MINIPHÄNOMENTA an der KGS Mechernich

 

Bis Anfang Juli macht  die "MINIPHÄNOMENTA" in der Katholischen Grundschule Mechernich Station. Dabei handelt es sich um 52 einfache Experimente für die Grundschule. Die Kinder entdecken selbstständig an verschiedenen Experimentierstationen spielerisch naturwissenschaftliche und technische Phänomene. Die frei zugänglichen Experimentierstationen fördern die Forschungsfähigkeit und die Freude am eigenen Erkennen.

Quer durch alle Jahrgangsstufen nutzen die Grundschulkinder dieses gelungene Angebot und finden auf eigenen Wegen Zugang zu „Phänomenen“, die ihnen durchaus im Alltag begegnen, ohne dass sie besonders darüber nachdenken.

Der Vermittlung von Thomas Schulze, einem engagierten Vater der Schule ist zu verdanken, dass die MINIPHÄNOMENTA Station in Mechernich machte. Er arbeitet als Ingenieur bei der Deutsche Mechatronics GmbH (DTMT) .

„Es freut uns, dass unsere Anregung von der Katholischen Grundschule Mechernich  begeistert aufgenommen und umgesetzt wird“, befand Wolfgang Deinhard, Geschäftsführer der Deutsche Mechatronics GmbH (DTMT). Auf die MINIPHÄNOMENTA seien sie durch die  Bildungsarbeit mit den Vereinigten Industrieverbänden von Düren, Jülich, Euskirchen und Umgebung e.V. (VIV) aufmerksam geworden. Neugier und Begeisterung für technische und naturwissenschaftliche Zusammenhänge zu fördern, liege der DTMT am Herzen.

Dass die Kinder sichtlich Spaß und Freude an den Experimenten hatten, erlebte Thomas Schulze  bei einem Unterrichtsbesuch. „Es sind tolle Versuchsaufbauten mit verblüffenden Effekten. Diese ungewöhnliche Herangehensweise an Wissensvermittlung ist auch wegen des Engagements der Lehrer und der Schulleitung der Katholischen Grundschule Mechernich gelungen. Danke! Wir hoffen auf eine Wiederholung der MINIPHÄNOMENTA an anderen Grundschulen“, sagte er anschließend.

Siehe auch den Artikel "Grundschüler bewiesen Forschergeist" auf www.mechernich.de

Weitere Fotos befinden sich in der Fotogalerie!

Projekt: "Gesund macht Schule"

Seit diesem Schuljahr (2013/2014) nimmt die KGS-Mechernich am Projekt

"Gesund macht Schule - Gesundheitsförderung und Gesundheitserziehung in der Primarstufe"

teil, einem Angebot der Ärztekammern in Nordrhein, Hamburg und Sachsen-Anhalt und der AOK Rheinland/Hamburg und AOK Sachsen-Anhalt. Dieses Programm fördert die Zusammenarbeit von Schule, Schülern, Ärzten und Eltern im Bereich der Kindergesundheit.

Das Konzept besteht dabei aus einzelnen "Bausteinen", wie

  • Ärzte-Schulpatenschaften,
  • Medien für den Unterricht,
  • Fortbildungen
  • und weiteren Angeboten,

die nach Bedarf und Profil der Schule unterschiedlich genutzt und mit weiteren Gesundheitsförderungsprogrammen kombiniert werden können. 

(vgl. www.gesund-macht-schule.de)

An unserer Schule hat Frau Dr. Schade die Schulpatenschaft übernommen und steht uns als Ansprechpartnerin in Gesundheitsfragen zur Verfügung.

Im März begleitet sie die Klassenstufe 1 beim Thema Ernährung und gibt den Kindern Tipps im Bereich "Was ist gut für unseren Körper?". Dazu besucht Frau Dr. Schade alle Klassen der Stufe 1 und arbeitet mit ihnen. 

