Laternen der Schul- und Kindergartenkinder zog St. Martin durch die Straßen bis zur Grundschule.

Dort konnte auf dem Parkplatz das große Feuer bestaunt werden. Der Förderverein unserer Schule stellte heiße Getränke und Würstchen zur Verfügung, das Vereinskartell steuerte die Martinswecken bei.

Vielen Dank an alle Beteiligten!

Die iPad-AG präsentiert...

... den spannenden Film über unsere Schule!

Im vergangenen Schuljahr produzierte die iPad-AG in aufwendiger Arbeit einen Film, in dem die KGS Mechernich vorgestellt wird. Dazu suchten die Kinder im Vorfeld die wichtigsten Orte rund um die Schule aus und legten so die Inhalte des Films fest. Nachdem das Drehbuch verfasst wurde, filmten und interviewten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der AG, um genug Filmmaterial zu sammeln. Auch eigene Texte wurden eingesprochen. Im Anschluss daran mussten die Szenen noch geschnitten werden.

Einzelne Szenen wurden bereits beim Tag der offenen Tür veröffentlicht. Nun steht der gesamte Film zur Verfügung und kann über den folgenden Link aufgerufen werden.

https://www.youtube.com/watch?v=ZyEFyg1vbY0

Viel Spaß!

Wir sind Kreismeister!

Am 28.09.23 fanden auf dem DFB-Minispielfeld an unserer Grundschule die Kreismeisterschaften im Grundschulfußball statt. Pandemie-bedingt musste die Veranstaltung in den letzten Jahren leider ausfallen.

Umso größer war die Vorfreude, als der Fußballkreis Euskirchen in Zusammenarbeit mit dem Schulamt wieder zu einem kreisweiten Turnier für Mädchen- und Jungenmannschaften eingeladen hatte. Die KGS Mechernich war mit je einem Team vertreten. Die Mädchenmannschaft bestand aus den Spielerinnen der Mädchenfußball-AG, bei den Jungen wurde eine Schülermannschaft extra für das Turnier zusammengestellt.

Beide Mannschaften lieferten sich spannende Duelle mit den Teams aus der Umgebung. Die Mädchen schafften es auf einen hervorragenden 4. Platz. Der Jungenmannschaft war es gelungen, in einem dramatischen Finish doch noch in das Finalspiel einzuziehen. Dort wurde das Team aus Vernich im Neunmeterschießen besiegt, natürlich begleitet von der tollen Unterstützung der Schülerschaft.

Am Ende konnte die Jungenmannschaft den Pokal, gestiftet von Landrat Markus Ramers, in die Höhe halten.

 

Mit diesem tollen Ergebnis und Erlebnis verabschieden wir alle Schülerinnen und Schüler in erholsame Herbstferien! Der Unterricht beginnt wieder am 16.10.23.

Große Freude bei der Übergabe von Blockflöten des Kinderschutzbundes Mechernich

Seit nunmehr 20 Jahren bietet der Kinderschutzbund Mechernich den Kindern der Katholischen Grundschule eine tolle Möglichkeit im Klassenverband Blockflöte zu erlernen. Traditionell werden dazu interessierten Klassen zu Beginn Schuljahres kostenlos Blockflöten durch den "Kinderschutzbund Mechernich" überreicht. So war es auch am letzten Freitag.

In einer kleinen Feierstunde übergaben Silke Altendorf und Jenny Stühl vom Kinderschutzbund Mechernich wieder Flöten an Kinder der zweiten und dritten Klasse Die Kinder der Klassen 3a, 3d und 4b gaben mit einem musikalischen Vortrag von mehreren Musikstücken („Morgenstund“ „Der Kuckuck“ und „Wie viele Farben hat die Welt“) eine musikalische Kostprobe ihres Könnens und erhielten dafür einen wohl verdienten Applaus des Publikums.

Kulturwettbewerb 2023

Zur vollständigen Ansicht, Dokument bitte anklicken!

Warnwesten für unsere Erstklässler!

Herzlich Willkommen an der KGS Mechernich!

Bei herrlichem Wetter durften wir am Dienstag, den 08.08.2023, die neuen Erstklässler begrüßen.

Nach der Messe, hießen die diesjährigen dritten Schuljahre die I-Dötzchen mit verschiedenen Beiträgen und Vorführungen auf dem Schulhof herzlich willkommen. Auch Herr Lindner-Moog freute sich über viele neue Gesichter an der KGS Mechernich.

Im Anschluss erlebten unsere Neuankömmlinge ihre erste Unterrichtsstunde, während die Eltern und Angehörigen mit Kaffee und Kuchen aus Stufe 2 versorgt wurden. Vielen Dank für die zahlreichen Kuchenspenden und die Unterstützung.

Liebe Hunde, Frösche, Wale und Eulen, schön, dass ihr da seid.

Auf eine unvergesslich schöne Grundschulzeit!

Musical-AG präsentiert "Jule und die Riesin"

Jule soll bald eingeschult werden. Ihr Bruder Tommy erlaubt sich einen bösen Scherz, indem er Jules Klassenlehrerin Frau Schneider als furchterregende Riesin beschreibt. Daraufhin beschließt Jule, auf die Einschulung zu verzichten und sich eine Tätigkeit zu suchen, die auch ohne Schulbesuch ausgeübt werden kann.

Auf ihrem Weg zum Kaufmann erfährt sie vom Polizisten, vom Bäcker und von der Verkäuferin, dass auch diese Berufe nicht ohne vorherigen Schulbesuch zu erlernen sind. Doch erst dem Kaufmann, der Jules zukünftige Klassenlehrerin kennt, und einigen spielenden Schulkindern gelingt es, Jule einen Großteil der Ängste und Vorbehalte zu nehmen.

Die Kinder der Musical- AG präsentierten den Schulneulingen, die nach den Ferien zu uns kommen, und den Kindern unserer 2. und 3. Schuljahre in zwei Vorstellungen dieses tolle Musical. Gesungen wurde auch unser Schullied: Vielfalt ist das Leben! Am Ende der Vorstellung gab es großen Applaus für die Kinder der AG und natürlich auch für Frau Gruschke, die fast ein halbes Jahr mit den Kindern geübt hat. Alle Zuschauer waren restlos begeistert. Bei Ton, Licht und Technik unterstützte Herr Schmitz professionell.

Am Ende war klar:

Alle Kinder freuen sich jetzt auf die Schule!

Erfolgreiche Teilnahme am Känguru der Mathematik 2023

Auch in diesem Jahr haben wir wieder am mathematischen Multiple-Choice-Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ zusammen mit über 6 Millionen TeilnehmerInnen in mehr als 80 Ländern weltweit teilgenommen.

Frau Pitzen hat die Teilnahme für unsere 3. und 4. Klassen ausgeschrieben und die Organisation und Vorbereitung durchgeführt. Am Wettbewerb, der dieses Jahr am 16. März in allen Teilnehmerländern gleichzeitig stattfand und als freiwilliger Klausurwettbewerb an den Schulen unter Aufsicht geschrieben wird, nahmen 55 Kinder unserer Schule teil. So wird die mathematische Bildung in den Schulen unterstützt, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik geweckt und gefestigt und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht gefördert. Im Einzelwettbewerb sind in 75 Minuten je 24 Aufgaben in den Klassenstufen 3/4 zu lösen.

Nun wurden alle Teilnehmenden von Frau Pitzen ausgezeichnet und erhielten eine Urkunde und ein kleines Präsent. Liam, der zusätzlich ein T-Shirt erhielt, hat zum zweiten Mal als erfolgreichster Schüler der Grundschule Mechernich abgeschlossen. Herzlichen Glückwunsch!

Zur vollständigen Ansicht des Dokuments, bitte anklicken.

Tolles Wetter, super Stimmung, volles Haus!- Grundschule Mechernich feierte ein herrliches Schulfest

Es war kaum zu glauben, wie sich der Himmel am Samstagvormittag über Mechernich zeigte. Fast hätte man sagen können: Wenn Engel feiern! Das Wetter hielt auch bis zwei Stunden vor Ende des Schulfestes, als Hagel, Regen und Donner dazu zwangen, in der Schule weiter zu feiern. Und so wurde es auch gemacht.

Am Morgen strömten Kinder und Eltern zur Schule und brachten ihre Familien mit in die Grundschule. Schnell füllte sich das weitläufige Schulgelände. Auch die Kinder, die ab kommenden Sommer die Grundschule besuchen werden, folgten der Einladung. Was sie dann auf dem Schulgelände erlebten, konnte sich sehen lassen. Mit einer Spielekarte konnten die Kinder 14 Spielestationen der einzelnen Klassen besuchen. Das Rote Kreuz hatte eine Hüpfburg aufgebaut und gab im Einsatzfahrzeug Tipps zur Ersten Hilfe. Gemeinsam mit den örtlichen Fußballvereinen wurde angeboten, das DFB-Fußballabzeichen zu erwerben und auch der benachbarte Tennisclub bot eine Schnupperstunde an, die sehr gut angenommen wurde. Überraschend kam auch die benachbarte Feuerwehr mit zwei Einsatzfahrzeugen vorbei und die Kinder konnten das Innenleben der Fahrzeuge genau erkunden. Mit einem riesigen Kettcar, das Platz für acht Personen bietet, wurden Rundfahrten durch das Schulzentrum angeboten. Im Rahmen des Schulfestes wurden zehn Mütter mit ihren Kindern ausgezeichnet, die am „Rucksackprojekt“ der Grundschule teilgenommen haben. Dabei geht es darum, zugewanderte Familien mit dem Schulsystem, aber auch den Festen und Bräuchen hierzulande vertraut zu machen. Das Projekt spiegelt wieder, wie gelingende Integration an der Grundschule Mechernich umgesetzt wird. Schulleiter Uli Lindner-Moog freute sich den Vertretern von Rat und Verwaltung, die gekommen waren, die Schule auch von dieser Seite präsentieren zu dürfen.

Immer wieder gab es Vorführungen einzelner Arbeitsgemeinschaften, die ihr Können zeigten: Trommeln und Tanzen standen dabei im Mittelpunkt. Und auch die ukrainischen Kinder der Schule führten ein Theaterstück auf. Spontan gab es noch eine Open-Air- Disco, die ein Vater der Schule organisierte. Wollte man sich vom Spielen erholen, war dies bei Gegrilltem, Flammkuchen, kalten und warmen Getränken und Unmengen von Kuchen möglich. Förderverein und Schulpflegschaft haben gemeinsam mit dem Kollegium dieses bunte , fröhliche Fest auf die Beine gestellt.

Am frühen Abend stellten Schulpflegschaftsvorsitzende Susanne Schmitz und Schulleiter Uli Lindner-Moog stellvertretend für alle fest: Das Schulfest ist gelungen und hat allen viel Freude und kurzweilige Stunden beschert. Alle Mühen im Vorfeld haben sich mehr als gelohnt!

Auf der Hüpfburg war immer was los
Die ukrainischen Kinder spielten Theater
Noch stehen die Holzpferde, die der Förderverein angeschafft hat nicht auf der großen Wiese auf dem Schulhof, aber bald werden sie dort montiert
Mit einem Riesenkettcar wurde das Gelände des Schulzentrums erkundet
Bei einem Mitmachtanz konnten sich alle beteiligen
Sackhüpfen stand als Angebot auf der Spielkarte

Wir möchten ein "grünes Klassenzimmer" errichten!

