Advent 2017

Alle Kinder der Grundschule warten gespannt auf Weihnachten.

Auszeichnung als "MINT-freundliche Schule"

(c) MINT Zukunft

Nachdem die KGS Mechernich auf Basis eines anspruchsvollen, standardisierten Kriterienkatalogs bewertet wurde und einen bundesweit einheitlichen Bewerbungsprozess durchlaufen hatte, wurde unsere Schule nun am 04.12.2017 für ihre Schwerpunktsetzung in den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik als "MINT-freundliche Schule" ausgezeichnet.  

Die Ehrung MINT-freundlicher Schulen in Nordrhein-Westfalen steht unter der Schirmherrschaft der Kultusministerkonferenz (KMK).

Im Rahmen der Ehrungsfeier im Franz-Jürgens-Berufskolleg in Düsseldorf nahm unser Konrektor Michael Müller, stellvertretend für alle KollegInnen sowie dem OGS-Team der KGS Mechernich, die Urkunde entgegen - überreicht von NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer höchstpersönlich.

In ihrer Festrede betonte Ministerin Gebauer: „Eine umfassende Vermittlung von Fähigkeiten und Kenntnissen in den MINT-Fächern befähigt Jugendliche zu einer qualifizierten Teilhabe an Diskussionen zu naturwissenschaftlichen-technischen Themen. Der MINT-Sektor bietet Jugendlichen hervorragende Perspektiven – sowohl für eine berufliche als auch eine akademische Ausbildung. Deswegen gilt es, sie für diese Fächer zu begeistern. Die Förderung der MINT-Bildung in der Schule leistet einen bedeutenden Beitrag, Zukunftsperspektiven zu schaffen sowie den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Nordrhein-Westfalen zu stärken.“

Die Initiative „MINT Zukunft schaffen“ will Lernenden und Lehrenden in Schulen und Hochschulen sowie Eltern und Unternehmern die vielfältigen Entwicklungsperspektiven, Zukunftsgestaltungen und Praxisbezüge der MINT-Bildung nahe bringen und eine Multiplikationsplattform für alle bereits erfolgreich arbeitenden MINT-Initiativen in Deutschland sein. »MINT Zukunft schaffen« wirbt für MINT-Studien, MINT-Berufe und MINT-Ausbildungen und will die Öffentlichkeit über die Dringlichkeit des MINT-Engagements informieren. Vor allem aber will »MINT Zukunft schaffen« gemeinsam mit seinen Partnern Begeisterung für MINT wecken und über attraktive Berufsmöglichkeiten und Karrierewege in den MINT-Berufen informieren.

KGS ist weiterhin "Nationalpark-Schule Eifel"

Wir haben es wieder geschafft! Bereits zum zweiten Mal wurden wir am 11.12.2017 als Nationalpark-Schule ausgezeichnet.

Dazu fuhren Lena, Finja und Jan aus der Streuobstwiesen-AG mit Herr Lindner-Moog, Frau Kesternich und Frau Lennartz nach Gemünd und erhielten dort auf der Bühne des großen Kursaals unsere Urkunde, eine aktuelle Plakette für unser Schild am Schuleingang und tolle Poster für unsere Info-Ecke im Foyer.

Die Umweltministerin Christina Schulze Föcking hat es sich nicht nehmen lassen, uns persönlich an unserem Stand auf dem "Markt der Möglichkeiten" zu besuchen und sich bei Lena, Finja und Jan nach unseren Schulprojekten zu erkunden.

Alle Dokumentationen unserer Schulprojekte zum Thema Nationalpark Eifel - wie zum Beispiel

- die Streuobstwiesen-AG,

- die Yoga-AG,

- die vielen Projekte im Freilichtmuseum in Kommern

- oder Fotos über Besuche des Wilden Wegs 

könnt auch ihr euch genauer ansehen! Ihr findet die Mappen und Bilder in unserer Info-Ecke im Foyer!

KGS ist weiterhin "Nationalpark-Schule Eifel"

Der Nikolaus zu Besuch bei unseren Erstklässlern

Die Überraschung war gelungen, als am Mittwoch, den 6. Dezember, plötzlich der Nikolaus in die Klassen des ersten Schuljahres hinein schneite!

