"Flower Power, Hippiezeit - wir sind zu jedem Spaß bereit"

 
 

„Flower Power, Hippiezeit- Wir sind zu jedem Spaß bereit“ - Schulsitzung der KGS Mechernich

Sabrina Wingen, hier mit Schulleiter Uli Lindner-Moog, organisiert und koordiniert seit vielen Jahren als Literatin die Mechernicher Grundschulsitzung

Zu ihrer traditionellen Schulsitzung lädt die Katholische Grundschule Mechernich dieses Jahr am Samstag, 16. Februar, ab 14 Uhr, in die Aula des Gymnasiums ein. Viele Auftritte der Mechernicher Grundschüler, aber auch der Lehrerinnen, Lehrer und Eltern stehen auf dem Programm. Außerdem bereichern die Karnevalsgesellschaften aus Mechernich, Vussem und Strempt mit ihrem Besuch das karnevalistische Programm. Eingeladen sind auch alle Kinder, die nach den Sommerferien in die Schule kommen. Für´s leibliche Wohl wird mit Unterstützung der Eltern und des Fördervereins bestens gesorgt. Grundschuul Alaaf!

Aktive Schulhofgestaltung

Dieses Prachtexemplar wurde von unseren Schülerinnen während der Pause errichtet.

Weihnachtliche Fensterdeko im LIDL

Die Kinder der Kreativ-AG haben am 05.12.18 die Fenster im neuen LIDL weihnachtlich dekoriert.

Dazu haben sie mit Unterstützung verschiedener Klassen vorher sehr fleißig und ausdauernd Sterne, Schneeflocken und Malvorlagen vorgebastelt. Diese haben sie dann unter anderem mit Fingerfarben an den Fensterscheiben angebracht und wurden direkt von vielen Kunden für die tolle Arbeit gelobt!

Nun kann jeder das Werk der stolzen Kinder anschauen…

Als Dankeschön gab es außerdem von LIDL für jedes Kind eine Nikolaustüte mit vielen Leckereien.

Der Nikolaus zu Besuch bei unseren Erstklässlern

Die Überraschung war gelungen, als am Donnerstag, den 6. Dezember, plötzlich der Nikolaus in die Klassen des ersten Schuljahres hinein schneite!

Neben seinem goldenen Buch, hatte er für die Kinder Nikolaus-Wecken, Äpfel und Mandarinen im Gepäck!

Da alle etwas abbekamen (auch die Zweit-, Dritt- und Viertklässler), scheint es an unserer Schule nur brave Kinder zu geben ...

Durch die Straßen ...

Martinszug

Am Freitag, den 9.11.2018 ab 18 Uhr, zog wieder der Mechernicher Martinszug singend durch die Straßen. Bei kühlem aber trockenem Wetter präsentierten alle stolz ihre selbst gebastelten Laternen und sangen kräftig mit.

Am Ende des Zuges wärmte ein riesiges Feuer alle wieder auf. Sankt Martin ritt hoch zu Ross und grüßte alle Kinder, die ihm zu Ehren nochmals das Martinslied sangen.

Anschließend gingen die Schulkinder in ihre Klassen und bekamen dort ihre wohlverdienten Wecken...

Kinderschutzbund Mechernich überreichte Blockflöten

Seit vielen Jahren bietet der "Kinderschutzbund Mechernich" im Rahmen des Projekts "Jedem Kind sein Instrument" den Kindern der Katholischen Grundschule eine tolle Möglichkeit im Klassenverband Blockflöte zu erlernen. Fast schon traditionell werden dazu interessierten Klassen zu Beginn des zweiten Schuljahres kostenlos Blockflöten durch den "Kinderschutzbund Mechernich" überreicht. So war es auch am Montag, den 5. November 2018. 

Die Blockflöten begleiten die Kinder in den folgenden drei Schuljahren, es wird fast täglich mit viel Elangeübt und musiziert. Die Klassen erhalten immer wieder die Möglichkeit ihre eingeübten Stücke einem größerem Publikum vorzutragen, sei es auf Schulfesten, Einschulungsfeiern, Weihnachtsfeiern, "Musik im Dezember" oder zur Verabschiedung der Viertklässler. Auch außerhalb der Schule sind die Grundschüler gern gesehene Gäste. So treten sie regelmäßig beim "Mechernicher Adventsmarkt" auf.

In der kleinen Feierstunde, an der Frau Scheer und Frau Stühl vom Kinderschutzbund teilnahmen, brachten die Kinder der 4. Schuljahre einige Stücke zu Gehör, unter anderem"Morgenstimmung" von Edvard Grieg und die französische Volksweise "Au clair de la lune". Anschließend verteilten sie die neuen Flöten an alle 100 Kinder der 2. Schuljahre, die die Übergabe kaum erwarten konnten.

Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress
Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress
Foto: Kirsten Röder/pp/Agentur ProfiPress
 

Neues Spielgerät der KGS Mechernich feierlich eingeweiht

Heute wurde unser neues Spielgerät bei herrlichem Wetter mit dem Segen von Gemeindereferentin Rita Pehl und Pfarrerin Susanne Salentin auf dem Schulhof eingeweiht. In einer kurzen Andacht nahmen sie Bezug auf einen Bibeltext aus dem Buch der Prediger:

Zwei haben es besser als einer allein, denn zusammen können sie mehr erreichen. Stürzt einer von ihnen, dann hilft der andere ihm wieder auf die Beine. Doch wie schlecht steht es um den, der alleine ist, wenn er hinfällt! Niemand ist da, der ihm wieder aufhilft!

Ein schöner Leitgedanke, wenn man weiß, dass bis zu 60 Kinder gleichzeitig auf dem Gerät spielen können.

 

In seiner Begrüßung dankte unser Schulleiter Uli Lindner-Moog allen Beteiligten und stellte dieses Projekt „Spielgerät“ als gelungene „konzertierte“ Aktion vor, zu der jeder etwas beigetragen hat.

Gemeinsame Überlegungen im Kollegium, dem Förderverein und Vertretern der Stadt führten zu dem Entschluss, dass unser Schulhof dringend ein weiteres Spielgerät benötigte, an dem sich viele Kinder gleichzeitig, vor allem in den Pausen, beschäftigen können.

Finanziell sagten der Schulträger und der Förderverein großzügige Unterstützung zu. Die Kreisparkasse Euskirchen und die Sparda-Bank leisteten als Sponsoren ebenfalls einen nicht unerheblichen finanziellen Beitrag, so dass am Ende eine Spielkombination, die von einem Gremium aus Eltern, Lehrern und Fördervereinsmitgliedern ausgesucht wurde, von über 45 000 € auf dem Schulhof aufgebaut wurde. Erwähnt werden soll dabei, dass die Stadt Mechernich zusätzlich auch noch den Aufbau leistete. In enger Zusammenarbeit des Schulleiters mit Eltern-, Lehrer- und Fördervereinsvertretern nahm das Projekt immer konkretere Züge an.

Carlo Flaschentreher, der rührige Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule und Christof Marx von der Stadtverwaltung waren diejenigen, die mit ihrer Unterstützung und ihrem Know-How das Vorhaben immer realistischer werden ließen. Carlo Flaschentreher wies bei seiner Ansprache noch einmal darauf hin, dass unter Mitwirkung des Fördervereins immer wieder tolle Projekte für die Kinder der Grundschule entstehen und eine Vielzahl von Sponsoren ihren Beitrag leisten.

Während der letzten Sommerferien wurde die Spielkombination dann aufgebaut und erfreut sich seit Schuljahresbeginn täglich größter Beliebtheit.

 

Heute nun fand die offizielle Einweihung statt.

10.10.2018

Fußball-Kreismeisterschaften

Bei strahlendem Sonnenschein nahm die KGS Mechernich am Mittwoch, dem 26.09.2018 an der Vorrunde der Fußball-Kreismeisterschaften der Grundschulen teil. Wie jedes Jahr wurde diese tolle Veranstaltung vom Ausschuss für Schulsport des Kreis Euskirchen organisiert. Elf Jungs aus der Stufe 4 traten an und kämpften mit vollem Einsatz um die Qualifikation für die Endrunde. Gegner waren die Grundschulen aus Satzvey, Flamersheim und Kommern. Dank einer starken Leistung erreichten wir den dritten Platz.

Die elf Jungs hatten nichts desto trotz einen unvergesslichen Vormittag und wurden von den zahlreich anwesenden Fans der anderen Schulklassen bejubelt.

ADAC-Westen und Lesestart-Taschen für unsere i-Dötzchen

Am Montag , den 24.09.2018, versammelten sich alle Erstklässler mit ihren Klassenlehrerinnen und unserem Schulleiter Herrn Lindner-Moog auf dem Schulhof, wo sie gleich zwei Geschenke überreicht bekamen:

Jedes Kind bekam eine „Lesestarttasche“ aus dem Leseförderprogramm des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und der Stiftung Lesen, in der sich "Mein erstes Leseabenteuer" befand, ein tolles Buch zum Selberlesen und Vorlesen.

Damit die Sicherheit auf dem Schulweg gewährleistet ist, erhielt jedes Kind außerdem eine gelbe Sicherheitsweste des ADAC. Ab sofort sind unsere Erstklässler damit als „Verkehrsdetektive“ unterwegs. 

Einschulungsfeier 2018

Über 80 I-Dötzchen erlebten am Donnerstag, den 30.08.2018 ihren ersten Schultag an der KGS Mechernich. Dieser begann mit einem Gottesdienst in der kath. Kirche und einer kleinen Einschulungsfeier auf dem Schulhof. Gespannt lauschten die I-Dötzchen den Darbietungen der "Großen".

Nach der Feier wurden die frischgebackenen Erstklässler von ihren Klassenlehrerinnen in Empfang genommen und im Gänsemarsch ging es dann in die jeweilige Klasse. Während die Kinder ihre erste Unterrichtsstunde als Schulkind erlebten, wurden die Familien der Schulneulinge von den Eltern der Zweitklässler mit Kaffee und Kuchen beköstigt.