Wir möchten ein „Grünes Klassenzimmer“ errichten. Das Schulgelände der KGS Mechernich ist mit einem Wäldchen, vielen Sträuchern, einer Blühwiese für die Schulhonigbienen und Wildbienen, einer Streuobstwiese und weiteren Wiesenflächen sehr vielfältig. Um die vielen Möglichkeiten der Naturbeobachtung auch in Ruhe besprechen, vertiefen und festhalten zu können, möchten wir auf dem Schulgelände einen überdachten Bereich mit Sitzgelegenheiten als „Grünes Klassenzimmer“ errichten. Ziel ist es, das Umweltwissen zu mehren und das Bewusstsein für die Notwendigkeit des Schutzes der natürlichen Ressourcen durch eigenständiges Forschen und Entdecken begreiflich zu machen. Dieses "Grüne Klassenzimmer" kann darüber hinaus auch für Sach- oder Kunstunterricht genutzt werden. Die vielseitigen Unterrichtsmöglichkeiten sind als Ergänzung, aber auch als Anregung zum herkömmlichen, schulischen Unterrichtsangebot zu sehen. In den Pausen steht es den Schülerinnen und Schülern als Ruheraum zur Verfügung.

Bitte stimmen Sie täglich mit Ihrer Mailadresse für unser Projekt ab!

www.herz-und-energie.de/voting/voting-fruehjahr-2023/wir-moechten-ein-gruenes-klassenzimmer-errichten/description/

„DACKL trifft türkische Musik“ – Besuch des WDR-Sinfonieorchesters

Am 3.5.23 haben uns - die Kinder der 3. Klassen - 4 Musikerinnen aus dem WDR-Sinfonieorchester besucht, um uns ihre Arbeit näherzubringen. Dabei stand türkische Musik im Vordergrund, welche die Musikerinnen mit 2 Geigen, einer Bratsche und einem Cello gespielt haben. Teilweise durften wir sogar mitmachen. Mit selbstgebastelten Booten haben wir ein Lied mit Bewegungen begleitet. Das Lied „Ekmek Buldum“ haben wir schon vorher geübt, damit wir zur Musik singen konnten. Zwischendurch wurden kurze Videos gezeigt, in denen ein Hund („DACKL“) mit Unterstützung von seinem Onkel Elefant und anderen Figuren etwas zur türkischen Musik erklärt, z.B. die verschiedenen Genres oder auch verschiedene Instrumente.

Hier einige Kinderstimmen zur Veranstaltung:

„Sie haben uns viele interessante Sachen erklärt, wo wir auch viel gelernt haben.“, „Sie haben so viele schöne Lieder vorgespielt.“, „Ich fand es schön, wie die Geige gespielt wurde und den Dackel fand ich ganz besonders lustig“, „Die Musiker haben mit Leidenschaft gespielt.“, „Es war sehr unterhaltsam!“

Ausflug zum Musikkorps der Bundeswehr

Einen sehr besonderen Schultag erlebten die Schülerinnen und Schüler der Klassen 2b und 2e am 26.04.23.

Morgens ging es mit dem Bus des Bundeswehrmusikkorps nach Siegburg zur Kaserne. Dort wurden die Kinder und ihre Lehrerinnen schon von 60 Musikerinnen und Musikern empfangen. Nach einer kleinen Stärkung ging es los.

Unter der Leitung von Dirigent Oberleutnant Palauneck wurden anhand des Stückes „Fantasy Variations“ die verschiedenen Instrumente vorgestellt und Fragen dazu beantwortet. Zum Abschluss präsentierte das Musikkorps das Stück „Eine Nacht auf dem kahlen Berge“, das mit einem kleinen Rätsel verbunden war. Der Preis des Rätsels: Einmal in die Rolle des Dirigenten schlüpfen! Das war spaßig!

Nach der musikalischen Darbietung gab es noch einen Mittagssnack und dann ging es auch schon wieder mit dem Bus der Bundeswehr zur Schule.

Es war für die Kinder und Lehrerinnen ein toller Ausflug, der so schnell nicht vergessen wird.

Für eine bessere Ansicht, Bild bitte anklicken.

Fuhrpark vergrößert!

Wieder großzügig wurden wir finanziell von der "Kreisverkehrswacht Euskirchen e. V." und dem "Förderverein der KGS Mechernich e.V." bei der Anschaffung neuer Bälle, Rikschas und anderen Fahrzeugen bedacht.

Die Kinder können mit den neu angeschafften Markengeräten während der Pausen und in den Sportstunden spielen.

Unser Dank gilt der Kreisverkehrswacht und dem Förderverein unserer Schule!

Kreismeisterschaft der Grundschulen im Handball

März 2023

Am letzten Samstag, den 25.03.2023, durfte in Zülpich bei den Kreismeisterschaften der Grundschulen im Handball endlich wieder mitgefiebert werden. Eine echte Werbung für den Handballsport zeigten die Schülerinnen und Schüler der teilnehmenden Grundschulen. Die Mannschaft der KGS Mechernich, zu der 3 Mädchen und 10 Jungen der Jahrgangstufe 3 und 4 gehörten, belegten einen sehr guten 5. Platz. Schon in der vierwöchigen Vorbereitungsphase zeigten die Kinder der KGS Mechernich, unter der Leitung unseres engagierten Trainers Herrn Herbig, höchstens Einsatz.

Am Samstag um 9 Uhr war es dann endlich soweit. Nach dem gemeinsamen Aufwärmen aller Mannschaften, ging es für die motivierten Schülerinnen und Schüler in einer tollen Atmosphäre endlich los. Mit großer Unterstützung der mitgereisten Eltern, Großeltern und Geschwisterkindern, wurde das Turnier zu einem richtigen Erlebnis. Besonders hervorzuheben ist der Teamgeist, welcher sich bei unseren SpielerInnen mit dem Anziehen der roten Trikots sofort einstellte.

Gespielt wurde auf zwei Feldern über eine Spielzeit von je 10 Minuten pro Spiel. Die Siegerehrung für alle teilnehmenden Kinder bildete den schönen Abschluss eines rundum gelungenen Turniers. Unter dem tosenden Applaus der mitgereisten Eltern wurden den Kindern ihre Pokale, Urkunden und Süßigkeiten überreicht.

Sauberhaftes Mechernich

März 2023

Sehr gerne sind die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen auch in diesem Jahr wieder dem Aufruf des Mechernicher Ortsbürgermeisters Herrn Schulz gefolgt und haben unter dem Motto „Sauberhaftes Mechernich“ die jährliche Stadtreinigungsaktion in einem gemeinsamen Arbeitseinsatz unterstützt und Müll rund um die Grundschule gesammelt.

Dabei wurde sowohl auf den Schulhöfen gesammelt als auch auf dem großen Parkplatz vor der Schule, den Grünanlagen am Sportplatz und dem städtischen Spielplatz bis hin zu den angrenzenden Geländen von LIDL und Tennisclub. Wieder kamen bei der Sammelaktion der einzelnen Klassen etliche Säcke mit Müll zusammen.

Kinderkonzert Peter und der Wolf vor großem Publikum

März 2023

Über 400 kleine und große Menschen aus der ganzen Region waren gekommen, um sich in der Aula des Schulzentrums das musikalische Märchen „Peter und der Wolf“ von Sergej Prokofiev anzuhören, das vom Bläserquintett des Musikkorps der Bundeswehr zugunsten der Grundschule Mechernich gespielt wurde. Die meisten Kinder der Grundschule Mechernich waren im Publikum. Sehr intensiv hatten sich viele Klassen in den letzten Wochen im Musikunterricht mit diesem Musikstück beschäftigt, dass Kinder auch mit Holz- und Blechblasinstrumenten vertraut macht. Das Konzert des Bläserquintetts war für viele der gelungene Höhepunkt und Abschluss einer Unterrichtsreihe.

So begann nach der Vorstellung der einzelnen Instrumente die musikalische Geschichte, vorgetragen von Stefan Klein. Auf großer Leinwand waren Bilder der einzelnen Szenen zu sehen: Trotz der Ermahnungen seines Opas vergisst Peter eines Tages, das Gartentor zu schließen. Der umherschleichende Wolf nutzt seine Chance und frisst die Ente. Am liebsten würde der Wolf die Katze und den Vogel als Hauptgericht verspeisen und Peter noch dazu. Doch der ist schneller und bringt sich auf dem nächsten Baum in Sicherheit. Weil der Vogel den Wolf ablenkt, schafft es Peter, sich und seine Freunde aus der Klemme zu befreien und den Bösewicht mit einer Schlinge zu fangen. Zusammen mit den Jägern, dem Großvater, der Katze und dem Vogel bringt Peter den Wolf in den Zoo.

Mit viel Applaus dankte das Publikum für die gelungene Vorstellung. Schulleiter Uli Lindner-Moog freute sich darüber hinaus über einen Erlös von über 800 Euro, die bei der Vorstellung für die Grundschule erspielt wurden.

Das Bläserquintett des Musikkorps gab ein beeindruckendes Konzert: von rechts: Jochem Baeyer (Klarinette), Jana Heß (Fagott), Matthias Reißner (Horn), Slawomir Lackert (Oboe) und Markus Plachta (Flöte)
In der voll besetzten Aula erzählte Stefan Klein als Sprecher das musikalische Märchen "Peter und der Wolf".
Uli Lindner-Moog freute sich, das Bläserquintett des Musikkorps der Bundeswehr begrüßen zu dürfen. Tanja und Holger Bittner (1. und 6. von rechts) hatten die Idee für dieses Konzert und haben den Kontakt hergestellt. Die Schülerinnen Amelie und Carolina Jarzabek gestalteten die Einladungen. Auch Regina Simons (2. von rechts) und Julie Resch (2. von links) waren in die Organisation eingebunden.

Schokolade endlich angekommen!

März 2023

Die Schokolade von unserer St. Martins-Aktion im letzten Oktober ist nun endlich angekommen und konnte verteilt werden. Hier ein kurzer Bericht dazu:

Ich kann vermelden, dass die von Ihrer Schule gespendete Schokolade zum größten Teil verteilt worden ist. Die Abwicklung des Hilfstransportes (Freigabe durch die Behörden) hat dieses Mal besonders lange gedauert.

Kürzlich wurde durch unseren Partnerverein MosaikaAktiv eine Feierlichkeit für die Familien mit behinderten Kindern ausgerichtet. Bei leckerem Essen, Spiel + Spaß wurden an die Teilnehmenden kleine Geschenke überreicht. Hier freuten sich die Kinder besonders über die aus Deutschland geschickte Schokolade.

Zudem wurde in der Schule Nr. 26, an der man Deutsch als Wahlfach besuchen kann, im Rahmen verschiedener Olympiaden die Schokolade verteilt. Die Kinder der Deutsch-Klassen bedanken sich ganz besonders für den süßen Gruß aus Deutschland. Eine weitere Veranstaltung steht an, bei der dann die restlichen Schokoladen verteilt werden.

Nochmals herzlichen Dank für die Unterstützung.

Musikalisches Märchen „Peter und der Wolf“ in Mechernich

Das Holzbläserquintett des Musikkorps der Bundeswehr gibt am 15.03.2023 ein Konzert zugunsten der Grundschule Mechernich. Gespielt wird „Peter und der Wolf“, ein musikalisches Märchen für Kinder.

Die abenteuerliche Geschichte von Peter und dem Wolf ist weltbekannt. Zu dem Erfolgsmärchen rund um den Jungen, der eines Morgens seinen sorglosen Spaziergang beginnt, ohne zu erahnen, welche großen Abenteuer ihn erwarten, hat Sergej Prokofjew eine hinreißende Musik geschaffen. Das Holzbläserquintett des Musikkorps der Bundeswehr bietet kleinen und großen Hörerinnen und Hörern die Chance, die Abenteuer des kleinen Peter live zu erleben und den so berühmten Klängen der Oboe zu folgen, die wie eine Ente quakt, der Klarinette, die wie ein Kater auf »Samtpfoten« hereinschleicht, und des Fagotts, das wie ein besorgter Großvater klingt und Peter seinen so wenig beachteten Rat gibt.