Neben seinem goldenen Buch, hatte er für die Kinder Nikolaus-Wecken, Äpfel und Mandarinen im Gepäck!

Da alle etwas abbekamen (auch die Zweit-, Dritt- und Viertklässler), scheint es an unserer Schule nur brave Kinder zu geben ...

Dank an Sponsoren

Foto: Renate Hollermann/pp/Agentur ProfiPress

Die Integration von Flüchtlingen gehört aktuell, aber auch langfristig, zu den zentralen gesellschaftlichen Aufgaben, die es gemeinsam zu bewältigen gilt. Die Flüchtlingskinder an der KGS Mechernich so gut wie möglich zu fördern und zu unterstützen, ist uns ein besonderes Anliegen.

Aus diesem Grund haben wir das SmiLe-Schlaumäuse-LingoTab-Projekt ins Leben gerufen.

Mit dem LingoTab (Computer-Tablet) möchten wir unseren SmiLe-Paten (insbesondere den jungen Paten) ein zeitgemäßes, adäquates Hilfsmittel bereitstellen, das in Kombination mit der Lernsoftware “Schlaumäuse - Kinder entdecken Sprache” individuelle Lernvoraussetzungen schafft für die Sprachförderung von Flüchtlingskindern.

Hierzu wurden im Frühjahr 25 Tablets angeschafft.

Jetzt bedankten wir uns bei den Sponsoren, ohne die die Anschaffung nicht möglich gewesen wäre.

Die Schulleitung, die Schulpflegschaftsvorsitzende und der Fördervereinsvorsitzende luden dazu Frau Jentgen, Frau Gerdemann und Herrn Claßen von der Mechernich Stiftung, Herrn Glück aus dem Vorstand der Kreissparkasse Euskirchen, Herrn Schmitz, den Geschäftsstellenleiter der VR Bank in Mechernich sowie die Europaparlamentsabgeordnete Frau Verheyen in die Schule ein.

Hier konnten sich die Sponsoren im Unterricht überzeugen, dass ihr Geld sinnvoll angelegt worden ist und die Tablets auch in den regulären PC-Unterricht mit einbezogen werden können.

 

Hier ein weiterer Artikel auf mechernich.de: Sprache lernen mit Lingo-Tabs

 

 

Aschenputtel an der KGS

Frau Altendorf vom Kinderschutzbund Mechernich

Voller Vorfreude machten sich am Montag, den 20. November, alle Kinder und Lehrerinnen unserer Grundschule auf den Weg in die Aula des GAT. Dort erwartete uns wieder ein hinreißendes Gastspiel des „Kindertheaters Wackelzahn“ aus Hamburg.

ASCHENPUTTEL muss im Haus die ganze Arbeit machen, während sich ihre Stiefmutter und Stiefschwester nur über sie lustig machen. Aber sie gibt die Hoffnung nicht auf, dass sich ihre Träume irgendwann erfüllen werden. Eines Tages lädt der König zu einem großen Ball ein, auf dem auch Aschenputtel nach vielen Hindernissen erscheint und dabei den Prinz trifft. Alles wendet sich zum Guten und Aschenputtel wird glücklich mit dem Prinzen.

Unsere Kinder erlebten ein lustiges Märchen mit flotter Musik, bunten Kostümen und einem phantasievollen Bühnenbild und fieberten mit ASCHENPUTTEL mit, bis sie sich mit ihrem Prinzen liebevoll im Arm hielten. Die spiellustigen Schauspieler verstanden es gekonnt, sowohl unsere Kleinsten, als auch die Großen, 75 Minunten lang zu fesseln und in ihren Bann zu ziehen. So ließen sich alle Besucher märchenhaft verzaubern und bejubelten die Schauspieler nach dem Happy End.

Besonderer Dank gebührt wieder dem Kinderschutzbund Mechernich, der erneut einen großen Teil der Kosten für die Vorstellung trug. Die Kinder kamen, wie bei den letzten Vorstellungen auch, wieder zu einem ermäßigten Preis in den Genuss dieses kurzweiligen Stückes.

 

Weitere Fotos finden Sie in unserer Fotogalarie oder beim Kindertheater "Wackelzahn"

 

... und hier der Artikel auf mechernich.de:

In Märchenwelt eingetaucht

 

 

Vorlesetag an der KGS Mechernich

Unsere Büchertauschbörse fand wieder großen Anklang.