Hauptthema wird das Trinkverhalten sein, aber auch Essgewohnheiten werden angesprochen. Es werden kleine Versuche mit den Kindern durchgeführt, so dass es sicher lehrreich und spannend zugleich wird.

Gegen Ende des Schuljahres ist angedacht, dass Frau Dr. Schade die vierten Klassen beim Thema Sexualerziehung unterstützt. Genauere Informationen dazu folgen bald.

Wer Interesse an weiteren Informationen zum Pojekt "Gesund macht Schule" hat, klickt bitte hier, um auf die Homepage des Konzepts zu gelangen.

Känguru-Wettbewerb

Über 50 Kinder haben am 20. März am alljährlichen Wettbewerb "Känguru der Mathematik" mit Erfolg teilgenommen.

Die Ergebnisse sind mittlerweile ausgewertet und die Kinder wurden am Freitag in der Schule für ihre Leistungen geehrt!

Als Auszeichnung erhielten alle Teilnehmer eine Urkunde, eine Broschüre mit Knobelaufgaben sowie einen "Happy-Marble-Cube".

Kinder mit besonders guten Leistungen erhielten verschiedene Sonderpreise!

Darüber hinaus wurde ein Kind für den weitesten Känguru-Sprung (die größte Anzahl aufeinanderfolgender richtiger Antworten) mit einem T-Shirt belohnt.

Wir als Schule gratulieren allen Kindern ganz herzlich zu ihrem Erfolg beim Wettbewerb und freuen uns, dass so viele Schülerinnen und Schüler mit Freude und Elan teilgenommen haben.

Wir alle sind uns einig, dass wir auch im nächsten Schuljahr wieder beim Känguru-Wettbewerb dabei sein werden!

Weitere Bilder finden sie in unserer Fotogalerie.

Gartenzwerge für das Freilichtmuseum

Unsere Umwelt-AG hat in den vergangenen Wochen mit viel Eifer und Elan an einem Projekt zum Thema Gartenzwerge teilgenommen. 

Das Freilichtmuseum Kommern hatte dazu aufgerufen Gartenzwerge für verschiedene Gärten des Museums herzustellen. Material, Anzahl der Zwerge, Aussehen und Größe durften frei gewählt werden.

Unsere AG hat sich für das Arbeiten mit Ytong-Steinen entschieden und alle Kinder haben ihrer Kreativität freien Lauf gelassen. Mit Hammer, Meißel, Raspel, Feile und Schleifpapier wurde kräftig gewerkelt.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Fünf tolle Zwerge haben die Kinder in Gruppenarbeiten hergestellt.Darüber hinaus hat sich jede Gruppe eine Rätselfrage für eine Rallye durch das Museum überlegt.

Ab dem 5. Juni 2014 werden alle Gartenzwerge im Freilichtmuseum ausgestellt! Schaut doch mal dort vorbei und nehmt an der Rallye teil!

Die Fotos mit den Zwergen der Umwelt-AG findet ihr in unserer Fotogalerie!

Einen selbst geschriebenen Text zur Arbeit an den Zwergen findet ihr bei den Kinderbeiträgen!

Ein ganz besonderes Erlebnis ...

... bescherte der Förderverein den Kindern unserer Schule
am Dienstag, den 27.05.2014:

Clown Francesco

Die Kinder waren von seinem Auftritt rundum begeistert und bedankten sich mit tosendem Beifall und "Zugabe"-Rufen ...

Schaute man in die Gesichter der kleinen Zuschauer, hätte der Titel des Presse-Artikels auf www.mechernich.de nicht treffender sein können:

"So macht Schule Spaß", heißt es nämlich dort! 

Hier geht's zur Homepage von Clown Francesco.

Weitere Fotos siehe Fotogalerie!

Neue Trikots für die Mädchenfußball-AG

Die Mädchen der Fußball-AG freuen sich riesig über neue Trikots für ihre Mannschaft!