Das Konzert beginnt um 17 Uhr in der Aula im GAT am Nyonsplatz. Einlass ist ab 16 Uhr. Der Eintrittspreis beträgt 1,50 € für Kinder und 2,50 € für Erwachsene. Karten können über einzelne Kitas im Einzugsgebiet der Grundschule Mechernich erworben werden oder direkt im Sekretariat der Grundschule in der Feytalstraße, Telefon 02443-48827.

Grundschule Mechernich hob ab ins Weltall- Erlös von 2222,00 € für Erdbebenopfer gespendet

Februar 2023

Zur Schulsitzung der KGS Mechernich glich die Aula des Schulzentrums einem Raumschiff der besonderen Art. Gekommen waren Astronauten, Planeten und Sonnen, Aliens, galaktische und intergalaktische Wesen.

Das Motto lautete: „Dies Johr fiert Mechernich janz außerirdisch“. Und die Grundschule feierte endlich wieder Karneval in ganz besonderer Atmosphäre. Als Sitzungspräsident führte Schulleiter Uli Lindner-Moog durch das kurzweilige Programm, das die Kinder in den Klassen und aus dem OGS-Bereich mit ihren Lehrerinnen, Lehrern und Erzieherinnen auf die Beine gestellt hatten. Vor allem mit Tänzen und Witzen begeisterten die Kinder aller Schulstufen. Mit viel Freude hatten die kleinen Jecken ihre Programmpunkte vorbereitet und präsentierten es dann in der Aula einem großen Publikum. Wie immer wurde jedem Teilnehmer ein Schulorden verliehen.

Der Vussemer Karnevalsverein mit seinem Dreigestirn Prinz Frank I. , Jungfrau Dunja und Bauer Peter, das ebenfalls mit großem Gefolge und den Tanzgarden an der Sitzung teilnahm, begeisterte in gewohnter Weise. Viele Kinder der Schule tanzen in diesem Karnevalsverein. Auch die Cheerdance Company des SV Rot-Weiß Billig erhielt bei ihrem Besuch viel Applaus für ihre tänzerischen Darbietungen.

Die Bewirtung übernahmen wie immer die Eltern und der Förderverein der Schule. Begeistert gefeiert wurden die Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule, die als Höhepunkt zum krönenden Abschluss tanzten. Routiniert hatte Lehrerin Sabrina Wingen das Programm zusammengestellt und sorgte wieder einmal für eine gelungene Schülersitzung vor über 1000 kleinen und großen Besuchern.

Vormittags hatten alle Beteiligten beschlossen, den Erlös des Tages an die Erdbebenopfer in Syrien und der Türkei zu spenden. 2222,00 € kamen zusammen und sollen nun helfen, die Not der Menschen in diesen Ländern zu lindern.

Die 4c zeigte einen außerirdisch tollen Alien-Tanz.
Im Elferrat saßen Kinder der Stufe 4
Auch das Vussemer Dreigestirn sorgte mit seinem Besuch für gute Stimmung
Die Kinder der Klasse 3a trafen sich am "Wolkeplatz"
Danke-Urkunde der Aktion Deutschland Hilft
Besonderen Dank erhielten die Schulpflegschaftsvorsitzende Susanne Schmitz und der Vorsitzende des Fördervereins Mayu Puthiran, Eltern sowie Sekretärin und Hausmeister der Schule.

Musik im Dezember

Dezember 2022

Kurz vor Beginn der Weihnachtsferien lud die Schule wieder zu einem wunderschönen Konzert mit „Musik im Dezember“ ein. Viele unserer Schülerinnen und Schülern konnten vor großem Publikum als Solisten oder im Chor „Voices for Christmas“ oder als Kinder der Tanz -AG ihr Können beweisen. Organisiert, arrangiert, geprobt und dargeboten wurde das Konzert unter der bewährten Leitung von Frau Gruschke. Alle erhielten am Ende lang anhaltenden Applaus.

Hier ein paar Impressionen unseres Schulkonzertes. Zur größeren Ansicht auf die Bilder klicken.

Zur vollständigen Ansicht bitte anklicken!

Ein Stück Heimat - „Väterchen Frost“ in der KGS Mechernich

Projekt: „Ankommen, Wahrnehmen, Festhalten“

Mit den Zusatzmitteln für die Arbeit mit aus der Ukraine geflüchteten Kindern und Jugendlichen, möchte der Bundesverband der Jugendkunstschulen, den Kindern und Jugendlichen, die vor dem Krieg aus der Ukraine flüchten mussten, das Ankommen und das Kennenlernen in Deutschland erleichtern und mit Methoden der kulturellen Bildung initiieren, intensivieren und fördern.

In unserem Fotoprojekt erforschen wir mit den Kindern gemeinsam ihre neue Umgebung, zum Beispiel, bei einem Ausflug zum Nationalpark Eifel. Auf dem Naturerkundungspfad, dem ‚Wilden Weg‘, hatten die Kinder die Gelegenheit ihre Eindrücke mit den schuleigenen iPads zu fotografieren. Im Anschluss haben wir diese Erinnerungen in einem Fotoalbum festgehalten, wobei kurze und einfache Beschriftungen neben den Fotos den Kindern helfen sollen, sich die neu gelernten Wörter besser merken zu können.

Am Nikolaustag stand eine deutsch/ukrainische Weihnachtsfeier auf dem Programm. Eltern und Interessierte waren ganz herzlich eingeladen. Die Kinder haben mit Frau Schulz eine Aufführung vorbereitet in denen sie ukrainische Bräuche, wie den Besuch von „Väterchen Frost“ spielten, Lieder sangen und Gedichte in ukrainischer und deutscher Sprache aufsagten und ihren Eltern selbstgebastelte Fotogeschenke übergaben. Zudem hatten Eltern und Kinder noch die Möglichkeit während der Feier die weihnachtlich präparierte Fotoecke zu nutzen und sich hier fotografieren zu lassen.

In den nächsten Projekteinheiten arbeiten wir unter anderem an einem Foto und Begriffe Memory ‚rund um die Schule‘, sowie einer Bildergeschichte über die Schule. Zum Abschluss des Projekts wollen wir die entstandenen Fotoarbeiten der Kinder in einer Ausstellung präsentieren und sie dann anschließend im Foyer der Grundschule Mechernich aushängen.

(Bericht W. Atkins)

Der Nikolaus war zu Besuch

06. Dezember 2022

Es war eine große Überraschung, als am Morgen des 6. Dezembers der Nikolaus in der KGS Mechernich stand, um alle Kinder der ersten Schuljahre zu besuchen.

Sehr leise und gespannt lauschten die Kinder dem Nikolaus, der ihnen einiges aus seinem goldenen Buch vorlas. Die Kinder hatten viele Fragen und natürlich hatte der Nikolaus immer eine passende Antwort parat.

Schweres Gepäck hatte der Nikolaus auch dabei und so erhielt jedes Kind der Schule einen Weckmann, eine Mandarine und einen Apfel bevor der Nikolaus sich wieder auf den Weg machte.

Vielen Dank, lieber Nikolaus!

Weihnachtliche Fensterdeko für LIDL

Schon fast traditionell hat die KGS Mechernich auch in diesem Jahr erneut das Schmücken der Fenster bei LIDL übernommen.

Gemeinsam mit Frau Wingen hat dieses Mal die DaZ – AG fleißig gebastelt. Unterstützt wurden die AG-Kinder von der Eichhörnchenklasse 3a und der Giraffenklasse 3c, die ebenfalls weihnachtliche Dekorationen gebastelt haben. Nach dem Aufhängen gab es als Dankeschön eine kleine Überraschungstüte für die Kinder. Die geschmückten Fenster können nun beim nächsten Einkauf bestaunt werden!

Wir wünschen allen eine Frohe Adventszeit!

Weihnachtsbaumschmuck für die Stadt Mechernich

Der Bitte der Stadtverwaltung nach Weihnachtsbaumschmuck sind die Kinder der 3. und 4. Schuljahre gerne nachgekommen. Am 25.11.22 machten sich die 3a und 4b stellvertretend auf den Weg zum großen Weihnachtsbaum am Rathaus. Dort angekommen schmückten die Kinder in bester vorweihnachtlicher Stimmung den Baum mit gebastelten Kugeln, Sternen, Lebkuchenmännern und Schleifen.

Bürgermeister Dr. Schick zeigte sich sichtlich erfreut über den bunten Schmuck und dankte den Kindern im Namen der Stadt Mechernich.

Vorlesetag an der KGS Mechernich

18. November 2022

Schön war´s mal wieder! Am 18.11.22 nahm die KGS Mechernich - wie in jedem Jahr - am bundesweiten Vorlesetag teil. Unter dem Motto „Gemeinsam Einzigartig“ bekamen die Schülerinnen und Schüler aller Klassen viele spannende, interessante und lustige Geschichten zu hören. Dafür konnten wir mal wieder zahlreiche Gäste bei uns begrüßen. So gesellten sich neben altbekannten Gesichtern, wie Frau Verheyen (Europaabgeordnete), Frau Gerdemann (ehem. Schulleiterin), Frau Wloszkiewicz (Gesamtschule), Herrn Kreitz (GAT), Herrn Schulz (Ortsvorsteher), Herrn Dr. Schade (Kinderarzt), Uwe Reetz (Liedermacher), Herrn Neubauer (Integrationsbeauftragter), Frau Scheer (Kinderschutzbund), Frau Suetake (Schulsozialpädagogin), Frau Mertens (Polizei) und Herrn Ottersbach (KOT) in diesem Jahr auch Frau Klapper (Gesamtschule), Frau Dechert (Kita St. Joh.Bapt.), Frau Mertens (Kita Familienzentrum), Frau Esser (Schulsozialarbeiterin) und auch unser Landrat Herr Ramers zu den Vorlesern.

Dabei ging es um Freundschaft (Ich mach dich gesund, sagte der Bär), Mut (Der Löwe in dir), Unangepasstheit (Das NEINhorn) und andere Abenteuer (Die kleine Maus und das goldene Blatt, Ein Licht im Wald, Quentin Qualle, Der kleine Drache Kokosnuss, Die Heuhaufenhalunken, Der kleine Muck, Michel aus Lönneberga, Die Räuber von Kardemomme, Nils Holgersson, Emil und die Detektive, Charlie kriegt die Flatter, Das Rätsel von Schloss Finkenstein und Petronella Apfelmus). In diesem Jahr nahmen erstmals mit dem Vorlesen eines Arabischen Buchs auch Mütter aus dem „Rucksack Projekt“, das auf die Förderung der Muttersprachenkompetenz, die Förderung des Deutschen und auf die Förderung der allgemeinen kindlichen Entwicklung abzielt, teil.

Viel Andrang herrschte auch bei der beliebten Bücher-Tauschbörse. Fast jedes Kind hatte sich von einem Buch, das ihm nicht mehr gefiel, getrennt und durfte sich dafür ein anderes aus allen mitgebrachten Büchern aussuchen, so dass diesen Büchern im Sinne der Nachhaltigkeit ein „zweites“ Leben geschenkt wird. Und so ging ein aufregender Tag in der Grundschule zu Ende mit dem Versprechen vieler Vorleserinnen und Vorleser im nächsten Jahr wiederzukommen, weil´s soooo schön war.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen und freuen uns auf´s nächste Jahr.

