Unsere Projekttage 2008

Anlässlich der 700-Jahr-Feier haben wir unsere Projekttage 2008 unter das Motto "Rund um Mechernich" gestellt.

 

Wir stellen vor ...

 

... die Inhalte unseres Projektes

  • Interviews mit Kindern in anderen Projekt-Gruppen
  • Berichte und Fotos von den einzelnen Projekten
  • Berichte über eigene Projektbesuche an vorangegangenen Tagen
  • Herstellung interaktiver Quiz- und Rätsel-Spiele zum Thema "Rund um Mechernich"
  • Präsentation auf der Schulhomepage
  • Herstellung von Mechernich-Buttons

Stimmen der Kinder:


Das geschah heute
in meinem Projekt: Ich erzähle euch über das Projekt "Rund um Mechernich" von Herrn Müller.
Zuerst haben wir uns die Projekte auf der Schulhomepage angesehen. Da durften einige über ihre Projekte schreiben. Andere haben angefangen ein Quiz oder Rätsel zu entwerfen.
Ich habe zuerst über mein Projekt, das ich gestern hatte, geschrieben. Das heißt "Ralley durch Mechernich".
Danach habe ich ein Quiz mit sieben Fragen gemacht, tja, das war schwer, muss ich echt sagen, weil man so viel schreiben muss! Trotzdem hat es Spaß gemacht, besonders als wir selber Buttons machen konnten und einen mitnehmen durften.

Kurz und knapp: Es war klasse!

von Angelina Maier (4a)

Heute war ein cooler Tag! Zuerst haben wir besprochen, was wir gestern gemacht haben ich habe gesagt: Ich habe gestern Lebkuchenherzen gebacken. Die dorften wir mit nach Hause nehmen.

Ich habe heute ein Plakat für das Schulfest gemacht. Herr Müller hat noch gedacht ich wäre Dennis. Das ist aber mein Bruder.

Ich habe mir einen eigenen Button gemacht, aber dabei musste mir einer helfen.

von Marco (3c)

 

Der erste Tag: Wir haben uns mit Herrn Müller über Mechernich informiert, haben alles aufgeschrieben was uns eingefallen ist und für das Schulfest ein Plakat dazu gebastelt. Dann haben wir noch Buttons gemacht. Auf den Buttons ist das Maskötchen (Maskottchen), das Mechernich-Wappen und die Aufschrift "Mechernich mag dich - 700 Jahre Mechernich". Es hat den ganzen Tag Spaß gemacht!

Am zweiten Tag haben wir mit Frau Keischgens Französisch gelernt. Wir haben ein kleines Heft gemacht, in dem wir verschiedene französische Wörter aufgeschrieben haben. "Bonjour" heißt "Guten Tag " - "Salut" heißt "Hallo" - "Ca Va " bedeutet "Wie geht`s" und vieles mehr. Ich fand den Tag gut!

Am letzten Tag haben wir Lebkuchenherze gebacken und die Kuchen mit Farbstoffen verziert. Die Herzen haben wir mit Frau Feißel gemacht. Die sind sehr lecker geworden! Danke  für alles, Frau Feißel!

von Yannik (3c)

Die rasenden Kinder-Reporter berichten ...


Wir haben das Projekt "Schule früher" von Fr. Fuß besucht. Sie haben mit Bildern Geschichten erzählt. Das Wort "Mechernich" haben sie in Indianer-Zeichen geschrieben.

Wir waren auch bei Fr. Hein im Projekt "Auf den Spuren der Steinzeitmenschen". Sie haben Steine gestampft und damit gemalt. Sie haben uns gezeigt wie man Messer selbst macht und alles erklärt.