Nach einem sensationellen 2. Platz beim Tag des Mädchenfußballs in Zülpich reifte die Idee einheitlicher Trikots für unsere Mannschaft.

Die Inhaber der Apotheke am Kreiskrankenhaus, Frau Dr. Wehner und Herr Dr. Schweikert-Wehner, erklärten sich spontan bereit als Sponsor den Kauf dieser Mannschaftstrikots zu übernehmen.

Wir danken ihnen an dieser Stelle noch einmal recht herzlich für ihr Engagement!!!

Den ersten Einsatz hatten die neuen Trikots bereits am Samstag, den 18. Mai 2014!

Beim DFB- Pokalendspiel der Frauen im Rhein-Energie-Stadion in Köln, konnten die Mädchen mit ihnen beim Turnier für Grundschulmanschaften glänzen und erhielten anschließend die Möglichkeit das Pokalendspiel der Frauen anzusehen!

Weitere Fotos zur Übergabe der Trikots finden Sie in unserer Fotogalerie.

"Der Wald sucht seinen Superstar!"

In der letzten Schulwoche war wieder einiges los in der KGS Mechernich, um genau zu sein waren es die Waldtiere aus der Musical-AG. 

Die Schülerinnen und Schüler der AG haben am Dienstag und Mittwoch für alle Klassen und die zukünftigen Erstklässler mehrere Vorstellungen ihres

Mini-Musicals "Der Wald sucht seinen Superstar!"

gegeben.

Das Musical erzählt, wie die Waldtiere gemeinsam ihren Superstar suchen. In einem Wettbewerb treten die unterschiedlichsten Tiere nacheinander auf: Vögel, Hasen, Bären, Spechte und Wildschweine. Die Jury, eine weise Eule und ein schlauer Fuchs, haben schwere Entscheidungen zu treffen. Zwei kleine Mäuse moderieren den Wettbewerb. Während der Pause, in der die Jury sich berät, singen die Tiere ein gemeinsames Lied. Die Jury verhandelt lange. Kaum ist das Lied zu Ende, wissen sie es: "Es gibt nur eine Lösung! Alle Waldtiere sind Superstars!" Dann singen alle Tiere gemeinsam noch einmal den Siegertitel. 

Es war eine rundum gelungene Vorstellung der Musical AG. Die kleinen Musical-Stars hatten ihre Lied- und Sprechtexte gut vorbereitet und konnten mit ihrer Liederauswahl alle zuschauenden Kinder und Erwachsenen in ihren Bann ziehen. Erst nach mehrfachen Zugaben und unter tosendem Applaus konnten die Kinder die Bühne wieder verlassen. 

Es hat großen Spaß gemacht euch zuzusehen liebe Waldtiere!!!

Zu Bildern geht's hier.

Frühlingsbasteln mit der Klasse 1b und Besuchern aus der Wohngemeinschaft Sanden

Am Donnerstag den 03. April 2014 hatten die Kinder der Storchenklasse 1b ihren großen Tag. Sie hatten einige Bewohner der Wohngemeinschaft Sanden zum gemeinsamen Frühlingsbasteln eingeladen.

Schon Tage davor übten sie mit Begeisterung die Blüten zu basteln, damit sie am Tag des Treffens ihr Wissen weitergeben konnten. Sie empfingen 12 Gäste, die mindestens genauso aufgeregt und gespannt waren, wie die Kinder der 1b selbst. Nach einer kurzen Begrüßung durch die Klassenlehrerin Frau Bresgen, die diese Kooperation auch initiiert hatte, sangen die Kinder zuerst ein Frühlingslied und dann legten alle gemeinsam los.

Auch der Schulleiter Herr Lindner- Moog ließ es sich nicht nehmen die Gäste herzlich willkommen zu heißen und sich für lange Zeit an der Bastelaktion zu beteiligen.