Lesen Sie auch: www.mechernich.de: Hochdeutsch kam besser an als Platt

Zur größeren Ansicht Bilder anklicken.

Laternenmeer und Martinslieder

09. November 2022

Am 9. November trafen sich die Kinder der KGS Mechernich um 18 Uhr zum diesjährigen Martinszug. Klassenweise zogen sie mit ihren Zebra-, Affen-, Löwen-, Tiger-, Schaf- und Geisterlaternen durch Mechernich und erhellten dabei mit ihrem Licht die Straßen. Während St. Martin voran ritt, wurden verschiedene Martinslieder gesungen, bis der Martinszug schließlich an der KGS Mechernich mit einem großen Martinsfeuer endete. Anschließend verteilte St. Martin oder seine Helfer an alle Kinder und deren Geschwisterkinder einen leckeren, großen Wecken, den die meisten Kinder sofort genüsslich verzehrten. Außerdem wurden vom Förderverein und einigen Eltern Glühwein, Kinderpunsch und Würstchen angeboten. Dabei lud das Martinsfeuer zum gemütlichen Beisammensein ein.

Ein besonderer Dank geht an das Vereinskartell von Mechernich, das die Wecken spendierte und an den Förderverein und die Eltern, die für eine gemütliche Stimmung und das leibliche Wohl gesorgt haben.

Martinslieder und Gedichte für das Kreiskrankenhaus und die Altenheime in Mechernich

09. November 2022

Liv-Grete und Nele aus der 4d schreiben dazu Folgendes:

"Am 9.11.22 waren die vierten Klassen der KGS Mechernich in den Altenheimen und im Krankenhaus zu Besuch. Dort haben wir Martinslieder gesungen und ein Gedicht vorgetragen. Da haben sich die Leute sehr drüber gefreut. Sie haben Weckmänner mit uns geteilt und wir haben auch noch Süßigkeiten bekommen. Es hat uns sehr viel Spaß gemacht, den alten Leuten eine Freude zu bereiten. Hoffentlich dürfen wir bald wiederkommen.

Viele Grüße

die vierten Schuljahre der KGS Mechernich"

Was ein tolles Erlebnis für Jung und Alt.

Wir bleiben Nationalparkschule!

Seit 9 Jahren ist die KGS Mechernich eine von 47 Nationalparkschulen. Auch im Zertifizierungszeitraum von 2019-2022 wurden an der KGS wieder viele Projekte durchgeführt, die die besondere Nähe der Schule zur Natur und zum Nationalpark ausdrücken.

Besonders die AG Streuobstwiese/Natur kümmert sich um Pflanzen und Tiere auf dem Schulgelände. Auf der Streuobstwiese auf dem Schulgelände hat die AG Streuobstwiese/Natur weitere Apfel-, Birnen- und Mirabellenbäume gepflanzt.

Die Bienenweide für die Schul-Honig- und Wildbienen wurde von den Kindern tatkräftig erweitert. Das Beobachten der Schulbienen im Jahreslauf ist für alle Kinder besonders spannend.

Viele Klassen haben sich beim Besuch von außerschulischen Lernorten, z.B. im Nationalpark, im Freilichtmuseum oder in der Kakushöhle mit der Natur ihrer Umgebung beschäftigt.

Die diesjährige Zertifizierungsfeier fand im Berufskolleg St.Nikolausstift in Zülpich-Füssenich statt. Schirmherr NRW-Umweltminister Oliver Krischer nahm persönlich an der Feier teil und dankte allen Beteiligten für ihr Engagement. Ein digitales Grußwort sandte Schirmherrin NRW Bildungsministerin Dorothee Feller nach Füssenich.

Die KGS Mechernich wurde von Frau Wingen und Frau Kesternich vertreten. Auf ihrem Ausstellungstisch präsentierten sie Fotos und den Futurecode.

Lesen Sie auch: Zülpich: Umweltminister Krischer zeichnet 46 Nationalparkschulen aus (Kölner Stadt-Anzeiger)

Unsere Kinder teilen mit Freude

30. Oktober 2022

Unsere Sammelaktion für Kinder in Kinderheimen und -krankenhäusern in Mogilev war wieder ein riesiger Erfolg. Allen Spendern sagen wir herzlichen Dank!

Bei unsere Aktion "Teilen wie Sankt Martin" haben unsere Kinder über 500 Tafeln Schokolade mitgebracht, die am Samstag in zwei großen Kartons auf die Reise nach Belarus gingen. Hoffentlich erreichen die Süßigkeiten die Kinder in der Advents- und Weihnachtszeit und die Kinder dort können sich freuen! Emilie und Emilia brachten noch die letzten Tafeln Schokolade, ehe der Karton am Freitag verpackt wurde!

 

Gleichzeitig wird auch wieder ein Paket an unser Patenkind Viktor losgeschickt. Mit den Spendengeldern, die wir bei der Einschulung gesammelt haben, konnten Lebensmittel aller Art eingekauft werden.

Neulich schrieb Viktor:

Liebe Freunde aus der Grundschule!

Ganz freundliche Gruesse schickt Euch Viktor aus Mogilev. Mir geht es gut.

Ich bin gesund, treibe weiter sehr viel Sport. Das macht mir viel Spass!

Sehr ungerne gehe ich in die Schule. Am Wochenende unternehmen wir was Schoenes mit der Familie. Oft gehe ich zu einem Fussballspiel mit meinem Bruder. Meiner Mutter geht es auch gut. Aber sie muss viel arbeiten. Wir sehen uns nur am Abend.

Ich umarme Euch alle und danke fuer Eure Aufmerksamkeit!

Viktor Demjanovich

Großzügige Spende von Musikinstrumenten des Kinderschutzbundes Mechernich

In einer kleinen Feierstunde übergaben Silke Altendorf und Jenny Stühl vom Kinderschutzbund Mechernich wieder Flöten an Kinder der zweiten Klassen. In diesem Jahr finanzierte der Kinderschutzbund außerdem einen Klassensatz Djemben, das sind kleine Handtrommeln.

Mit einer Spende von über 1000 Euro hilft der Kinderschutzbund, dass an der Grundschule in Klassenverbänden gemeinsam Musik gemacht wird. Für viele Kinder entsteht so auch der Anreiz, das Spielen weiterer Instrumente zu erlernen.

Die Kinder der Klassen 2d, 3b und 4d gaben mit einem musikalischen Vortrag von mehreren Musikstücken eine musikalische Kostprobe ihres Könnens und erhielten dafür einen wohl verdienten Applaus des Publikums.

Lesen Sie auch: www.mechernich.de/rathaus-politik/presse/detailansicht/premiere-nach-nur-einem-monat-probe

Physikanten & Co - Wissensshow an unserer Schule

15.09.2022

Was müssen wir tun, damit das Feuer brennt?

Diese und andere Fragen wurden in einer Wissensshow beantwortet. In zwei Vorstellungen gelang es Dr. Sascha Ott, Phänomene des Sachunterrichtes rund um die 4 Elemente „Feuer-Wasser-Erde-Luft“ den Kindern unserer Schule nahe zu bringen.

Mit Erdanziehung und Fliehkraft, Feuer und Wasser veranstaltete der Wissenschaftler ein um das andere „Duell der Elemente“ und begeisterte alle Kinder mit unerwartetem oder vorhersehbarem Ausgang von Experimenten. Luftringe, Feuerbälle, Schwallduschen und Raketenantrieb standen auf dem Programm.

Nach der kurzweiligen Show hatten viele Kinder die Idee, selbst zu experimentieren. Dabei wollen sie alle Hinweise berücksichtigen, die es zu beachten gilt.

Future-Code: ein neues Projekt der Schule

24.08.22, 8:00 Uhr

Das Projekt „Future-Code“ gibt Kindern eine Stimme im öffentlichen Raum.

Den Ort bestimmen sie selbst. Es ist ein Ort, an dem sie Besonderes erleben und gerne verweilen und an dem sie Erlebnisse und Zukunftswünsche mit uns teilen.

Das Projekt startete im März 2022 als Preisträger des 1. Kinder- und Jugendwettbewerbs Kultur in Kita & Schule 2021/22 zum Thema „Nachhaltigkeit & Zukunft im Kreis Euskirchen“ an der Katholischen Grundschule Mechernich. Hier entstanden die ersten 17 Sprachnachrichten für Lieblingsstellen im nahen Natur- und Kulturraum.

Mittels an die Orte gehefteter QR-Codes werden die Sprachnachrichten für Entdecker*innen im öffentlichen Raum erlebbar gemacht. Voraussetzung für diese Erlebnisse sind lediglich ein Smartphone mit QR-Code Scanner (z. B. in der Fotofunktion eines Smartphones oder mittels einer App) und mobile Daten. Wer an diesen Stellen verweilt und den QR-Code scannt, kann den Ort aus Kindersicht wahrnehmen und wichtige Wünsche für die Zukunft hören. Eine Erlebnisreise des Zuhörens und Hinschauens.

Kinder bis 12 Jahre haben die Möglichkeit über eine Bildungsinstitution an diesem Projekt teilzunehmen. Bis zu 15 Kinder eines Lernortes können ihre Stimme einem besonderen Ort verleihen.

Interessierte können per Email, über info@future-code.eu Kontakt aufnehmen.

Das Team: Alex Rix (bildende Künstlerin)- Christian Klünter (Medientrainer LfM)) - Laura Limito (Produktdesign )- Ludger Molitor (Webdesign)

Lesen Sie auch: www.mechernich.de: Hör doch mal wie es hier aussieht

Spiel- und Fahrspaß für alle Kinder der KGS Mechernich

24.08.2022, 8:00 Uhr

Großzügig wurden wir finanziell wieder von der "Kreisverkehrswacht Euskirchen e. V." und dem "Förderverein der KGS Mechernich e.V." bei der Anschaffung neuer Spiele und Hochräder bedacht.

Die Kinder können nun u. a. mit neu angeschafften Jonglier-Sets, Fangbällen, Gymnastikreifen, Pferdegeschirren und Marken-Hochrädern während der Pausen und in den Sportstunden spielen.

Außerdem gab es noch zwei Fahrräder von der Verkehrswacht, die bei der Radfahrausbildung eingesetzt werden können.

Untergebracht werden die Neuanschaffungen im neuen Bau- und Spielewagen, der ebenfalls vom Förderverein angeschafft wurde.

Mit einer großzügigen Spende beteiligte sich an der Anschaffung auch die "Bürgerstiftung der Kreissparkasse Euskirchen".

Allen Gönnern und Spendern gilt unser großer Dank!

Herzlich willkommen an der KGS Mechernich!

Bei herrlichem Wetter durften wir am Donnerstag, den 11.08.2022, die neuen Erstklässler begrüßen.

Nach der Messe, hießen die diesjährigen dritten Schuljahre die I-Dötzchen mit verschiedenen Beiträgen und Vorführungen auf dem Schulhof herzlich willkommen. Auch Herr Lindner-Moog freute sich über 100 neue Gesichter an der KGS Mechernich.

Im Anschluss erlebten unsere Neuankömmlinge ihre erste Unterrichtsstunde, während die Eltern und Angehörigen mit Kaffee und Kuchen aus Stufe 2 versorgt wurden. Vielen Dank für die zahlreichen Kuchenspenden und die Unterstützung.

Bei der Einschulungsfeier wurden 655 Euro für unsere Patenkinder Viktor und Artjom in Belarus gespendet. Auch hier ein herzliches Dankeschön!

Liebe Löwen, Tiger, Zebras und Affen, schön, dass ihr da seid.

Auf eine unvergesslich schöne Grundschulzeit!

