Die Klasse 4a berichtet aus ihrem Schulalltag ...

Gefüllte Schuhkartons für arme Kinder... Die Klasse 4.a. macht mit.

 

Weihnachten im Schuhkarton Ich finde Weihnachten im Schuhkarton gut, weil es Spaß macht, armen Kindern Geschenke zu schicken, z.B. Spielzeug und andere tolle Sachen.

Dominik, 9 Jahre

Ich fand es eine sehr gute Idee, den armen Kindern etwas Schönes zu Weihnachten zu schenken. Wir haben einen Schuhkarton geholt und ihn mit Geschenkpapier umwickelt. Danach haben wir den Karton mit Geschenken gefüllt. Ich habe einen Karton an einen Jungen geschickt, der zwischen 5 - 9 Jahre alt ist. Ich fand das toll!

Ann-Kathrin, 9 Jahre

Hallo, ich bin Deborah und ich bin 10 Jahre alt. Ich möchte euch Tipps für den Schuhkarton geben: Am besten immer Kartons mit einem abnehmenbaren Deckel verwenden. Ihr dürft nur Vollmilchschokolode verschicken. Ich habe eine Barbie, Seife, Zahnpasta mit Zahnbürste und Waschsachen reingelegt. Den Schuhkarton habe ich zusammen mit meiner Freundin Chiara gepackt.

Deborah, 10 Jahre

Ich fand es sehr schön, dass wir für die Kinder in Afrika einen Geschenkkarton gepackt haben. Zum Beispiel habe ich einen Karton für ein Mädchen von 5 bis 9 Jahren gepackt. Im Schuhkarton waren Fingerfarben, Haarklammern und Bonbons. Ich hoffe, dass es den Kindern gefällt.

Vanessa, 9 Jahre

Ich habe für ein Mädchen gepackt, und ich hoffe, es gefällt ihr. Ich habe ihr eine Barbie gekauft und zwei Tafeln Schokolade und Filzstifte, Bleistifte und Schnellhefter. Wir haben zuerst die Kartons mit Geschenkpapier beklebt. Danach haben wir alles eingepackt. Anschließend haben wir einen Aufkleber auf den Karton geklebt. Ganz zum Schluss haben wir sie in Fr. Starks Auto gebracht... sie bringt sie nun zur Post.

Elina, 10 Jahre

Ich fand das Einpacken sehr schön. Ich habe für ein 5-9 Jahre altes Mädchen gepackt. Eingepackt habe ich einen großen Teddy. einen Block, ein Lineal, Holzstifte, Filzstifte, Spiotzer, Kugelschreiber, Schokolade, Creme und Seife.

Janine, 9 Jahre

Am 14.11.2005 haben wir bei einer Aktion "Weihnachten im Schuhkarton" teilgenommen. In meinem Karton sind schöne Sachen, wie z.B. Seife, Barbie, Springseil und jede Menge Süßigkeiten. Ich habe mir Sachen für ein Mädchen ausgesucht. Das Mädchen soll 5-9 Jahre sein und allerdings auch gut mit den Sachen umgehen. Wir durften auch nur Vollmilchschokolade kaufen, wegen der Vorschriften in den anderen Ländern. Ich hoffe, dass alle Sachen tip top ankommen.

Christina, 10 Jahre

In der Schule hatten wir eine ganz tolle Idee: Weihnachten im Schuhkarton. Das ist für ärmere Kinder, die vielleicht keine Eltern haben und auf der Straße wohnen. Die Kinder bekommen ganz tolle Pakete. Es ist ganz toll, dass wir das machen, weil man weiß, dass man Kinder in der dieser Welt hilft. Ich habe sehr viel Spaß gehabt, die Geschenke einzupacken. Das war richtig schön und mir hat es gefallen, und ich glaube auch, dass die Kinder sich freuen werden. Ich habe für einen Jungen ein Spiel gekauft und Stifte, dazu ein Schreibheft. Später, als die Pakete fertig waren, haben wir sie weggebracht. Jetzt müssen die Pakete nur noch kontolliert und verschickt werden. Dann strahlen die Kinder vor Freude.