Am Schluss waren viele Blüten in unterschiedlichen Größen gebastelt, die die Gäste voller Stolz mitnahmen um damit die Fenster ihres Hauses zu schmücken. Zum Abschied gab es noch ein Dankeschön in Form eines Schokoladenosterkükens und ein Abschiedslied. Dann war der große Tag auch schon vorbei.

Die Kinder der Storchenklasse freuen sich darauf ihre Gäste nach den Sommerferien zu einer neuen Aktion wieder begrüßen zu dürfen.

Mädchenfußball 2014

Beim Grundschulturnier am 20. Tag des Mädchenfußballs 2014 am
vergangenen Samstag in Zülpich haben 12 Mannschaften aus dem Kreisgebiet Euskirchen teilgenommen.

Die KGS Mechernich hat sich mit zwei Mannschaften beteiligt. Mit viel Einsatzfreude, großer Ausdauer und gutem Ballgefühl haben die Mädchen unserer Schule gezeigt, was sie seit Beginn des Schuljahres in der wöchentlich stattfindenden
Mädchenfußball-AG gelernt haben.

Zusammen mit Frau Schwinn und Frau Haack bestritten sie eine Vielzahl von Spielen. Am Ende wurden sie mit dem 8. und dem 2. Platz belohnt.

Dazu gratulieren wir ganz herzlich!

"Zisch-Projekt" des Kölner Stadt-Anzeigers

Seit Beginn des Schuljahres 2013/2014 nehmen die Kinder der vierten Klassen nun schon am Zeitungsprojekt "Zisch" teil und lernen hier alles rund um das Thema Zeitung.

Frau Nickel, Redakteurin des Kölner Stadt-Anzeigers, erklärte sich bereit die Kinder der Klasse 4a zu besuchen und nahm sich die Zeit alle Fragen der Kinder zu beantworten. 

Ein Höhepunkt bestand zudem darin, dass Sofia Berend einen eigens verfassten Artikel über Kinderrechte veröffentlichen durfte. Aber lest doch einfach selbst: Kölner Stadt-Anzeiger

Weitere Bilder findet ihr in unserer Fotogalerie.

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger vom 1./2. Februar 2014
Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger vom 1./2. Februar 2014

Tolle Stimmung auf unserer Schulsitzung!!!

<center>Weitere Fotos siehe Fotogalerie!

"Karneval der Tiere"

Am Samstag, den 22. Februar fand wieder unsere traditionelle Kinderkarnevalssitzung in der Aula des Gymnasiums statt - und da war "tierisch was los", denn dieses Jahr lautete das Motto „Karneval der Tiere“. So war es nicht verwunderlich, dass man ununterbrochen Giraffen, Kühen, Katzen, Affen, Schmetterlingen und der übrigen Tierwelt über den Weg lief.

Unser Schulleiter Uli Lindner-Moog führte erstmals als Sitzungspräsident durch das kurzweilige Programm, das Kinder fast aller Klassen mit ihren Lehrerinnen und Lehrern auf die Beine gestellt hatten. Tänze, Sketche, Büttenreden und Witze wurden gekonnt von den Kindern vorgetragen und immer wieder war zu sehen, mit welch großer Freude die kleinen Jecken ihre Programmpunkte vorbereitet hatten und dann einem großen Publikum vortrugen.  Jeder Teilnehmer wurde mit einem von den Kindern selbst gebastelten Schulorden belohnt. Am Ende der Sitzung waren es fast 400 Orden, die verliehen wurden.

Zum Gelingen der Karnevalssitzung trugen auch das Vussemer und das Mechernicher Dreigestirn bei, die mit großen Abordnungen an der Sitzung teilnahmen. Die Tanzgarden beider Vereine begeisterten mit ihren Auftritten die 500 großen und kleinen Besucher der Schülersitzung. Auch der stellvertretende Bürgermeister Robert Ohlerth und die ehemalige Schulleiterin Rita Gerdemann zeigten sich vom vielfältigen Programm sehr angetan. Die Bewirtung übernahmen die Eltern und der Förderverein der Schule.