Lesen Sie auch: www.mechernich.de: 800 Warnwesten für "I-Dötzchen"

Der Karneval der Tiere - ein musikalisches Maskenspiel

In diesem Jahr konnte endlich wieder ein Projekt über das Landesprogramm Kultur und Schule an der Grundschule Mechernich durchgeführt werden.

Im Laufe des Jahres setzte die Künstlerin Alex Rix mit 30 Schülerinnen und Schülern unserer Schule die Geschichte zur Musik „Der Karneval der Tiere“ von Camille Saint-Saëns szenisch und musikalisch um.

Zunächst hatten die Kinder im Maskenbau Tiercharaktere mit Maske und Kostüm gestaltet. Anschließend gaben sie sich dann daran, ein Bühnenbild zu entwerfen und passend zum Thema zu gestalten. Dann begann die Vorbereitung des musikalischen Maskenspiels, das diese Woche zur Aufführung kam. Alle Kinder der Schule und die Eltern der teilnehmenden Kinder erlebten die Aufführung des „Karnevals der Tiere“. Und dann zogen sie zur Musik ein, die Saint-Saëns für jede Tiergruppe komponiert hat: Löwen, Hühner, Esel, Schildkröten, Elefanten, Kängurus, Affen, Vögel und Fische. Sie alle wurden begeistert vom Publikum begrüßt und feierten den Karneval der Tiere. Sogar „Kamelle“ wurden am Ende des Balls dem Publikum zugeworfen. Mit viel Applaus für die tolle Inszenierung dankte das Publikum allen, die auf er Bühne standen.

Dank Alex Rix konnten die Kinder zeigen, dass sie auch eine künstlerische Ader haben.

Erfolgreiche Teilnahme beim Känguru der Mathematik 2022

20.06.2022, 18:00

In diesem Jahr haben wir wieder am mathematischen Multiple-Choice-Wettbewerb „Känguru der Mathematik“ zusammen mit über 6 Millionen TeilnehmerInnen in mehr als 80 Ländern weltweit teilgenommen.

Frau Pitzen hat die Teilnahme für unsere 3. und 4. Klassen ausgeschrieben und die Organisation und Vorbereitung durchgeführt. Am Wettbewerb, der einmal jährlich am 3. Donnerstag im März in allen Teilnehmerländern gleichzeitig stattfindet und als freiwilliger Klausurwettbewerb an den Schulen unter Aufsicht geschrieben wird, nahmen rund 50 Kinder unserer Schule teil. So wird die mathematische Bildung in den Schulen unterstützt, die Freude an der Beschäftigung mit Mathematik geweckt und gefestigt und durch das Angebot an interessanten Aufgaben die selbstständige Arbeit und die Arbeit im Unterricht gefördert. Im Einzelwettbewerb sind in 75 Minuten je 24 Aufgaben in den Klassenstufen 3/4 zu lösen.

Nun wurden alle Teilnehmenden von Frau Pitzen ausgezeichnet und erhielten eine Urkunde und ein kleines Präsent. Liam, der zusätzlich ein T-Shirt erhielt, weil er die meisten Punkte an der Schule sammelte, war regelrecht von den Socken. Herzlichen Glückwunsch!

Hilfspaket in Mogilev angekommen

20.06.2022, 18:00

Nach über drei Monaten haben die Hilfspakete unsere Patenkinder in Mogilev erreicht. Mit einem Brief und einem Bild danken unsere Patenkinder:

Liebe Freunde aus der Grundschule!

Familie Demjanowich schickt Ihnen die besten Grüße aus Mogilev. Endlich haben wir Ihr Paket abgeholt. Unsere Freude kennt keine Grenzen!!!!! Diese Aufmerksamkeit trotz Covid, Krieg und schwerer Zeit ist ganz viel für uns wert. Viktor und Artjom haben sich über die Sportanzüge sehr gefreut! Richtig tolle Geschenke! Bald sind bei uns die Sommerferien. Da die Jungs ganz viel Sport machen, fahren sie mit dem Sportteam in ein Sportzeltlager. Sie freuen sich schon darauf.

Wir danken Ihnen ganz herzlich für Ihre Hilfe und schicken noch ein paar Bilder dazu.

Mit Gruß

Elena, Artjom, Viktor

Zirkusprojekt ein voller Erfolg

Lesen Sie hier einen Artikel über unser tolles Zirkusprojekt:

www.mechernich.de/rathaus-politik/presse/detailansicht/zirkusprojekt-ein-voller-erfolg

Brückenbauexperten

04.04.2022, 18:00

Die vierten Schuljahre wurden durch spielerisches Entdecken und Sammeln von Erfahrungen sowie dem sachbezogenen Tun und Probieren zu Brückenbauexperten. Die Kinder empfanden das Bauen als „lustvolle Betätigung“, bei der sie sich auch von ihrer Fantasie leiten lassen konnten. Die unterschiedlichsten Brücken, Balken-, Bogen-, Kragbogen-, Hänge- und Leonardo Da Vinci Brücke, waren Thema der Einheit.

Die Kinder planten und zeichneten, weitgehend individuell und selbstgesteuert, im Gespräch mit dem Partner und Kindern der Großgruppe. Sie bauten ihre Planungen nach. Beim Experimentieren mit den unterschiedlichsten Materialien erfuhren sie, dass Fehler, die sie beim Bauen machten, nützlich waren und sie auf dem Weg zu einer Lösung weiterführten. Sie veränderten ihre Planungen und notierten ihre Tipps. Dabei entwickelten sie Problemlösungsstrategien, sammelten Erfahrungen zur Schwerkraft, zu Widerlagern, zur Druck-, Schub- und Zugkraft, den Vorteilen der verschiedenen Materialien und deren Umformung. Mit jedem neuen Bauversuch konnte man sehen, dass die erworbenen Erkenntnisse in den neuen Bauversuch eingearbeitet wurden.

Die Köpfe rauchten mit einem Grinsen auf dem Gesicht!

Kleine Künstler in der KGS Mechernich

06.03.2022, 13:00

Seit einigen Tagen ist auf dem Schulhof ein neues Kunstwerk zu sehen: Insgesamt 100 „Buntstifte“ wurden dort in unterschiedlichen Größen angebracht und dürfen nun von allen bestaunt werden.

Begonnen hat das Projekt schon vor über einem Jahr, als die beiden Kreativ-AGs aus dem 3. und 4. Schuljahr die Wand eigenhändig blau angestrichen haben. In diesem Schuljahr ging es dann weiter: Die unterschiedlich großen Zaunpfähle wurden nach und nach bunt angemalt, wobei auch die OGS tatkräftig unterstützt hat. Und nach dem Motto „Was lange währt, wird endlich gut!“ wurde das Kunstwerk nun endlich angebracht!

Herzlichen Dank an alle fleißigen Helfer!

Verkaufen und Einkaufen im 1. Schuljahr

Große Freude bei Kindern in Mogilew

21.02.2022, 18 Uhr

Ein Foto als Dankeschön zeigt die Verteilung der Schokolade an die Kinder in Mogilew.

Das Event musste coronabedingt immer wieder verschoben werden.

Im Rahmen eines Festes im Januar wurden die Schokoladentafeln an die Kinder mit chronischen Erkrankungen/Behinderung verteilt. Die Freude war sehr groß und alle senden herzliche Grüße an die Schülerschaft Ihrer Schule.

 

Zurzeit sammeln wir wieder für zwei Pakete an unsere Patenkinder, die im März verschickt werden. Bis zum 14. März 2022 können wieder Sachspenden in der Schule abgegeben werden.

 

Folgende Hinweise zum Inhalt der Pakete sind dringend zu beachten:

-keine Nivea Produkte

-keine Fleisch- oder Fischprodukte,

-keine Milchprodukte (Käse, H-Sahne, H-Milch, Milchpulver)

-keine Medikamente

-kein Alkohol

-kein Geld !!

-Lebensmittel mindestens bis 11/2022 haltbar!

 

Wir freuen uns über Spenden und danken schon jetzt allen, die an unsere Patenkinder denken und sie und ihre Familie unterstützen.

Das Schulministerium teilt mit:

16.02.2022, 13:00 Uhr

Laut Mitteilung des Deutschen Wetterdienstes und des Landeslagezentrums vom 16.02.2022 wird für den 17.02.2022 das folgende Unwetterereignis erwartet:

verbreitet Sturm- und schwere Sturmböen; in Hochlagen Orkanböen.

Auf Grundlage des Erlasses „Regelungen zum Unterrichtsausfall und anderen schulischen Maßnahmen bei Unwettern und anderen extremen Wetter-Ereignissen“ vom 13.03.2021 wird ein landesweiter Unterrichtsausfall für den 17.02.2022 angeordnet.

Weihnachtslicht für Alten- und Pflegeeinrichtungen

20.12.2021, 20:00 Uhr

Auch in diesem Jahr brachten die Kinder der Klassen 3a und 3b mit ihren Lehrerinnen stellvertretend für alle Kinder unserer Schule ein Weihnachtslicht mit den besten Wünschen in die Alten-und Pflegeheime der Stadt.

Über 270 Lichter wurden gebastelt und im Kreuser-Stift, dem Barbarahof und der Communio in Christo überreicht.

Dazu wurden Advents- und Weihnachtslieder draußen im Eingangsbereich gesungen.

Die Lichter kamen gerade zur richtigen Zeit, denn in einigen Einrichtungen erleuchteten sie bei kleinen Adventsfeiern am Nachmittag und fanden dann den Weg in die Zimmer der Bewohner*innen.

Die Kinder, die eine kleine Freude bringen wollten, wurden mit Süßigkeiten beschenkt und so freuten sich am Ende alle!

 

 

Erweiterung der Streuobstwiese

08.12.2021, 20:00 Uhr

Am 08.12.21 haben wir mit der AG Streuobstwiese/Natur unsere Streuobstwiese auf dem Schulgelände erweitert.

3 Bäume haben wir selbst mit Hilfe der Obstbaumwartin Dorit Schmitz vom Streuobstwiesen Netzwerk Nordeifel eG (SoNNe) gepflanzt. Herr Arndt, der im Moment unser Hausmeister ist, und Herr Feind haben auch geholfen. Die übrigen 5 Bäume wurden von Mitarbeitern des Bauhofs gepflanzt.

Bei allen, die uns unterstützt haben, möchten wir uns herzlich bedanken. Mit Hilfe des Klimaschutzpreises der Stadt Mechernich haben wir drei Apfel- und zwei Birnbäume kaufen können. Der Kreis Euskirchen hat uns zwei Birnbäume und einen Mirabellenbaum gespendet. Dafür bedanken wir uns besonders bei Herrn Jakob, der auch versucht hat, die beiden Apfelbäume, die im Sommer zerstört wurden, zu retten.

Bitte achtet alle darauf, die jungen Bäume nicht zu beschädigen. Sie sind noch nicht fest in der Erde verwurzelt. Deshalb sollen sie und auch die Pfähle, an denen sie festgebunden sind, nicht berührt werden.

Nur wenn wir gut auf die Obstbäume achtgeben und sie pflegen, können wir in ein paar Jahren unser eigenes Obst ernten.

Der Nikolaus war da!

06.12.2021, 20:00 Uhr

Pünklich zum Nikolaustag begrüßte Frau Feißel-Züll den Nikolaus am Schultor. Auch unser Rektor Herr Lindner-Moog freute sich über seinen Besuch.

Höchstpersönlich machte sich der Nikolaus dann auf den Weg und besuchte alle Kinder der ersten Klassen. Sie lauschten gespannt,als er von sich erzählte und ihnen einiges zu sagen hatte. Jedes Kind der Schule erhielt einen Weckmann, einen Apfel und eine Mandarine vom Nikolaus, ehe er weiterzog.