Josephin und Julia (3d) unterwegs als Kinder-Reporter

 

Interview mit den Projekt-Kindern

Leiterin des Projektes:     
     Frau Sacher
Beschreibung des Projektes:     
     Sie arbeiten mit Speckstein
Was habt ihr schon gemacht?     
     Ein Schild von Mechernich aus Speckstein.
Was habt ihr noch vor:     
     Einen Delphin, ein Herz, den Eifelturm und einen Hundekopf     
     zu machen.
Was gefällt euch an eurem Projekt besonders gut?     
     Dass wir einen Speckstein bekommen haben und damit     
     arbeiten können.
Was möchtet ihr sonst noch erzählen über euer Projekt?     
     Wir waren gestern (den 28.5.2008) beim Steinmetz Simons.

Jannik und Juri (4b) unterwegs als Kinder-Reporter

 

Bei der Arbeit!

Projekt:
     Ein Lied für Mechernich
Projektleiter:
     Herr Leber
Was habt ihr schon gemacht?
     Wir haben ein Lied geschrieben und ein Schild
     gemacht "Achtung Aufnahme!"
Was gefällt dir an deinem Projekt besonders gut?
     Dass Herr Leber gut unterrichtet.
Was möchtest du noch erzählen über dein Projekt?
     Dass wir viel Spaß haben!

Philipp und Kevin (4b) unterwegs als Kinder-Reporter

 

Im Projekt "Mein Traumhaus in Mechernich" werden Häuser aus Holz, man nennt es Sperrholz", gemacht und jeder darf sein Haus so gestalten wie er möchte. Sie haben schon die Bäume, die Fenster, die Wände und die Fensterläden gebaut. Sie haben noch vor die Dächer zu machen, anzumalen und zusammenzukleben. Es macht Spaß, weil man sägen und bauen kann. Basteln und malen kann man auch. Es macht Spaß und man kann was lernen. Frau Schmitz leitet dieses Projekt.

Anne (4a) und Alice (4d) unterwegs als Kinder-Reporter

 

Projekt:
     Auf den Spuren der Römer
Leiterin des Projektes:
     Frau Speith
Was habt ihr schon gemacht? Was habt ihr noch vor?
     Wir haben ein Spiel mit Römischen Zahlen gemacht.
Was gefällt dir an deinem Projekt besonders gut?
     Dass man beim Delta-Spiel raus gehen darf.
Was möchtest du noch über erzählen über dein Projekt?
     Dass wir einen Sitzkreis gemacht haben und dass wir viel
     Spaß haben!

Philipp und Kevin (4b) unterwegs als Kinder-Reporter

 

Wir waren bei Frau Bresgen im Projekt "Wir schmausen wie vor 700 Jahren". Sie hat ein Gericht mit den Kindern gekocht, das es schon seit 700 Jahren gibt: Kartoffelsuppe. Dazu haben sie auch noch Vanille Pudding mit Rhabarber gekocht. Wir durften vom Pudding probieren. Es hat sehr lecker geschmeckt, wie man auf dem Foto sieht!

Julia (3d) und Leonora (4c) unterwegs als Kinder-Reporter

 

Wir besuchten Frau Junker und ihr Projekt "Visiter La France". Wir interviewten die Kinder, die an diesem Projekt teilgenommen haben. Die Kinder sangen "Bruder Jakob" auf französisch. Sie haben ein kleines Heft bekommen, wo sie schnell und einfach französisch lernen konnten. Sie durften Essen aus Frankreich probieren, den meisten hat es geschmeckt, einigen aber auch nicht.
Bei einer Sache waren sich aber alle einig: Allen hat es Spaß gemacht!

Anna und Elisa (4c) unterwegs als Kinder-Reporter


Hier hat Mirlinda gerade zwei Kinder interviewt.

Wir waren im Projekt bei Frau Feißel. Sie hat mit Kindern aus allen vier Schuljahren Lebkuchenherzen gebacken. Die Lebkuchenherzen waren noch im Ofen, aber sie haben lecker geduftet. Die Kinder haben in der Zeit Teig geknetet. Nachher nahm Frau Feißel die Lebkuchenherzen aus dem Ofen und der Teig, den sie geknetet hatten, kam dann hinein. Die Lebkuchenherzen, die fertig waren, haben die Kinder mit vielen leckeren Süßigkeiten dekoriert.