Am Ende der Sitzung tanzten die Lehrerinnen und Lehrer der Grundschule zu Liedern, in denen, gemäß dem Motto, Tiere eine Rolle spielten. Einstudiert worden war der Tanz von unserer Kollegin Frau Wingen, die auch schon das Programm in gewohnt gekonnter Weise zusammengestellt hatte. Erst nach einer Zugabe durften die Lehrerinnen und Lehrer die Bühne wieder verlassen.

Kinder, Eltern, Mitarbeiter, Kollegium und Förderverein der Schule bewiesen einmal mehr, dass die engagierte Zusammenarbeit aller, amüsanten und farbenfrohen Karneval für Kinder hervorbringen kann.

Siehe auch Artikel auf www.mechernich.de

Zur Fotogalerie geht's hier.

Flötenkonzert unserer Kinder ...

... auf dem Mechernicher Weihnachtsmarkt

Im Dezember hatten die Klassen 3a und 3b die Möglichkeit einen ganz besonderen Auftritt zu erleben. Im Rahmenprogramm des Mechernicher Weihnachtsmarktes spielten die Kinder ein kleines Konzert auf ihren Blockflöten und konnten so ihr Können einem breiten Publikum präsentieren. Es gab natürlich viel Applaus und Anerkennung für die beiden Klassen. 

In unserer Fotogalerie findet ihr noch weitere Fotos! Schaut einfach mal rein.

 Herzlichen Dank an den Kinderschutzbund Mechernich

Seit einigen Jahren bietet der Kinderschutzbund Mechernich im Rahmen des Projekts "Jedem Kind sein Instrument" den Kindern unserer Schule eine tolle Möglichkeit im Klassenverband Blockflöte zu erlernen. Fast schon traditionell werden dazu interessierten Klassen zu Beginn des zweiten Schuljahres kostenlos Blockflöten durch Frau Abramowski und ihrem Team überreicht. Diese Blockflöten begleiten die Kinder in den folgenden drei Schuljahren, es wird fast täglich mit viel Elan geübt und musiziert. Die Klassen erhalten immer wieder die Möglichkeit ihre eingeübten Stücke zu zeigen, sei es auf Schulfesten, Einschulungsfeiern, Weihnachtsfeiern oder zur Verabschiedung der Viertklässler. 

 

 

Nach oben

Konzert mit Uwe

Am 16.12.2013 war Uwe Reetz zu Besuch und bescherte unseren Kindern ein tolles, mitreißendes Konzert. 

Hier einige Stimmen der Kinder:

Lieber UWE,
wir fanden es toll, dass du bei uns warst! Du hast echt sehr gut gesungen! Hoffentlich kommst du uns wieder besuchen! Aber schade, dass wir dich nicht mehr sehen können, weil wir bald in eine andere Schule gehen. Wir, alle Kinder der 4D, haben uns gefreut, dass du uns wieder mal besucht hast. Hoffentlich hat es dir gefallen, dass wir „Dicke, rote Kerzen“ gesungen haben. Wie hast du das denn geschafft, dass du so tolle Lieder machst? Du bist der allerbeste Sänger der Welt! Bis bald!

Deine Betül und Leonie, 4d
---------------------------------------------------------------------------------------

Lieber Uwe, wir fanden dich in der KGS Mechernich toll! Es ist toll, dass du so viele tolle Lieder schreibst! Eine Frage haben wir: Wer macht mit dir diese schönen Lieder? Machst du sie selber oder hast du einen Freund/Freundin, der/die das mit dir überlegt?J Ich hoffe, dass meine Eltern mir erlauben zu deinem Musical zu kommen, weil das schon sehr schön bei dem Auftritt aussah. Sollen wir dir ein Barbiehaus schenken? Hast du Haustiere oder so? Wir sind die Klasse 4d, die „Dicke, rote Kerzen“ gesungen hat. Wir wünschen dir fröhliche Weihnachten und tschüss.