Danke, lieber Nikolaus!

Fensterschmuck für LIDL

01.12.2021, 18:00 Uhr

Auch in diesem Jahr durfte die Kreativ-AG wieder die Fenster im benachbarten LIDL schmücken.

Schon vorher wurden Sterne und Weihnachtsmänner gebastelt, die dann mit Bildern aus Fingerfarben ergänzt wurden.

Die LIDL-Kunden dürfen nun die weihnachtlichen Fenster bestaunen, die die Kinder mit viel Mühe und hochmotiviert gestaltet haben.

Zum Abschluss gab es für alle Kinder eine Tüte mit süßen Überraschungen und eine Unterstützung für den Schul-Nikolaus.

Vielen Dank dafür!

Vorlesetag 2021

23.11.2021, 18:00 Uhr

Am 19.11.21 war es an der KGS Mechernich endlich mal wieder so weit: Wie an jedem 3. Freitag im November fand auch in diesem Jahr unser Vorlesetag, der bundesweit seit 2004 das größte Vorlesefest Deutschlands ist, statt. Die gemeinsame Initiative von DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn Stiftung möchte damit ein öffentliches Zeichen für die Bedeutung des Vorlesens setzen und Kinder und Erwachsene für Geschichten begeistern.

Nachdem wir im letzten Jahr pandemiebedingt nur einen internen Vorlesetag veranstalten konnten, war es in diesem Jahr wieder möglich, unter Einhaltung der aktuellen Corona Vorschriften einige teils schon zu Stammgästen gewordene Vorleser zu gewinnen:

Herr Bürgermeister Dr. Schick, Herr Kreitz, Frau Wertenbruch, Frau Wloszkiewicz, Frau Hoyer-Kräckel, Herr Pühringer, Herr Dr. Schade, Der Jeck im Rähn, Herr Ottersbach (KOT), Frau Gerdemann, Frau Kesternich, Herr Feind, Kinderliedermacher Uwe Reetz, Frau Scheer (Kinderschutzbund), Frau Mertens (Polizei), Herr Neubauer (Integrationsbeauftragter Caritas), Frau Suetake und Herr Suijkerland (DRK).

Vielen herzlichen Dank an alle Vorleser!

Das Motto des diesjährigen Vorlesetages lautete „Freundschaft und Zusammenhalt“. Vorgetragen wurden dabei sowohl moderne als auch traditionelle Geschichten über ungewöhnliche, tierische und mutige Begegnungen, die die kleinen Zuhörer begeisterten:

Major Tom, Fünf wollen zum Rummelplatz, Pippi Langstrumpf, Die Reisemaus, Kalle Blomquist, Das Sams, Drei Helden für Mathilda, Immer dieser Michel, Die Brüder Löwenherz, Drei japanische Märchen, Komm wir finden einen Schatz, Die Geschichte vom Sepp das Schaf, Die drei ??? Kids, Der Grüffelo auf Kölsch, Die Heinzelmännchen von Köln, Pettersson und Findus, Karlsson vom Dach, Lieselotte versteckt sich, Mister Marple, Ronja Räubertochter…

Aber auch unsere Büchertauschbörse durfte natürlich nicht fehlen: Im Laufe der Woche hatten Kinder Bücher mitgebracht, von denen sie sich trennen wollten. In unserer Büchertauschbörse durften sie sich dann ein „neues“ Buch aussuchen. So erhalten geliebte oder auch ungeliebte Bücher eine zweite Chance.

Und so war unser Vorlesetag durch das Engagement aller Beteiligten auch in diesem Jahr ein ganz besonderes Erlebnis!

Und hier der ausführliche Artikel:

www.mechernich.de: Nikolaus, Jona und der "Grüffelo"

St. Martin besuchte unsere Kinder auf dem Schulhof

12.11.2021, 16:00 Uhr

Bei schönstem Novemberwetter zogen die Kinder unserer Schule mit wunderschönen Laternen bei unserem Martinszug über das Gelände des Schulzentrums.

St. Martin ritt voran, es wurden Martinslieder gesungen und beim Verteilen der Wecken konnten sich alle am Feuer, das auf dem Schulhof brannte, aufwärmen. Besonders unsere Kinder freuten sich, dass wir dieses Jahr dieses traditionelle Fest wieder feiern konnten.

Ein besonderer Dank geht an das Vereinskartell von Mechernich, das die Wecken spendierte. St. Martin verteilte so an alle Kinder und deren Geschwisterkinder einen leckeren, großen Wecken, den die meisten Kinder sofort genüsslich verzehrten.

Klimaschutzpreis 2021 erhalten

12.11.2021, 10:00 Uhr

Klimaschutz ist ein Thema, das uns alle angeht, und Klimaschutz trägt zu einer lebenswerten Zukunft unserer Kinder bei. Wir leisten gemeinsam seit Jahren unseren kleinen Beitrag in der Grundschule Mechernich. Dieses Jahr haben wir uns für den von Westenergie und Stadt Mechernich ausgeschriebenen Klimaschutzpreis mit unserem Projekt zur Erweiterung der Streuobstwiese auf dem Gelände der Grundschule beworben. Die Streuobstwiese ist Lebenswelt für viele verschiedene Arten von Pflanzen und Tieren. Sie dient der Naturbeobachtung durch alle Kinder unserer Schule und wird gepflegt von den Kindern der AG Streuobstwiese /Natur. Auch Ernte und Verarbeitung der Obstarten ist Teil der AG-Arbeit. Für alle Kinder wird so Nachhaltigkeit erlebbar.

Nun erhielt unsere Schuleden von der Stadt Mechernich und Westenergie ausgelobten Klimaschutzpreis.

Hocherfreut und dankbar haben wir diesen Preis von Herrn Diewald als Vertreter von Westenergie und Herrn Hambach als Erstem Beigeordneten der Stadt Mechernich entgegengenommen und fühlen uns ermutigt, weitere Projekte, die dem Klimaschutz dienen, aufzugreifen. Vom Preisgeld werden wir auch weitere Obstbaumhochstämme für unseren Schulgarten anschaffen.

Und hier der ausführliche Artikel:

www.mechernich.de: Kuppelbau für Leben auf dem Mars

Kinderschutzbund Mechernich überreichte wieder Blockflöten!

07.11.2021, 18:00 Uhr

Seit vielen Jahren bietet der "Kinderschutzbund Mechernich" im Rahmen des Projekts "Jedem Kind sein Instrument" den Kindern der Katholischen Grundschule eine tolle Möglichkeit im Klassenverband Blockflöte zu erlernen. Traditionell werden dazu interessierten Klassen zu Beginn des zweiten Schuljahres kostenlos Blockflöten durch den "Kinderschutzbund Mechernich" überreicht. So war es auch am letzten Freitag.

Die Blockflöten begleiten die Kinder in den folgenden drei Schuljahren, es wird fast täglich mit viel Elan geübt und musiziert. Die Klassen erhalten immer wieder die Möglichkeit ihre eingeübten Stücke einem größerem Publikum vorzutragen, sei es auf Schulfesten, Einschulungsfeiern, Weihnachtsfeiern, "Musik im Dezember" oder zur Verabschiedung der Viertklässler. Auch außerhalb der Schule sind die Grundschüler gern gesehene Gäste. Hoffen wir, dass dies bald wieder ohne Einschränkungen möglich sein wird.

Frau Altendorf und Frau Stühl vom Kinderschutzbund überreichten in einer kleinen Feierstunde die neuen Flöten an alle 80 Kinder der 2. Schuljahre, die die Übergabe kaum erwarten konnten. Die Kinder der 2. Klassen bedankten sich auf ihre Art, indem sie zum Lied „Guck mal diese Biene da!“ sangen und tanzten.

Lesen Sie auch:

www.mechernich.de/rathaus-politik/presse/detailansicht/

Ein besonderer Schultag - ein außergewöhnliches Sportfest!

02.10.2021, 16:00 Uhr

Gespannt, neugierig und gut gelaunt kamen die Mädchen und Jungen heute zur Schule. Besonderer Unterricht stand auf dem Stundenplan.

Das Team von TRIXITT hatte viele ereignisreiche Module auf dem gesamten Schulgelände aufgebaut. Von kurz nach 8 bis kurz vor 12 war dann fast ununterbrochen Action in unserer Schule: Alu-König, Schießbude, Haltet das Feld frei, Kängusprung, Hindernisparcour, Basketball, Fußball und vieles mehr wurde an diesem Schultag angeboten. Alles für jede Klasse! Immer wieder gab es Animation mit viel Musik und Bewegung.

Ausgepowert, aber glücklich und zufrieden, endete der Schultag nach vier Stunden. Alle dankten den Teamern von TRIXITT für den kurzweiligen Schultag.

Den ganzen Morgen draußen an der frischen Luft, mit viel Bewegung, mit der ganzen Klasse, Spiel, Spaß, Sport, Gemeinschaft!

Endlich noch einmal etwas ganz Normales, aber ganz Besonderes!

Die Schulranzen sind angekommen!

07.09.2021, 10:00 Uhr

Große Überraschung für 24 ErstklässlerInnen.

Vor den Sommerferien haben ehemalige Viertklässler ihre Schulranzen für unsere Paten in Belarus gespendet. Somit konnten pünktlich zum Schulbeginn Kinder aus kinderreichen Familien mit tollen Schulranzen beschenkt werden.

Ein schöner Festakt unter Beteiligung des belarusischen Kinderfonds und MosaikaAktiv läutete den Schulbeginn für die Erstklässler ein. Die feierliche Übergabe fand durch die im MosaikaAktiv Verein engagierte Lehrerin Olga Bondarewa in der Schule Nr. 26 statt. Wunderschöne aus Eifler Schulen gespendete Schulranzen konnten Kindern überreicht werden, die vom Kinderfonds unterstützt werden.

Gänsehautmomente, glückliche Kinder und stolze Eltern! Die Freude war grenzenlos – die strahlenden Augen und das Lächeln der Kinder sprechen für sich.

Herzlichen Dank an die Schülerschaft aus der Eifel, die ihre Schulranzen gespendet hat.

Ein tolles Projekt von Schule zu Schule!

Herzlich Willkommen liebe zauberhafte Stufe!

20.08.2021, 9:00 Uhr

Wir haben unsere neuen Erstklässler eingeschult. Liebe Wölfe, liebe Pinguine, liebe Füchse, liebe Fledermäuse und liebe Erdmännchen, schön, dass ihr da seid! Wir wünschen euch einen tollen Start in euer Schulleben!

Wir begrüßen auch alle anderen SchülerInnen der KGS- Mechernich zurück aus den Sommerferien. Wir wünschen euch ein tolles Schuljahr 2021/2022!

Erinnerung an das Projekt "Konferenz der Tiere"

16.08.2021, 12:00 Uhr

Unter Leitung von Frau Rix fand im vergangenen Schuljahr ein Kultur- und Schule- Projekt zum Thema Maskenbau und Maskenspiel mit 14 Kindern der Jahrgangsstufen 3 und 4 an der KGS Mechernich statt.

Trotz der erschwerten Bedingungen durch die Corona Einschränkungen, konnte die AG ein sehr erfolgreiches gemeinschaftliches Werk entwickeln, durchführen und präsentieren. Es wurde ein Video - frei nach Erich Kästner – geplant, mit selbstgestalteten Masken, Hintergründen, Geräuschen, Musik, Handlungsabläufen und Text.