Jacqueline, 10 Jahre

Am 14.11.2005 haben wir Schuhkartons eingepackt. Wir haben den Schuhkarton mit schönem Weihnachtspapier verpackt.Ich habe ganz viele Sachen für ein Mädchen in den Schuhkarton getan. In meinem Karton war eine Barbie, ein paar Filzstifte, zwei Zahnbürsten und zwei Seifenstücke eingepackt. Meine Mutter hat von unserem Päckchen und von meiner Lehrerin ein Foto gemacht. Es hat ganz viel Spaß gemacht. Frau Stark, unsere Lehrerin, hat unsere Päckchen in ihr Auto geladen und zur Annahmestelle gefahren.

Caroline, 9 Jahre

Ich fand es eine sehr schöne Idee, den armen Kindern in den Ländern zu helfen und eine Freude zu machen mit dieser Aktion. Wir haben einen Schuhkarton genommen und ihn in Geschenkpapier eingepackt. Dann haben wir die Sachen reingetan: eine Zahnbürste, 2 Tuben Zahnpasta, kleine Tiere,Autos und Stifte. Es soll für einen Jungen zwischen 2-4 Jahren sein.Ich hoffe, die Kinder freuen sich über all die Geschenk. Ich heiße Nicole und haben mit meiner Nachbarin Jenny die Sachen eingepackt.

Nicole, 11 Jahre

Ich habe mit meinem Freund Eric die Geschenke gemacht. Uns hat es sehr viel Spaß gemacht, die Geschenke zu verpacken. Ich hoffe, es gefällt den Kindern. Die Geschenke waren für einen Jungen von 2-4 Jahren. Ich hoffe, sie kommen an und sie können lange damit spielen und ich hoffe, dass noch mehr Menschen auf die Idee kommen, den Kindern eine Freude zu machen.

Frederik, 10 Jahre

Ich finde die Aktion super, weil die armen Kinder dann auch was von Weihnachten haben. Natürlich hat unsere Klasse mitgemacht. Nicole und ich haben viele schöne Dinge hereingetan, z.B. kleine Tiere, 2 Zahnbürsten, 2 Tuben Zahnpasta, Autos und Seife. Als wir alles fertig hatten, hat Frau Stark alle Kartons in ihr Auto getan. Also, wenn ihr anderen eine Freude machen wollt, dann macht auch bei dieser Aktion mit.

Jenny,10 Jahre

 

Unsere Bumblebee-Laternen

Wir haben für euch eine Bastelanleitung für eine Bumblebee-Laterne geschrieben:

  1. Als erstes reiße ich weißes und gelbes Transparentpapier in mittelgroße Stücke und sammel es in Schüsseln.
  2. Danach pumpe ich den Luftballon mit einer Luftpumpe auf.
  3. Anschließend kleistere ich das gerissene Transparentpapier auf den Luftballon. Ich beginne mit einer weißen Schicht. Die restlichen 4 Schichten sind gelb.
  4. Nun kleistere ich den spitzen Fühler ins Gesicht.
  5. Nachdem der Ballon 1 Woche getrocknet hat, schneide ich in der Mitte ein Loch hinein und hole den Luftballon heraus.
  6. Im Anschluss daran male ich auf den Körper schwarze Streifen.
  7. Dann tackere ich die Flügel aus Butterbrotspapier an.
  8. Danach klebe ich mit einer Heißklebepistole die Wackelaugen ins Gesicht.
  9. Schließlich klebe ich die Fühler und Beine an.
  10. Zu guter Letzt befestige ich den Laternenbügel am Körper der Bumblebee.

 Die Klasse 4a

Die Klasse 4c berichtet aus ihrem Schulalltag ...

Internetrallye Heimatweb

Drei Preisträger aus der 4c
bei der Internetrallye des Heimatwebs

Im Rahmen des PC-Unterrichtes hat unsere Klasse an einer Internetrallye des "Heimatweb Euskirchen"  teilgenommen. Aus unserer Klasse haben Jana Kanne, Joshua Dreschers und Eva Schade einen Preis gewonnen. Jana hatte bei der Auslosung der Preise besonders viel Glück - Sie gewann den Hauptpreis: ein Mikroskop!