Deine Jana und Kimberly, 4d
---------------------------------------------------------------------------------------

HALLO UWE, DIE MEISTEN KINDER AUS UNSERER SCHULE KOMMEN ZU DEINEM KONZERT IN GOLBACH. UND WIR WERDEN UNS AUCH ALLE AUF DICH FREUEN, WENN DU WIEDER KOMMST. HOFFENTLICH BRINGST DU WIEDER COOLE MUSIK MIT.HOFFENTLICH BEKOMMST DU DEIN BARBIHAUS UND HAB VIEL SPAß MIT DEINEM BARBIEHAUS. BRING ABER MEHR VON DEINEN FREUNDEN MIT, DAMIT WIR NOCH MEHR ZU LACHEN HABEN, WENN SIE SICH VERKLEIDET HABEN UND DANN MEHR QUATSCH MACHEN KÖNNEN. UND BLEIB ETWAS LÄNGER BEI UNS ALLEN  KINDERN, DAMIT WIR MEHR ZU SINGEN HABEN. WIR WÜNSCHEN DIR EIN SCHÖNES WEIHNACHTSFEST UND EINE SCHICKE SILVESTERNACHT! 

Viele Grüße von Malte und Vivien, 4d
---------------------------------------------------------------------------------------

Ich finde Uwe toll. Mein Lieblingslied von Uwe ist „Der Vulkan spuckt Feuer“ und „Traktor fahren“ ist toll. Uwe hat eine tolle Stimme. Ich fand das Konzert ganz toll!!! Ich bin auf jeden Fall dein Fan. Ich bedanke mich auch bei deinen Mitarbeitern. Ich wünsche dir eine fröhliche Weihnachten!

Viele Grüße, dein Leon, 4d
---------------------------------------------------------------------------------------

HALLO UWE, wir sind zwei Kinder aus der Klasse 4d. Wir wollten fragen, ob dir das Lied „Dicke, rote Kerzen“ gefallen hat?

Florian und Mathias, 4d
---------------------------------------------------------------------------------------

Hallo Uwe, ich bin ein Junge aus der Klasse 4d. Ich heiße Fezail und bin neu in der Schule. Deine Songs sind cool!

Ich wünsche dir Frohe Weihnachten!

von Fezail, 4d
---------------------------------------------------------------------------------------

Hallo Uwe, dein Auftritt am Montag war total cool und frohe Weihnachten!

von Kilian, 4d

Nach oben

Der Nikolaus zu Besuch bei unseren Erstklässlern

Die Überraschung war gelungen, als am Freitag, den 6. Dezember plötzlich der Nikolaus in die Klassen des ersten Schuljahres hinein schneite!

Neben seinem goldenen Buch, hatte er für die Kinder Nikolaus-Wecken, Äpfel, Mandarinen und Bananen im Gepäck!
Da alle etwas abbekamen (auch die Zweit-, Dritt- und Viertklässler), scheint es an unserer Schule nur brave Kinder zu geben ...


Hier geht es zu den Fotos...

Nach oben

Besuch der Kinderbuch-Autorin Sonja Kaboth

Am Mittwoch, den 04.12.2013 besuchte die Autorin Sonja Kaboth aus Euskirchen unsere Schule. In unserer adventlich geschmückten Schülerbücherei las sie unseren Erst- und Zweitklässlern aus ihrem Kinderbuch "Der liebe Wolf und die traurige Häsin" vor. 

Wie die Fotos beweisen, hörten die Kinder sehr aufmerksam zu und verfolgten gespannt die Geschichte über einen einsamen Wolf, der sein Leben umkrempelt, nur noch Gutes wünscht und dies auch vorlebt ...

Siehe auch den Beitrag "Wolfsgeheul in der Schulbücherei" auf www.mechernich.de

An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Frau Kaboth!

von Isabel Mannz, 2c
von Maja Rhein, 2c

Nach oben