Lesen Sie gerne den gesamten Bericht zum Projekt: www.kgs-mechernich.de/fileadmin/A_Z/download_bereich/Sachbericht_Konferenz_der_Tiere.pdf

Die Präsentation des Projekts durch den Film war ein voller Erfolg! Wir danken Frau Rix für dieses besondere Projekt und die Mühe, die sie sich gegeben hat!

Verabschiedung der Viertklässler

03.07.2021, 12:00 Uhr

Gestern haben wir unsere bärenstarke Stufe verabschiedet.

Wir wünschen den Koalas, Waschbären, Pandas und Eisbären alles Gute für die neue Schule! Passt gut auf euch auf!

Wir freuen uns, wenn ihr uns mal besuchen kommt!

Die Greifvogelstation Hellenthal in der KGS Mechernich

28.06.2021, 13:30 Uhr

Leider konnten in diesem Schuljahr kaum besondere Ereignisse oder Ausflüge für die Kinder der KGS-Mechernich stattfinden. Insbesondere für die Kinder des vierten Schuljahres, welche derzeit die letzten Tage unsere Schule besuchen, fielen viele besondere Ereignisse aus. Daher war der Besuch der Greifvögel am Donnerstag eine gelungene Überraschung!

Sechs Vögel der Greifvogelstation Hellenthal kamen mit ihren Falknerinnen und Falknern zu Besuch.

Zu Beginn lernten die Kinder zwei einheimische Greifvogelarten kennen. Eine Schleiereule und ein junger Uhu konnten aus nächster Nähe betrachtet werden.

Auch der Wüstenbussard, der afrikanischen Schreiseeadler und der Kordillerenadler konnten im Freiflug bewundert werden. Damit die Vögel die Kinder im Tiefflug nicht streiften, mussten alle die Köpfe einziehen oder sich sogar flach auf den Boden legen.

Die Kordillerenadlerin Lima durfte gestreichelt und als Höhepunkt der Veranstaltung, sogar auf dem Arm gehalten werden. Natürlich trugen alle Kinder zum Schutz vor den scharfen Krallen einen Falknerhandschuh.

Zum Schluss hatten die Kinder klassenweise die Gelegenheit, alle Vögel noch einmal aus der Nähe zu betrachten. Geduldig beantworteten die Falknerinnen alle Fragen der Kinder.

Vielen Dank für diese tolle Überraschung!

Freude über Jugendpreis der Lions Clubs

23.06.2021, 12 Uhr

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigten,

Im zurückliegenden Jahr der Pandemie und den damit verbundenen Einschränkungen während der Lockdown-Zeiten haben sich die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Mechernich zu verschiedenen Zeiten, in denen Gemeinschaft besondere Bedeutung hatte, aber nicht gelebt werden konnte, mit Ideen eingebracht und einige kleine Projekte umgesetzt. Zum Osterfest im letzten und in diesem Jahr, zu St. Martin und auch an Weihnachten bastelten die Kinder in der Schul- und in der OGS-Zeit eine Vielzahl von Kleinigkeiten, verbunden mit Wünschen und Grüßen für die Menschen in Alten- und Pflegeeinrichtungen sowie dem Kreiskrankenhaus.

Sie zeigten auf diese Weise zusammen mit ihren Lehrer*innen und Erzieher*innen vor allem soziales Engagement, das nun erneut mit einem Preis belohnt wurde.

Nachdem der „Wir-denken-an-Euch“-Gedanke schon kurz vor Weihnachten mit einem Preisgeld von 1000,00 € durch Radio Euskirchen über die „Aktion Lichtblicke“ gewürdigt wurde, erhielten Kinder und Lehrerinnen und Lehrer nun anteilig den Jugendpreis des Lions Clubs Euskirchen-Nordeifel. Frau Dreiseidler, die Leiterin der hiesigen Lions Clubs, würdigte die Ideen der Kinder und überreichte ein Preisgeld.

Die Preisübergabe erfolgte im Kreishaus durch unseren Landrat Herrn Ramers, der das Engagement der Schule in dieser Zeit ebenfalls lobte. Als Landrat verdoppelte er das Preisgeld. Stolz nahmen die Vertreterinnen und Vertreter der KGS Mechernich die Urkunde und das Preisgeld in Höhe von 500,00€ in Empfang und freuten sich stellvertretend für alle Beteiligten, die bei den vielfältigen Aktionen beteiligt waren.

Elternbrief zum Schuljahresende

18.06.2021, 13:15 Uhr

Liebe Eltern,

anbei erhalten Sie einen Elternbrief mit wichtigen Infos rund um das Ende dieses Schuljahres und des Beginns des neuen Schuljahres 2021/2022.

Mit freundlichen Grüßen

Uli Lindner-Moog

www.kgs-mechernich.de/fileadmin/fotogalerie/20_21/Briefe_Mitteillungen/Elternbrief_Ende_Schuljahr_2021.pdf

Unser Schulhonig - Frühtracht

18.06.2021, 10:30 Uhr

Liebe Eltern,

es ist wieder soweit! Im Frühjahr haben unsere Bienen fleißig Honig gesammelt.

Ab sofort können Sie die „Frühtracht 2021" im Sekretariat kaufen, frisch geschleudert und abgefüllt.

Ein Glas kostest 4,00 €. Bei Rückgabe des leeren Glases erhalten Sie 0,50 € Pfandgeld zurück.

Mit dem Erlös des Verkaufs unterstützen wir die Arbeit unserer Arbeitsgemeinschaften.

Viele liebe Grüße!

Info Förderverein

18.06.2021, 10 Uhr

Liebe Eltern,

vor kurzem haben wir Sie erneut auf AmazonSmile aufmerksam gemacht. Amazon hat am 21.06. und 22.06. nun wieder eine besondere Aktion, mit der Sie ganz unkompliziert und kostenfrei unseren Förderverein unterstützen können.

Schauen Sie sich dazu gerne die Infos in unserem Elternbrief an.

www.kgs-mechernich.de/fileadmin/foerderverein/AmazonSmile_Juni_2021.pdf

Herzlichen Dank!

Schulmöbel für Belarus

01.06.2021, 09:15 Uhr

Ein halber LKW voll mit gut erhaltenen Schulmöbeln wurde von der KGS Mechernich und der Gesamtschule Mechernich für Mogilew/Belarus gespendet.

Viele fleißige Helfer*innen waren beteiligt, um die Ladung 2.000 km weit auf die Reise zu bringen. Die Freude in Belarus ist groß!

Mittlerweile konnten die Schultische, Stühle und Schränke der Mechernicher Gesamtschule eine Schule in Mogilew übergeben werden. Die ersten Unterrichtsstunden mit dem neuen Mobiliar konnten bereits stattfinden.

Die Möbel der Grundschule warten noch in der Zollzone auf die Verteilung an ein Erholungszentrum am Stadtrand von Mogilew sowie an ein Sozialzentrum in der Stadt.

Ein großes DANKESCHÖN für die tolle Spendenaktion!

 

Rückkehr zum durchgängigen Präsenzunterricht

20.05.2021, 19:15 Uhr

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

ab Montag, 31. Mai 2021, kehren grundsätzlich alle Schulen in Kreisen mit einer stabilen Inzidenz von unter 100 zu einem durchgängigen und angepassten Präsenzunterricht zurück. Die bestehenden strikten Hygienevorgaben (insbesondere Masken- und Testpflicht) gelten weiter.

Für die Unterrichtstage nach Pfingsten, also vom 26. bis 28. Mai 2021, findet Wechselunterricht statt.

Ihre Kinder erhalten nach Pfingsten den Stundenplan, der ab dem 31. Mai gelten wird.

Ich wünsche Ihnen ein schönes Pfingstfest!

Uli Lindner-Moog

Info Förderverein

28.05.2021, 10 Uhr

Liebe Eltern,

wir sind – wie viele vielleicht auch schon wissen – mit dem Förderverein bei AmazonSmile angemeldet, so dass Sie mit jedem Einkauf über Amazon unseren Förderverein unterstützen können. Das geht nun noch einfacher.

Schauen Sie sich dazu gerne die Infos in unserem Elternbrief an.

www.kgs-mechernich.de/fileadmin/user_upload/Foerderverein_AmazonSmile_05.2021.pdf

Herzlichen Dank!

Radfahrtraining als Vorbereitung für die Radprüfung

 

Diese Woche üben unsere Schülerinnen und Schüler der vierten Schuljahre fleißig für die diesjährige Radfahrprüfung.

Tatkräftig unterstützt werden sie dabei sowohl in der Theorie als auch in der Praxis von der Polizei Mechernich. Vier Polizisten begleiten einen anspruchsvollen Parcours und geben den Kindern wichtige Regeln für den Straßenverkehr mit auf den Weg. Besonders in diesen außergewöhnlichen Zeiten sind alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer froh und dankbar, dass auch in diesem Jahr die Radfahrprüfung unter Einhaltung der Corona-Regeln stattfinden kann.

Wir wünschen der Stufe 4 viel Erfolg!

Fahrspaß für alle Kinder der KGS Mechernich

19.05.2021, 19:15 Uhr

Heute durften die ersten Schülerinnen und Schüler der KGS Mechernich mit viel Freude die neuen Spielgeräte „Viking Foot Twister“, „Viking U-Rider“ und die „Balance Bikes“ ausprobieren.

Ermöglicht wurde die Neuanschaffung mit einer finanziellen Unterstützung der Kreisverkehrswacht Euskirchen e. V. und durch den Förderverein der KGS Mechernich e.V.

Alle Kinder der katholischen Grundschule, das Kollegium und unser Schulleiter Herr Lindner-Moog sprechen ihren Dank aus und freuen sich die neuen Outdoor-Geräte zukünftig im Schulalltag nutzen zu dürfen.

35 Jahre Tschernobyl

28.04.2021, 09:30 Uhr

Liebe Eltern,

am 26. April jährt sich zum 35. Mal die Katastrophe von Tschernobyl. Unsere Schule unterstützt seit Jahren zwei Kinder, die in Mogilew leben, einer der am stärksten betroffenen Gebiete. Nehmen Sie sich die Zeit und lesen Sie den Brief, den Frau Hein vom Verein für Tschernobyl- geschädigte Kinder dazu schreibt:

www.kgs-mechernich.de/fileadmin/fotogalerie/20_21/Briefe_Mitteillungen/Brief_Verein_Tschernobyl.pdf

Wir haben Post von unseren Patenkindern!

20.04.2021, 19 Uhr

Liebe Freunde,

vor einigen Tagen haben wir Ihre Pakete an uns abgeholt. Diese Aufmerksamkeit an unsere Familie ist bewundernswert und macht uns sehr glücklich. So viele Süßigkeiten auf einmal machen jedes Kind froh!

Uns geht es gut. Wir treiben ganz viel Sport. Zusammen treiben wir Eisschnelllauf, fahren oft zu den Turnieren. Vor kurzem belegte ich den ersten Platz und mein Bruder Viktor war Zweitplatzierter.

Die Ferien haben wir auch ganz aktiv verbracht. Wir besuchten ein Sportcamp, fuhren ganz viel Rad, spielten Fußball und Volleyball. Am Wochenende fahren wir gerne aufs Land zu unserer Oma. Sie braucht unsere Hilfe im Haushalt.

Wir wünschen Ihnen frohe Ostern! Unser Ostern feiert man erst im Mai. Komisch!

Liebe Grüße

Viktor und Artjom

Möbel für Belarus

Tische, Stühle und Tafeln auf dem Weg nach Belarus

Schülertische, Stühle und Tafeln, die an unserer Schule und an der Gesamtschule ausgedient haben, weil sie für Kinder zu klein sind oder weil es nun Digitale Tafeln in den Klassen gibt, aber noch sehr gut erhalten sind, spendeten wir der Hilfe für Tschernobyl geschädigte Kinder e.V. und dachten dabei auch an unsere Patenkinder und deren Klassenkameraden.