Am Freitag, den 17.11.2017, fand wieder unser traditioneller Vorlesetag statt. Dieses bundesweite Ereignis gilt als das größte Vorlesefest Deutschlands. Die Initiatoren DIE ZEIT, Stiftung Lesen und Deutsche Bahn möchten Begeisterung für das Lesen und Vorlesen wecken und somit die bedeutende Rolle des Vorlesens hervorheben.

 

Für dieses schulische Highlight konnten wir wieder zahlreiche Vorleser gewinnen:

Herr Bürgermeister Dr. Schick, Herr Schulz, Frau Wertenbruch, Frau Wloszkiewicz, Frau Hoyer-Kräckel, Herr Kreitz, Frau Minzenbach, Herr Eifeldekan Pühringer, Frau Pfarrerin Salentin, Herr Pfarrer Wiegand, Herr Müller, Frau Eden, Frau Schröder, Herr Dr. Schade, Herr Lang, Frau Feldwebel Schäfer, Frau Hufschlag, Frau Gerdemann, Herr Kradepohl und Supi, Frau Wickert, Frau Junker, Frau Schnarr, Frau Mohr, Frau Schmitz, Frau Tiemann, Frau Theissig, Herr Held, Frau Kaboth, Frau Neumann, Frau Färber, Frau Oerich, Frau Wißkirchen, Frau Simons, Herr Görgens, Herr Dr. Mangold, Frau Europaparlamentsabgeordnete Verheyen, Kinderliedermacher Uwe Reetz, Frau Schumacher, Frau Andree, Herr Mosbeux und der Superkalle, Herr Merget.

 

VIELEN HERZLICHEN DANK FÜR IHRE ZEIT, DIE SIE DEN KINDERN ZUM VORLESEN SCHENKTEN !

 

Auf den Fluren begegnete man an diesem Morgen jeder Menge Kindern mit strahlenden Augen, die schon der nächsten Geschichte entgegenfieberten. Die Kinder genossen eine literarische Reise quer durch die Kinder- & Jugendliteratur. Sowohl moderne als auch traditionelle Geschichten, an denen sich schon ihre Eltern erfreut hatten, wurden abwechslungsreich und gefühlvoll vorgestellt.

Hier eine Auswahl der vorgetragenen Literatur, die unsere Kinder so fesselte:

Hinter verzauberten Fenstern, Drafunkel und die Überraschung aus dem Ei, Im Dschungel der Abenteuer, Die drei ??? Kids, Mathilda, Ein Sams für Martin Taschenbier, Die Schule der magischen Tiere, Der König der Eifel, Prinzessin Rosalind, Unter dem Buyubaum, Tee bei Onkel Mustafa, Die Olchies auf Geburtstagsreise, Tilda Apfelkern, Ein Hund fürs Leben, Zurück ins Dorf meiner Kindheit, Die Olchies aus Schmuddelfinken, Darf ich bleiben, wenn ich leise bin?, Das wilde Pack, Die große Wörterfabrik, Knolle Murphy, Die Kinder von der Krachmacherstraße, Ein Drachenfreund für Linus, Der Kleine Nick, Gangsta Oma, Sepp das müde Schaaf, Theo Dorant und der Stinkewettbewerb, Der Kleine Drache Kokosnuss, Der verrückte Erfinderschuppen

 

Weitere Berichte über unseren Vorlesetag:

mechernich.de: "Bürgermeister als „Promi“ und als Vater"

... und hier ein paar Impressionen

Durch die Straßen ...

Martinszug

Am Donnerstag, den 9.11.2017 ab 18 Uhr, zog wieder der Mechernicher Martinszug singend durch die Straßen. Bei kühlem aber trockenem Wetter präsentierten alle stolz ihre selbst gebastelten Laternen und sangen kräftig mit.

Am Ende des Zuges wärmte ein riesiges Feuer alle wieder auf. Sankt Martin ritt hoch zu Ross und grüßte alle Kinder, die ihm zu Ehren nochmals das Martinslied sangen.

Anschließend gingen die Schulkinder in ihre Klassen und bekamen dort ihre wohlverdienten Wecken...