Mirlinda und Michelle (4c) unterwegs als Kinder-Reporter

 

Im Projekt "Wir filzen wie anno dazumal" haben uns die Kinder erzählt, dass das Projekt gut ist und Spaß macht! Man kann Taschen, Tassen, Blumen, Herzen und vieles mehr basteln. Einige Kinder haben noch vor eine Tasche zu basteln.

Kevin (4d) und David (3c) unterwegs als Kinder-Reporter

 

Wir waren beim Projekt "Auf den Spuren der Steinzeitmenschen". Sie haben schon ein eigenes Messer aus Holz und selber Farbe aus Stein gemacht und damit Bilder gemalt. Mit dem Messer haben sie in Steintafeln geritzt. Im Moment liest Frau Hein ihnen eine Geschichte über die Kakushöhle vor. Dieses Projekt macht sehr viel Spaß und man erfährt sehr viel über die Steinzeitmenschen. Die Leiter des Projekts sind Frau Hein und ihr Mann.

Anne (4a) und Alice (4d) unterwegs als Kinder-Reporter

 

Wir waren beim Projekt "Filzen wie anno dazumal" bei Frau Stark. Es ist gut und macht Spaß! Man kann Taschen, Tassen, Blumen, Herzen und vieles mehr basteln.

Interview mit: Roman, Drilon, Juri, Eric, Lena

Was habt ihr schon gemacht? Was habt ihr noch vor?Sie haben noch vor eine Tasche zu basteln. Was gefällt dir an deinem Projekt besonders gut? Alles!Was möchtest du sonst noch erzählen über dein Projekt?Es gefällt uns gut und es macht uns viel Spaß!

Kevin (4d) und David (3c) unterwegs als Kinder-Reporter

 

Name des Projekts:
     Ein Steinmetzbetrieb in Mechernich

Interview mit Jule Keßeler und Michelle Winand

Was habt ihr schon gemacht?
     Jule: Wir waren im Steinmetzbetrieb, haben gesehen wie ein
     Schild gemacht wird und gefeilt, gesägt und geschnitten. 

     Michelle: Ich habe angefangen eine Vorlage für einen Delfin
     zu malen. Dann habe ich angefangen meinen Stein zu waschen
     und dann habe ich ihn glatt gefeilt.

Was gefällt dir an deinem Projekt am besten?
     Beiden hat alles gut gefallen!

Was machst du für ein Tier?
     Jule: Eine Katze
     Michelle: Einen Delfin

Macht euch das Projekt Spaß?
     Ja, beiden macht es Spaß!

Unser Eindruck:
     Wir glauben, dass es sehr schwer war, aber es ihnen sehr
     viel Spaß gemacht hat und sie das Beste draus machen.

Hannah und Elena (4b) unterwegs als Kinder-Reporter 

 

Die Leiterin des Projektes "Schrift - früher und heute" ist Frau Fuß. Sie haben schon in Ton und Schiefertafeln geritzt und Wachstafeln selbst gemacht. Mit Federn haben sie auch geschrieben. Es macht Spaß, weil sie alles ausprobieren dürfen. Sie haben sich selber Schriftzeichen ausgedacht und sollten damit ihre eigenen Namen schreiben. Dort lernt man viele verschiedene Schriftarten kennen. Die Kinder haben auch schon etwas in alter Schrift geschrieben.

Anne (4a) und Alice (4d) unterwegs als Kinder-Reporter

 

Wir waren noch bei Frau Keischgens, sie hat das Projekt "Visiter la France" geleitet. Die Kinder haben französisches Essen gegessen. Sie haben auch ein kleines Heft gemacht, wo eine Flagge von Frankreich zu sehen war. 

Mirlinda und Michelle (4c) unterwegs als Kinder-Reporter