Herr Huppertz sorgte mit seinen Kollegen von der Stadt Mechernich dafür, dass die Möbel reibungslos und in kürzester Zeit fachgerecht verladen wurden und den weiten Weg nach Belarus gut verstaut antreten konnten.

Mitgegeben haben wir auch die Pakete für unsere Patenkinder, die prall gefüllt mit Ihren Spenden sicher viel Freude bereiten werden.

Programmieren mit Dash - Die 3a wird zu Robotik-Experten!

Bei den Löwen gab es in den letzten zwei Wochen einen besonderen Gast – den Roboter Dash. Im Rahmen eines Sachunterrichtprojekts in Zusammenarbeit mit der Universität zu Köln lernten die Kinder was zum „Programmieren“ alles dazu gehört. Nachdem sich die Schülerinnen und Schüler erst gegenseitig programmiert hatten, erforschten sie die Fähigkeiten des kleinen Roboters Dash. Das Umfahren von Hindernissen ist für ihn kein Problem und danach singt und tanzt er gerne zusammen mit den Kindern. Als abschließende Krönung schrieben unsere neuen Experten auf den IPads ein eigenes Programm für den Roboter und hatten dabei ganz viel Spaß.

Bitte anklicken:

Video 1       Video 2       Video 3        Video 4

 

 

 

Gute Wünsche für alle Mechernicherinnen und Mechernicher!

Seitdem es wegen der Pandemie keine oder kaum Vereinsaktivitäten gibt, standen die Tafeln des Vereinskartells Mechernich für Ankündigungen ziemlich verlassen und leer da.

Gerne kamen wir dem Wunsch von Margret Eich nach und bastelten mit den Kindern unserer OGS Schmetterlinge, Blumen, Sonnen, Marienkäfer und andere Frühlingsmotive, die den Mechernicher Bürgerinnen und Bürgern sagen wollen: Bleibt gesund!

Die guten Wünsche schmücken nun farbenfroh drei Tafeln im Zentrum und bedeuten: Der Frühling steht vor der Tür  ...  und bessere Zeiten hoffentlich bald auch!

 

... und hier der Artikel auf mechernich.de: "Bleibt gesund"

 

 

Patenkinder

Januar 2021

 Liebe Freunde,

auch wir haben heute unsere Laternen und Schokolade bekommen.

Uns geht es gut. Wir gehen in die Schule und treiben sehr viel Sport!

Im Januar waren wir 20 Tage im Ferienheim. Das war richtig schön!

In Belarus frostet es, überall liegt Schnee. Wir laufen ganz viel Schlittschuh und genießen diese Tage.

Auch Ihnen wünschen wir schöne Tage und Liebe Grüße!

Viktor und Artjom

seltener Besucher

Dieser Gast ist in unserer Gegend leider eher etwas seltener zu bewundern - dafür aber um so beliebter und immer wieder gern gesehen!

Zur Zeit begrüßt er die Besucher unserer Schule mit seinem freundlichen Lächeln und einnehmenden Wesen.

Er zaubert jedem Zuschauer ein Lächeln ins Gesicht und gute Laune ins Herz - vor allem wenn er sich schon so schick für Karneval herausgeputzt hat.

Haus der kleinen Forscher – Schule zum vierten Mal ausgezeichnet

„Mit dieser Arbeit fördern Sie nicht nur die Neugier und den Forschergeist der Kinder, sondern unterstützen auch deren Persönlichkeitsentwicklung“, so Ralf Klöcker, DRK – Kreisgeschäftsführer. Mit diesen Worten überreicht er die Re-Zertifizierungsurkunde und die Plakette per Post.

Unsere Schule bietet in der Offenen Ganztagsschule eine Forscher-AG an. In dieser AG können die Kinder Alltagsdingen auf den Grund gehen und Phänomenen aus Mathematik, Naturwissenschaften und Technik gemeinsam aufarbeiten.

Im „Haus der kleinen Forscher“ sollen Kinder neugierig gemacht werden, um ihre Umwelt selbst zu entdecken. Mit der Auszeichnung „Haus der kleinen Forscher“ würdigt die gleichnamige Stiftung Kindertagesstätten und Grundschulen, die sich in besonderem Maße der frühkindlichen Bildung in den Bereichen Naturwissenschaften und Technik widmen.

Klimaschutzpreis 2020

Klimaschutz ist ein Thema, das uns alle angeht. In diesem Sinne ist auch beim Klimaschutz jeder Einzelne gefragt. Und Schulen kommt dabei eine besondere Aufgabe zu. Denn die Schüler*innen von heute sind die Akteure und Entscheider von morgen. Die für das weitere Jahrhundert prognostizierten Klimaänderungen werden vor allem die heute Jüngeren zu tragen haben.

Einen kleinen Beitrag leisten wir in unserer Schule z.B. mit unserm Projekt „Schul-Bienen“.

Jetzt wurde diese Arbeit gewürdigt. Unsere Schule erhielt den von der Stadt Mechernich und Westenergie ausgelobten Klimaschutzpreis.

Hocherfreut und dankbar haben wir diesen Preis entgegengenommen und fühlen uns ermutigt, weitere Projekte die dem Klimaschutz dienen, aufzugreifen.

 

Und hier der ausführliche Artikel auf www.merchernich.de:

Bienen und Bodendüngung für’s Klima

Zwei Waldsofas sorgen für Entspannung

Unser Förderverein unterstützte die Anschaffung mit einem großen Geldbetrag.

Zwei wunderschöne Entspannungsliegen haben besondere Plätze auf unserm Schulhof gefunden. Die Liegen, die man auch als Waldsofas kennt, wurden unter Federführung unseres Hausmeisters Herrn Huppertz aufgebaut. Die Kinder der Kreativ- AG hatten mit Frau Arenz die Holzlatten im Vorfeld geölt und so noch wetterbeständiger gemacht. Fundamente gießen und Aufbau unterstützten Mitarbeiter der Stadt.

Dass diese angenehmen Liegen nun auf unserem Schulgelände stehen, haben wir unserem Förderverein zu verdanken, der die Anschaffung von Anfang an unterstützte und einen großen finanziellen Beitrag geleistet hat. Dafür bedanken wir uns herzlich!

Schon in der ersten Pause nach dem Aufstellen nahmen unsere Kinder die bequemen Sitzmöbel in Beschlag und genossen die Herbstsonne!

Gruß an die Kinder

Schul - Bienen

Das macht unsere Schule bienenfreundlich

Unser Schulgelände bietet Bienen und Wildbienen durch vielfältigen Baum- und Strauchbestand und weitläufige Grünflächen einen abwechslungsreichen Lebensraum. Vor drei Jahren hat unsere AG Streuobstwiese/Natur zu den vorhandenen Kirschbäumen und Mispeln drei Apfelbäume gepflanzt.

In diesem Jahr hat ein benachbarter Imker den Ableger eines Bienenvolks und zusätzlich einen Schaukasten auf dem Schulgelände aufgestellt. Damit diese und künftige Bienen- auch Wildbienen- optimal versorgt werden, wurde eine Bienenweide angelegt, die von den Kindern eingesät wurde. Die Kinder der AG treffen sich regelmäßig mit dem Imker, um das Bienenjahr mitzuerleben. Auch die anderen Schulkinder können die Bienen auf dem Schulgelände besuchen, beobachten und im Rahmen des Sachunterrichts besser kennenlernen.

(entnommen: https://bienenlive.wdr.de/mitmachen/schulen/aktive-schulen/katholische-grundschule/)

 

Hier die Internetseite von "WDR #bienenlive" mit vielen Informationen rund um Bienen, Spielen und sogar WhatsApp-Nachrichten von deiner Bienenkönigin!

 

Hier passende Kinder-Filmr zum Thema:

- Löwenzahn: Bienen - Der Raub der Honigmacher

- Anna und die wilden Tiere: Imker Sepp und seine Bienen

- Anna und die Haustiere: Biene

Hier machen wir mit...

 

 

 

Unsere Patenkinder Viktor und Artjom

Seit diesem Schuljahr (2018/2019) haben wir zwei Patenkinder in Weißrussland, die von uns über „Hilfe für Tschernobyl-geschädigte Kinder e.V.“ verein@hilfe-tschernobyl.de; www.hilfe-tschernobyl.de unterstützt werden.

 

... und hier kann man den ganzen Artikel lesen ...

"Aus dem Grau heraus"

Dieser Wunschbaum verschönert seit Juli 2017 unseren Eingangsbereich.

Schön wäre es, wenn Sie sich einen Augenblick der Muße gönnen,

und den Baum einmal ein klein wenig genauer betrachten.

 

Zum Artikel + Fotos

Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

Mit Tanz und Musik zu neuen Erfahrungen

An der Mechernicher Grundschule wird Landesbildungsprogramm „JeKits“ mit Schwerpunkt „Tanzen“ umgesetzt.

Zum Artikel + Fotos

Gesund macht Schule

Seit vielen Jahren beteiligt sich unsere Schule aktiv und regelmäßig an dem Projekt "Gesund macht Schule" in Zusammenarbeit mit der AOK Rheinland und der Ärztekammer Nordrhein.

Unterstützt werden die Lehrerinnen und Lehrer bei der Durchführung der Projekte dabei von Frau Dr. Schade vom Kinder- und Jugendgesundheitsdienst. Das jüngste Projekt beschäftigte sich mit der Fragestellung: Gesund essen- was heißt das eigentlich?

Zum Artikel

"Schlaumäuse - Kinder entdecken Sprache"

Mit der Initiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ unterstützt Microsoft Deutschland Kindertagesstätten, Grundschulen und andere frühkindliche Bildungseinrichtungen bei der Förderung der Sprachkompetenz.

"Dank an Sponsoren"

"Kinder entdecken Sprache"

Fotos

Kultur und Schule

Seit Beginn des Schuljahres 2015/16 nimmt unsere Schule wieder am NRW Landesprogramm Kultur und Schule teil.

Es werden zwei Projekte umgesetzt:

„Natur kann Kunst“

„Kunst- Zauber entfachen“

Zum Artikel + Fotos

KGS Mechernich ist "Nationalpark-Schule Eifel"

 

 

Zu den Artikeln

SHUUZ - Gutes tun mit gebrauchten Schuhen

... einfach mit in die Schule bringen ...

Hier gibt es noch mehr Infos

 

 

Das Rucksackprojekt

Wie Sie Ihr Kind spielerisch fördern können

Sprachförderung für mehrsprachige und deutschsprachige Kinder

Die Gruppe der „Rucksack-Mütter“ trifft sich jeden Dienstag um 08.30 Uhr in der KGS Mechernich.

 

Zum Artikel + Briefe + Fotos

SmiLe-Projekt an unserer Schule

Vor kurzem startete an unserer Schule das Projekt „SmiLe“ (Sprachbildung mit individuellem Lernerfolg).

Dabei kommen Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler als „Sprachpaten“ für Kinder ohne oder mit geringen Deutschkenntnissen in die Schule und unterstützen diese im Spracherwerb.

Die Patinnen und Paten bieten ihrem Sprachpatenkind an ein bis zwei Schulvormittagen für eine Stunde pro Woche ihre ungeteilte Aufmerksamkeit und entdecken gemeinsam mit ihm die deutsche Sprache.

Zu unseren SmiLe-Paten

Zum Artikel



Projekte, die wir unterstützen...

Frei Lernorte innovative ganztagsschule
Medienbezogene Lernumfelder von Kindern und Jugendlichen