Unsere neuen Stufenlaternen.

Hier machen wir mit...

 

 

 

"Aus dem Grau heraus"

Dieser Wunschbaum verschönert seit Juli 2017 unseren Eingangsbereich.

Schön wäre es, wenn Sie sich einen Augenblick der Muße gönnen,

und den Baum einmal ein klein wenig genauer betrachten.

 

Zum Artikel + Fotos

Foto: Renate Hotse/pp/Agentur ProfiPress

Mit Tanz und Musik zu neuen Erfahrungen

An der Mechernicher Grundschule wird Landesbildungsprogramm „JeKits“ mit Schwerpunkt „Tanzen“ umgesetzt.

Zum Artikel + Fotos

"Schlaumäuse - Kinder entdecken Sprache"

Mit der Initiative „Schlaumäuse – Kinder entdecken Sprache“ unterstützt Microsoft Deutschland Kindertagesstätten, Grundschulen und andere frühkindliche Bildungseinrichtungen bei der Förderung der Sprachkompetenz.

Zum Artikel + Fotos

Kultur und Schule

Seit Beginn des Schuljahres 2015/16 nimmt unsere Schule wieder am NRW Landesprogramm Kultur und Schule teil.

Es werden zwei Projekte umgesetzt:

„Natur kann Kunst“

„Kunst- Zauber entfachen“

Zum Artikel + Fotos

KGS Mechernich ist "Nationalpark-Schule Eifel"

 

 

Zum Artikel

Das Rucksackprojekt

Wie Sie Ihr Kind spielerisch fördern können

Sprachförderung für mehrsprachige und deutschsprachige Kinder

Die Gruppe der „Rucksack-Mütter“ trifft sich jeden Dienstag um 08.30 Uhr in der KGS Mechernich.

 

Zum Artikel + Briefe + Fotos

SmiLe-Projekt an unserer Schule

Vor kurzem startete an unserer Schule das Projekt „SmiLe“ (Sprachbildung mit individuellem Lernerfolg).

Dabei kommen Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler als „Sprachpaten“ für Kinder ohne oder mit geringen Deutschkenntnissen in die Schule und unterstützen diese im Spracherwerb.

Die Patinnen und Paten bieten ihrem Sprachpatenkind an ein bis zwei Schulvormittagen für eine Stunde pro Woche ihre ungeteilte Aufmerksamkeit und entdecken gemeinsam mit ihm die deutsche Sprache.

Zu unseren SmiLe-Paten

Zum Artikel

SmiLe-Projekt an unserer Schule

Vor kurzem startete an unserer Schule das Projekt „SmiLe“ (Sprachbildung mit individuellem Lernerfolg).

Dabei kommen Ehrenamtlerinnen und Ehrenamtler als „Sprachpaten“ für Kinder ohne oder mit geringen Deutschkenntnissen in die Schule und unterstützen diese im Spracherwerb.

Die Patinnen und Paten bieten ihrem Sprachpatenkind an ein bis zwei Schulvormittagen für eine Stunde pro Woche ihre ungeteilte Aufmerksamkeit und entdecken gemeinsam mit ihm die deutsche Sprache.

Aktuell angagieren sich folgende SmiLe-Paten an unserer Schule:

Frau Carl
Herr Feld
Herr Kradepohl
Frau Persuhn
Frau Cymann-Pröhl
Frau Wieser-Lehnhardt
Frau Wichmann
Frau Wildfang
Frau Winkler
Frau Lachnit
Frau Hoffmann
Frau Bank
Frau Berners
Frau Feldmann
Frau Kiriljuk
Frau Knapp
Frau Kruschke
Frau Odenthal
Herr Pawillat
Frau Rademacher
Herr Hitzges
Frau La Rosa
 
 

Haben auch Sie Interesse an einer Sprachpatenschaft?

Hier finden Sie weitere Informationen sowie Ansprechpartner zum SmiLe-Projekt.

Gerne können Sie sich auch direkt an die Schulleitung wenden.

... und hier der Link zum Originalartikel: Schleidener WochenSpiegel



Projekte, die wir unterstützen...

Frei Lernorte innovative ganztagsschule
Portal MedienGewalt Medienbezogene Lernumfelder von Kindern und Jugendlichen